Sclafani Bagni


Sclafani Bagni
Sclafani Bagni
Kein Wappen vorhanden.
Sclafani Bagni (Italien)
Sclafani Bagni
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Palermo (PA)
Lokale Bezeichnung: Sclàfani Bagni
Koordinaten: 37° 49′ N, 13° 51′ O37.81666666666713.85813Koordinaten: 37° 49′ 0″ N, 13° 51′ 0″ O
Höhe: 813 m s.l.m.
Fläche: 133 km²
Einwohner: 454 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 3 Einw./km²
Postleitzahl: 90020
Vorwahl: 0921
ISTAT-Nummer: 082069
Website: Sclafani Bagni

Sclafani Bagni ist eine Gemeinde der Provinz Palermo in der Region Sizilien in Italien mit 454 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010).

Inhaltsverzeichnis

Lage und Daten

Sclafani Bagni liegt 89 km südöstlich von Palermo, im Südwesten des Naturpark Parco delle Madonie. Der Ort ist auf dem felsigen Gipfel eines Berges auf 813 Meter errichtet. Zwei Felsnadeln überragen die engen Gassen und Treppenwege von Sclafani Bagni. Auf einem sind die Reste eines Kastells zu sehen, auf dem anderen das Schloss.

Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft.

Die Nachbargemeinden sind Alia, Aliminusa, Caccamo, Caltavuturo, Castronovo di Sicilia, Cerda, Montemaggiore Belsito, Polizzi Generosa, Scillato, Valledolmo und Vallelunga Pratameno (CL).

Geschichte

Das Dorf entwickelte sich ab dem 14. Jahrhundert um ein Kastell herum. 1952 erhielt der Ort den Beinamen Bagni, wegen der Thermalquellen, die schwefelhaltiges Wasser liefern.

Sehenswürdigkeiten

Die 1848 gebaute Thermenanlage und die Thermalquelle liegt unterhalb (auf etwa 350 Meter) in nördlicher Richtung, nahe der SS 120. Die Anlage ist nicht mehr in Betrieb, das Gebäude ist stark verfallen. Man kann jedoch in einem Naturbecken, direkt unterhalb der Quelle, baden. Das Wasser kommt mit etwa 34 Grad Celsius an die Erdoberfläche.

Sonstige Sehenswürdigkeiten:

  • Pfarrkirche Maria SS. Assunat, erbaut 1600
  • Ruine des Kastells

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sclafani Bagni — Escudo …   Wikipedia Español

  • Sclafani Bagni — Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Sclafani Bagni — Infobox CityIT img coa = SclafaniBagni.gif|img coa small=yes official name =Comune di Sclafani Bagni name = Sclafani Bagni region = Sicily province = Palermo (PA) elevation m = area total km2 = 136.8 population as of = population total = 506… …   Wikipedia

  • Bagni — (Etymologie bei Bagno (Strafanstalt), bei italienischen Orten meistens Bäder / Thermen) heißen die Orte Abano Bagni, veralteter Name der Gemeinde Abano Terme Agnone Bagni, Ortsteil der Gemeinde Augusta (Sizilien) Bagni di Cefalà Diana,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sclafani — Coat of Arms = The Sclafani coat of arms bears two cranes inversely colored of each other in argent (silver) to signify Peace, and sable (black) to signify jewels, specifically the diamond. An eagle crowned in or (gold) signifying the family s… …   Wikipedia

  • Sclafani Spumante — Contea di Sclafani Spumante Contea di Sclafani Spumante DOC Contea di Sclafani Décret d’appellation 21/08/1996   Date de parution au Journal officiel italien 29/08/1996, n 202 Rendement (raisin/hectare) 120 q …   Wikipédia en Français

  • Contea Di Sclafani — Le Contea di Sclafani est un vignoble de la région Sicile doté d une appellation DOC depuis le 21 août 1996. Seuls ont droit à la DOC les vins récoltés à l intérieur de l aire de production définie par le décret. Les vignobles autorisés …   Wikipédia en Français

  • Contea di sclafani — Le Contea di Sclafani est un vignoble de la région Sicile doté d une appellation DOC depuis le 21 août 1996. Seuls ont droit à la DOC les vins récoltés à l intérieur de l aire de production définie par le décret. Les vignobles autorisés …   Wikipédia en Français

  • Contea di Sclafani — Le Contea di Sclafani est un vignoble de la région Sicile doté d une appellation DOC depuis le 21 août 1996. Seuls ont droit à la DOC les vins récoltés à l intérieur de l aire de production définie par le décret. Les vignobles autorisés …   Wikipédia en Français

  • Chiusa Sclafani —   Comune   Comune di Chiusa Sclafani …   Wikipedia