Selim Palmgren


Selim Palmgren
Selim Palmgren

Selim Palmgren (* 16. Februar 1878 in Pori; † 16. Dezember 1951 in Helsinki) war ein finnischer Komponist und Pianist.

Leben

Palmgren studierte 1895 bis 1899 am Konservatorium Helsinki, danach in Berlin und Weimar bei Ferruccio Busoni, Conrad Ansorge und Wilhelm Berger. 1906 bis 1909 schlossen sich Studien in Italien an. 1909 bis 1912 leitete er das Sinfonieorchester der Musikgesellschaft in Turku, und wirkte dann als Komponist und Pianist. Mit seiner Frau, der Sängerin Maikki Järnefelt-Palmgren, konzertierte er auch im Ausland, so 1911 bis 1914 in Berlin und Norddeutschland. Nach dem Tod seiner ersten Frau 1929 heiratete er deren Schülerin Minna Talwik.

1921 bis 1926 lehrte er in den USA an der Eastman School of Music in Rochester (New York). Ab 1927 war er Lehrer für Klavier und Komposition am Konservatorium Helsinki, der späteren Sibelius-Akademie. Dort hatte er ab 1939 eine Professur für Komposition inne. U.a. war Joonas Kokkonen sein Schüler. Daneben übernahm er leitende Funktionen in verschiedenen Institutionen des finnischen Musiklebens und war auch als Musikkritiker tätig.

Werk

Palmgren schrieb fünf Klavierkonzerte, die als seine Hauptwerke gelten (Nr. 1 1903, Nr. 2 Der Fluss 1913, Nr. 3 Metamorphosen 1916, Nr. 4 Huhtikuu 1926, Nr. 5 1941), Orchesterwerke (darunter Bilder aus Finnland op. 24 von 1908), etwa 350 Klavierstücke (hauptsächlich Miniaturen teils salonhaften Charakters, die ihm auch Attribute wie "skandinavischer Chopin" oder "nordischer Schumann" einbrachten) und die Oper Daniel Hjort (uraufgeführt 1910). Außerdem komponierte er mehr als 200 Werke für Chor (insbesondere für Männerchor) und Lieder.

Sein Stil ist spätromantisch mit impressionistischen Einflüssen, und bezieht in eher stilisierter, klangmalerischer Weise auch skandinavische Volksmusik ein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Selim Palmgren — Naissance 16 février 1878 Pori,  Finlande …   Wikipédia en Français

  • Selim Palmgren — (1878 ndash;1951) was a Finnish composer, pianist, and conductor. Palmgren studied with Ferruccio Busoni, and in 1921 came to the United States, where he taught composition at the Eastman School of Music, later returning to Finland. Most of his… …   Wikipedia

  • Palmgren — Selim Palmgren (* 16. Februar 1878 in Pori; † 16. Dezember 1951 in Helsinki) war ein finnischer Komponist und Pianist. Leben Palmgren studierte 1895 bis 1899 am Konservatorium Helsinki, danach in Berlin und Weimar bei Ferruccio Busoni, Conrad… …   Deutsch Wikipedia

  • Palmgren — is a surname and may refer to: *Alvar Palmgren (1880 1960), Finnish botanist *Selim Palmgren (1878–1951), Finnish composer, pianist, and conductor …   Wikipedia

  • Selim — Arabic Salim (Turkish Selim) a given name meaning Peace, Safe or Healthy (see S L M).Selim is similar to the boy s name, Salem, which is of Hebrew origin, and also means peace. It is related to Shalom and Solomon. In the U.S. there is Salem,… …   Wikipedia

  • Palmgren, Selim — ▪ Finnish composer born Feb. 16, 1878, Pori, Fin., Russian Empire died Dec. 13, 1951, Helsinki, Fin.  Finnish pianist and composer who helped establish the nationalist movement in Finnish music.       Palmgren studied at the Helsinki Conservatory …   Universalium

  • Palmgren — biographical name Selim 1878 1951 Finnish pianist & composer …   New Collegiate Dictionary

  • Palmgren — /pahm greuhn/; Fin. /pahlm grdden/, n. Selim /sel im, say lim/; Fin. /se lim/, 1878 1951, Finnish pianist and composer. * * * …   Universalium

  • Palmgren — /pahm greuhn/; Fin. /pahlm grdden/, n. Selim /sel im, say lim/; Fin. /se lim/, 1878 1951, Finnish pianist and composer …   Useful english dictionary

  • Conrad Ansorge — Portrait de Conrad Ansorge par Lovis Corinth, 1903 Naissance 15 octobre 1862 Bukówka …   Wikipédia en Français