Seitenblicke


Seitenblicke
Seriendaten
Originaltitel Seitenblicke
Seitenblicke.gif
Produktionsland Österreich
Originalsprache Deutsch
Länge 10 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
Montag bis Freitag
Genre Magazin

Seitenblicke ist eine von Thaddäus Podgorski kreierte Fernsehsendung des ORF, die täglich über das Geschehen in der prominenten Gesellschaft (Adabeis, Schickimickis) berichtet.

Seitenblicke wird täglich auf ORF 2 gesendet. Die Erstausstrahlung erfolgte am 28. September 1987. Zusätzlich gibt es auch die Magazine Seitenblicke-Spezial, -Holiday, -Gourmet und -Fashion, in denen sich die Sendung in diese speziellen Bereiche vertieft. Produziert wird die Sendereihe im Auftrag des ORF von Interspot Filmproduktion in Wien.

Von 1998 bis 2003 wurde die Sendung von Dieter Chmelar präsentiert (wobei der Sprecher nie ins Bild kam und kommt). Christian Reichhold gilt als „Mr. Seitenblicke“, zur Redaktion gehören u.a. Catherina Braunsteiner, Karin Schiller, Walter Kienreich, Peter Koköfer und Robert Reumann. Mit Bezug auf die Sendung wird oft der von Erhard Busek geprägte Begriff Seitenblickegesellschaft verwendet.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seitenblicke Magazin — Das Seitenblicke Magazin ist eine österreichische Wochenzeitschrift, die jeden Donnerstag erscheint und sich mit nationalen und internationalen Stars, Society und Lifestyle Themen befasst. Herausgeber ist Karl Abentheuer, als Chefredakteur… …   Deutsch Wikipedia

  • WAGs — (or Wags) is an acronym used particularly (but by no means exclusively) by the British tabloid press to describe the Wives And Girlfriends of the England national football team. It came into common use during the 2006 World Cup, held in Germany,… …   Wikipedia

  • Fernsehen in Österreich — Schulgebäude Singrienergasse (Wien Meidling): erstes TV Studio des ORF Die Geschichte des Fernsehens in Österreich besteht bis in die jüngste Vergangenheit im Wesentlichen aus der Geschichte des ORF. Der Österreichische Rundfunk geht historisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichisches Fernsehen — Schulgebäude Singrienergasse (Wien Meidling): erstes TV Studio des ORF Die Geschichte des Fernsehens in Österreich besteht bis in die jüngste Vergangenheit im Wesentlichen aus der Geschichte des ORF. Der Österreichische Rundfunk geht historisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Siegfried Lugner — Richard Lugner (Wien 2008) Richard Siegfried Lugner (* 11. Oktober 1932 in Wien; Spitzname Mörtel) ist ein österreichischer Bauunternehmer. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Hohenlohe — (2008) Karl Albrecht „Kari“ Hohenlohe (* 27. August 1960 in Wien)[1][2][3] ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Adabei — Die Schickeria (von Italienisch sciccheria = Schick, Eleganz und jidd./jüd. dt. „schickern“ = „trinken, sich betrinken“) ist eine spöttische Bezeichnung für das Szenepublikum, dessen Party Eskapaden durch den Boulevardjournalismus der breiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Anis Ferchichi — Bushido (bei einem Konzert Anfang 2006) Bushido (* 28. September 1978 in Bonn; bürgerlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi), auch bekannt unter dem Pseudonym Sonny Black, ist ein deutsch tunesischer Rapper aus Berlin, dessen Stil sich an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Anis Mohamed Youssef Ferchichi — Bushido (bei einem Konzert Anfang 2006) Bushido (* 28. September 1978 in Bonn; bürgerlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi), auch bekannt unter dem Pseudonym Sonny Black, ist ein deutsch tunesischer Rapper aus Berlin, dessen Stil sich an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Anis Mohammed Yussuf Ferchichi — Bushido (bei einem Konzert Anfang 2006) Bushido (* 28. September 1978 in Bonn; bürgerlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi), auch bekannt unter dem Pseudonym Sonny Black, ist ein deutsch tunesischer Rapper aus Berlin, dessen Stil sich an den… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.