Semilinearform


Semilinearform

Als Semilinearform bezeichnet man in der linearen Algebra eine semilineare Abbildung aus einem Vektorraum in den diesem zugrundeliegenden Skalarkörper; relevant sind Semilinearformen lediglich über dem Körper C der komplexen Zahlen.

Eine Semilinearform f:V\longrightarrow K genügt den beiden folgenden Bedingungen, die ganz allgemein eine semilineare Abbildung kennzeichnen: für alle x, y aus V und alle λ aus K gilt:

  • (1) Superposition: f(x + y) = f(x) + f(y)
  • (2) komplex konjugierte Homogenität: f(\lambda x)=\overline{\lambda}f(x), wobei \overline{\lambda} das komplex Konjugierte von λ bezeichne.

Außer dem Begriff „semilinear“ finden sich in der Literatur auch die Begriffe „antilinear“ und „konjugiert linear“.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antilinear — Als Semilinearform bezeichnet man in der linearen Algebra eine semilineare Abbildung aus einem Vektorraum in den diesem zugrundeliegenden Skalarkörper; relevant sind Semilinearformen lediglich über dem Körper C der komplexen Zahlen. Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Konjugiert linear — Als Semilinearform bezeichnet man in der linearen Algebra eine semilineare Abbildung aus einem Vektorraum in den diesem zugrundeliegenden Skalarkörper; relevant sind Semilinearformen lediglich über dem Körper C der komplexen Zahlen. Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Semilineare Abbildung — Als Semilinearform bezeichnet man in der linearen Algebra eine semilineare Abbildung aus einem Vektorraum in den diesem zugrundeliegenden Skalarkörper; relevant sind Semilinearformen lediglich über dem Körper C der komplexen Zahlen. Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Sesquilinear — Als Sesquilinearform (lat. sesqui = anderthalb) bezeichnet man in der linearen Algebra eine Funktion, die zwei Vektoren einen Skalarwert zuordnet, und die linear in einem, semilinear im anderen ihrer beiden Argumente ist. Die beiden Argumente… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbildung (Mathematik) — In der Mathematik ist eine Funktion oder Abbildung eine Beziehung zwischen zwei Mengen, die jedem Element der einen Menge (Eingangsgröße, Funktionsargument, unabhängige Variable, x Wert) ein Element der anderen Menge (Ausgangsgröße, Funktionswert …   Deutsch Wikipedia

  • Algebraische Funktion — In der Mathematik ist eine Funktion oder Abbildung eine Beziehung zwischen zwei Mengen, die jedem Element der einen Menge (Eingangsgröße, Funktionsargument, unabhängige Variable, x Wert) ein Element der anderen Menge (Ausgangsgröße, Funktionswert …   Deutsch Wikipedia

  • Argument (Informatik) — In der Mathematik ist eine Funktion oder Abbildung eine Beziehung zwischen zwei Mengen, die jedem Element der einen Menge (Eingangsgröße, Funktionsargument, unabhängige Variable, x Wert) ein Element der anderen Menge (Ausgangsgröße, Funktionswert …   Deutsch Wikipedia

  • Bunjakowskische Ungleichung — Die Cauchy Schwarz Ungleichung, auch bekannt als schwarzsche Ungleichung oder Cauchy Bunjakowski Schwarz Ungleichung, ist eine nützliche Ungleichung, die in vielen Bereichen der Mathematik verwendet wird, z. B. in der Linearen Algebra (Vektoren) …   Deutsch Wikipedia

  • Cauchy-Bunjakowski-Schwarz-Ungleichung — Die Cauchy Schwarz Ungleichung, auch bekannt als schwarzsche Ungleichung oder Cauchy Bunjakowski Schwarz Ungleichung, ist eine nützliche Ungleichung, die in vielen Bereichen der Mathematik verwendet wird, z. B. in der Linearen Algebra (Vektoren) …   Deutsch Wikipedia

  • Cauchy-Bunjakowski-Schwarzsche Ungleichung — Die Cauchy Schwarz Ungleichung, auch bekannt als schwarzsche Ungleichung oder Cauchy Bunjakowski Schwarz Ungleichung, ist eine nützliche Ungleichung, die in vielen Bereichen der Mathematik verwendet wird, z. B. in der Linearen Algebra (Vektoren) …   Deutsch Wikipedia