Semi-Rigid-Kabel


Semi-Rigid-Kabel

Mit dem Begriff Semi-Rigid-Kabel wird eine Spezialform eines Koaxialkabels bezeichnet, bei der der Außenleiter aus einem biegbaren Rohr aus Kupfer oder Aluminium besteht. Selten wird der deutsche Begriff „Halbstarres Kabel“ oder „Festmantel-Kabel“ verwendet. Semi-Rigid-Kabel werden vor allem in sehr hohen Frequenzbereichen eingesetzt. Sie bieten gegenüber vergleichbaren flexiblen Kabeln geringere Dämpfung sowie höhere Übertragungsleistung.

Typische Durchmesser von Semi-Rigid Kabel: 1,5 bis 5 mm. Das Dielektrikum besteht praktisch immer aus Teflon. Der Außenleiter kann direkt in speziellen Steckern angelötet werden. Bei stärkeren Kabeln übernimmt der Innenleiter auch die Rolle als Steckerstift bei SMA-Verbindern. Die Oberfläche der Kabel ist (auch bei Aluminium-Außenleiter) meist verzinnt.

Ein Beispiel ist das Kabel RG402/U : Impedanz : 50 Ohm Außendurchmesser 3.6 mm Innenleiter Draht, AWG 19

Anwendung in der Hochfrequenz-Messtechnik und Höchstfrequenztechnik.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rigid-Koaxialkabel — sind eine Gruppe von Koaxialkabeln welche durch einen starren (englisch rigid) Außenleiter bzw. Innenleiter in Form metallischer Rohre gekennzeichnet sind. Selten wird der deutsche Begriff „Festmantel Koaxialkabel“ verwendet. Der Vorteil von …   Deutsch Wikipedia

  • Fernseh-Kabel — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Koax-Kabel — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Antennenkabel — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Innenleiter — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Koax — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Koaxialleitung — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Koaxkabel — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Koaxleitung — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • RG-58 — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia