Sebastian Czaja


Sebastian Czaja

Sebastian Czaja (* 28. Juni 1983 in Berlin) ist ein deutscher Politiker (FDP) und ehemaliges Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sebastian Czaja wuchs in Berlin-Mahlsdorf auf. Er hat einen älteren Bruder, Mario Czaja, der für die CDU Mitglied des Abgeordnetenhauses ist.[1]

Politik

Sebastian Czaja war von 1999 bis 2005 Mitglied der CDU. In den Jahren 2001 bis 2002 war er Kreisvorsitzender der Jungen Union Marzahn-Hellersdorf. Zeitgleich engagierte er sich auch als stellvertretender Landesvorsitzender der Schüler Union Berlin. Sein Mandat als Bezirksverordneter in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf nahm er 2001 an und übte es bis zum Ende der Legislaturperiode 2006 aus.

Nach seinem Eintritt in die FDP im Jahr 2005 koordinierte er als Vorsitzender der FDP-Fraktion in der BVV von Marzahn-Hellersdorf bis 2006 die politischen Richtlinien. Seit 2006 ist Sebastian Czaja Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Seit 2009 ist er Bezirksvorsitzender der FDP Marzahn-Hellersdorf.

Sebastian Czaja wurde Sprecher für Sport, berufliche Bildung, Wissenschaft und Forschung der Berliner FDP-Fraktion. Er ist bis heute Mitglied der entsprechenden Ausschüsse, sowie Mitglied des Hauptausschusses und stellvertretender Vorsitzender des Unterausschusses Bezirke. Des Weiteren ist er Mitglied des Landesfachausschusses für Bildung und Sport, sowie des Bundesfachausschusses Hochschule.

Zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Berliner FDP wurde Sebastian Czaja am 26. April 2009 gewählt. Seine Sprecherfunktion für Wissenschaft und Forschung gab er zu diesem Zeitpunkt ab. Noch vor dem Ende der Wahlperiode wurde er am 30. September 2011 als stellvertretender Fraktionsvorsitzender mit 9 zu 2 Stimmen abgewählt.

2009 hat Sebastian Czaja die Fach- und Arbeitsgruppe Sportpolitik der FDP-Fraktionsvorsitzendenkonferenz (FVK) gegründet und ist seit dem Vorsitzender und Sprecher dieser Arbeitsgruppe. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind zum einen länderübergreifenden Verbesserungen von Rahmenbedingungen für den Sport, zum anderen die Attraktivitätssteigerung des Freizeit- und Leistungssports.

Zu den Wahlen am 18. September 2011 kandidiert Sebastian Czaja erneut für das Abgeordnetenhaus von Berlin als Spitzenkandidat der Bezirksliste. Er war gleichzeitig Wahlkreiskandidat für Marzahn. Für die Bezirksverordnetenversammlung von Marzahn-Hellersdorf kandidierte er auf Listenplatz 4. Da die FDP nach der Wahl nicht mehr im Parlament vertreten war, endete auch das Mandat von Sebastian Czaja.

Einzelnachweise

  1. taz vom 1. Mai 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Czaja — ist der Name folgender Personen: Andrzej Czaja (* 1963), Bischof von Opole Christopher Czaja Sager, (* 1941), US amerikanisch niederländischer Pianist Herbert Czaja (1914–1997), deutscher Politiker (CDU) Mario Czaja (* 1975), deutscher Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Mario Czaja — (* 21. September 1975 in Berlin) ist ein deutscher Politiker. Er ist Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin und dort Mitglied in den Ausschüssen für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz sowie Stadtentwicklung. Zugleich ist er der… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Czaja — (* 5. November 1914 in Teschen; † 18. April 1997 in Stuttgart) war ein deutscher Politiker der CDU. Er war von 1970 bis 1994 Präsident des Bundes der Vertriebenen. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Christopher Czaja Sager — (* 1941 in New York City) ist ein US amerikanischer Pianist anglo irischer und polnischer Abstammung. Seit 1975 lebt er in den Niederlanden, deren Staatsbürgerschaft er 2004 annahm. Leben Christopher Czaja Sager stammt aus einer Familie von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schüler-Union — Dieser Artikel beschreibt die deutsche Schüler Union. Für ihren österreichischen Namensvetter siehe Schülerunion. Logo Vorsitzender Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Schüler Union Bayern — Dieser Artikel beschreibt die deutsche Schüler Union. Für ihren österreichischen Namensvetter siehe Schülerunion. Logo Vorsitzender Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Verband Kritischer Schüler — Dieser Artikel beschreibt die deutsche Schüler Union. Für ihren österreichischen Namensvetter siehe Schülerunion. Logo Vorsitzender Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la seizième législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin — Cette liste présente les 139 membres de la 16e législature de la Abgeordnetenhaus de Berlin au moment de leur élection le 17 septembre 2006 lors des Élections législatives locales de 2006 à Berlin. Elle présente les élus du land et… …   Wikipédia en Français

  • Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf 7 — Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia