Seltjarnarnesbaer


Seltjarnarnesbaer

Die Gemeinde Seltjarnarnes (isl. Seltjarnarnesbær) liegt in der Hauptstadtregion (Höfuðborgarsvæðið) der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Am 1. Dezember 2007 hatte die Gemeinde 4428 Einwohner. Die Fläche der Gemeinde beträgt 2 km². Gegen den allgemeinen Trend der Hauptstadtregion, hat Seltjarnarnes seit mehreren Jahren einen spürbaren Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Seltjarnarnes liegt auf der gleichnamigen Halbinsel. Die einzige an Land angrenzende Gemeinde ist das östlich gelegene Reykjavík. Trotz der Nähe zu Reykjavík unterhält die Stadt eine eigene Geothermalheizung.

Geschichte

Im Jahre 1974 erhielt die Landgemeinde Seltjarnarneshreppur die Stadtrechte.

Sehenswürdigkeiten

Nesstofa

Das Medizinmuseum Nesstofa befindet sich am Westrand des Ortes. Das Gebäude stammt aus den Jahren 1761 bis 1763 und wurde für den Arzt Bjarni Pálsson errichtet. Es diente bis 1876, als die medizinische Fachhochschule gegründet wurde, als Ausbildungsstätte für Mediziner.

Das Pharmazeutische Museum (isl. Lyfjafræðisafn) liegt direkt neben der Nesstofa. Dort wird u.a. eine Apotheke aus der Zeit der Jahrhundertwende gezeigt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.