Scil


Scil

Lateinische Abkürzungen werden wegen ihrer präzisen Einfachheit und der dadurch gegebenen Tradition häufig auch heute noch verwendet.

Die bekanntesten lateinischen Abkürzungen sind:

Abkürzung Langform Abk. dt. Bedeutung
AC, A.C., a. Chr. ante Christum natum v. Chr. „vor Christi Geburt“, vor Christus
a. c. anni currentis l. J. laufenden Jahres
AD, A.D. anno Domini n.Chr. „im Jahr des Herrn“, nach Christus
adv. adversus   gegen
a.m. ante meridiem   Vormittag, vor Mittag
ca. circa ugf. ungefähr
cf. conferre vgl. vergleiche (auch engl.: confer); auch bei genauen Übereinstimmungen im Sinne von engl. confirm verwendet; siehe auch: cp.
c.p. ceteris paribus   unter sonst gleichen Bedingungen (auch: cet. par.)
cp. compare vgl. vergleiche (auch engl.: compare); auch bei Ähnlichkeiten; siehe auch: cf.
c.q. casu quo   in diesem Fall; hier
cr. currentis   des laufenden Jahres (oder Monats)
cr. circiter ugf. ungefähr
c.t. cum tempore mit Zeit, mit 15-minütiger Verspätung
CV curriculum vitae   Lebenslauf
D G, DEI GRA Dei Gratia   von Gottes Gnaden (Numismatik)
DS., D.S. Deinde Scriptum ersetzt eine zweite Unterschrift nach PS. (beispielsweise am Ende eines Briefes)
d.v. deo volente sGw. so Gott will
e.g. exempli gratia z. B. zum Beispiel (auch englisch)
et al. et alii ua., u. a. und andere (Personen) (siehe Zitation); nicht aber „und anderes“, siehe „etc.“
etc. et cetera usw., usf. und so weiter, und so fort (auch im Plural: cett.)
et seq., et seqq. et sequens u. f. und folgende/folgender/folgendes; und folgende (Plural)
F D, FID DEF Fidei Defensor   Verteidiger des Glaubens (häufig auf britischen Münzen, Numismatik)
i.a. inter alia u. a. unter anderem
ibid., id. ibidem ebd. ebendort, ebenda (Zitation)
i.e. id est d. h. das heißt
INRI Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum   Jesus von Nazaret, König der Juden
l.c. loco citato   an schon zitierter Stelle
M.O. modus operandi   Art des Handelns, Art der Durchführung
N.B. nota bene   wohlgemerkt
N.N. nomen nescio o. N. „ich kenne den Namen nicht“, ohne Namen
N.N. nomen nominandum  ? zu benennender Name
nem. con. nemine contradicente   ohne Widerspruch, ohne Gegenstimme
op. cit. opere citato   im zitierten Werk (Zitation)
p.a. pro anno jährl. jährlich
per pro. per procurationem   im Namen und in Vollmacht von
p.m. post meridiem   Nachmittag, nach Mittag
p.p., ppa. per procura   durch den Stellvertreter, Verwalter oder Geschäftsführer; siehe auch Prokurist
pp. perge perge usw. Synonym zu etc, vor allem in der Gerichtssprache
PRN Pro re nata   wie benötigt
PS., P.S. post scriptum   „nach dem Geschriebenen“ (Anmerkung/Zusatz nach der Unterschrift); auch folgend PPS, PPPS, …
Q.D. quaque die tägl. täglich, jeden Tag
Q.E.D. quod erat demonstrandum   Was zu beweisen war (Beweisführung)
Q.E.F. quod erat faciendum   Was zu tun war
q.v. quod vide s. d. siehe dies, siehe dort
REG Regina Kgn. Königin
R.I.P. requiescat in pace   Möge er/sie in Frieden ruhen!, er/sie ruhe in Frieden (auch engl.: Rest in Peace)
S C Senatus consulto gemäß des Dekrets des Senats (auf römischen Münzprägungen)
sc., scil. scilicet, scire licet d. h. das heißt, nämlich
s.p. sine pagina ohne Seitenangabe (in Literaturnachweisen)
sq., sqq. sequentia f., ff. [und] folgende [Seite]; [und] folgende [Seiten]
s.t. sine tempore ohne Zeit, pünktlich, ohne Verspätung
SPQR Senatus Populusque Romanus Senat und Volk Roms
s.v. sub voce unter diesem (Stich-)Wort (Zitation)
v. versus   Vers (v.a. bei antiken Autoren gebräuchlich; Pluralform: "vv." für versūs = "Verse")
V visus, -a, -um Randnotiz in Texten; wörtlich: "gesehen"; Bedeutung v. a.: "brauchbar" (im Sinne von "gute Textstelle"); modernisiert als Häkchen ✓; entspricht der Randnotiz ☧ (XP) in griechischen Texten (chrestos: "brauchbar", "gut")
v.i. vide infra s. u. siehe unten
viz. videlicet   namentlich
v.s. vide supra s. o. siehe oben
vs. versus   gegen (manchmal auch fälschlicherweise abgekürzt mit "v.")
v.v. vice versa   umgekehrt (nicht zu verwechseln mit "vv."; s.o.)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • scil — scil·la; scil·li·ro·side; scil·li·tan; scil·lo·ni·an; …   English syllables

  • scil. — scil. 〈Abk. für lat.〉 scilicet * * * scil. = ↑ scilicet. * * * scil. = scilicet …   Universal-Lexikon

  • Scil|la — «SIHL uh», noun. any one of a group of early blooming, ornamental plants of the lily family with bluish or white flowers; squill. ╂[< Latin scilla < Greek skilla] Scil|la «SIHL uh; Italian SHEEL lah», noun. = Scylia …   Useful english dictionary

  • scil|la — «SIHL uh», noun. any one of a group of early blooming, ornamental plants of the lily family with bluish or white flowers; squill. ╂[< Latin scilla < Greek skilla] Scil|la «SIHL uh; Italian SHEEL lah», noun. = Scylia …   Useful english dictionary

  • scil. — scil. 〈Abk. für〉 scilicet …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • scil. — scil., sc. = scilicet …   Die deutsche Rechtschreibung

  • scil. — scil. abbrev. scilicet …   English World dictionary

  • Scil|lo|ni|an — «sih LOH nee uhn», noun, adjective. –n. a native or inhabitant of the Scilly Isles, a group of islands southwest of England. –adj. of or having to do with the Scilly Isles or the Scillonians …   Useful english dictionary

  • scil. — scilicet. * * * scil., scilicet; namely. * * * scil. abbrev. f. scilicet …   Useful english dictionary

  • scil. — scilicet. * * * …   Universalium