Sensei


Sensei

Sensei [ˈsenˌseː] (jap. 先生, wörtl. „früher geboren“) bedeutet „Lehrer“, „Meister“, „Autor“ oder „Doktor“.

Allgemein

In Japan wird dieses Wort als ehrende Anrede für Akademiker benutzt, insbesondere für Hochschul- und Schullehrer, Mediziner und Anwälte. Es wird an den Familiennamen angehängt: So kann Katō-sensei z. B. „Herr Dr. Katō“ oder „Frau Prof. Katō“ bedeuten. Üblicherweise wird im Japanischen entsprechend der Höflichkeitssprache ein Sensei in der respektvollen Sprache „Sonkeigo“ angesprochen, während ein Schüler sich selber verbal unterwürfig zeigt und in Bezug auf sich selbst die bescheidene Sprache „Kenjōgo“ verwendet.

Die Anrede Sensei für Lehrende ist in Japan nicht unumstritten. Dass sie – wegen inflationärer Verwendung – auch spöttisch gemeint sein kann, zeigt das anonyme Senryū先生と呼ばれるほどの馬鹿でなし“ (Sensei to yobareru hodo no baka de nashi. „Ich bin kein Dummkopf, den man mit Sensei anredet“). Dennoch werden in fast allen Schulen und Universitäten Japans die Lehrer mit Sensei angesprochen.

Kampfkunst

Im Bereich der japanischen Kampfkünste (Budō bzw. Bujutsu) werden Danträger, welche eine lehrende Position haben, mit Sensei angesprochen. Im engeren Sinn bedeutet die Bezeichnung „Lehrer des Weges“ (jap. ). Da es sich um einen Höflichkeitstitel handelt, bezeichnet sich der Betreffende nicht selbst als „Sensei“. In den Jahren des Unterrichtes im Dojo entsteht zwischen Lehrer und Schüler eine besondere Beziehung (jap. Ishin Denshin, wörtlich von Herz zu Herz). D.h., dass obwohl oft mehrere Danträger Schüler unterrichten, der einzelne Schüler eine Beziehung zu seinem Lehrer aufbaut und diesen als seinen Sensei ansieht.

In modernen Dōjōs spricht man vielfach vom „Trainer“ oder „Übungsleiter“, weil sich die Unterweisungen oft auf die technisch-körperliche Ausbildung beschränken. Für diese Tätigkeit, welche oft schon von Schülergraden (jap. Mudansha) ausgeübt wird, wird häufig der japanische Ausdruck Sempai („der Ältere“, „der Erfahrene“) benutzt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sensei — (先生, Sensei?, parfois francisé en « senseï ») est un terme japonais désignant « celui qui était là avant moi, qui est garant du savoir et de l expérience d une technique ou d un savoir faire », ou de manière plus condensée un… …   Wikipédia en Français

  • Sensei — (先生, Sensei?) es el término japonés que designa a un maestro, un sabio o a una persona docta. Fuera de Japón se emplea, sobre todo, en el mundo de las artes marciales tradicionales o gendai budo, (siendo algunas de estas: el aikido, el karate, el …   Wikipedia Español

  • Sensei — (先生) es el término japonés que designa a un maestro o a un doctor. Fuera de Japón se emplea, sobre todo, en el mundo de las artes marciales y en la cultura otaku. Literalmente sensei significa nacer antes De los kanjis sen antes y sei de umareru… …   Enciclopedia Universal

  • sensei — ● sensei nom masculin (mot japonais) Dans les arts martiaux, le professeur, le maître …   Encyclopédie Universelle

  • sensei — sensèi m DEFINICIJA sport istaknuti trener u japanskim borilačkim vještinama i sportovima (džudo, karate i sl.) ETIMOLOGIJA jap.: učitelj …   Hrvatski jezični portal

  • Sensei — For other uses, see Sensei (disambiguation). Martial arts sensei Sensei (先生 …   Wikipedia

  • sensei — noun (plural sensei or senseis) Etymology: Japanese, teacher, master Date: 1968 a teacher or instructor usually of Japanese martial arts (as karate or judo) …   New Collegiate Dictionary

  • sensei — noun Japanese term for teacher. It has been adopted into English mostly for use with martial arts instructors. Sensei of martial arts usually live and/or work at a dojo where they instruct their apprentices. A live in apprentice is also called… …   Wiktionary

  • sensei — /sen say /, n. a karate or judo instructor. [ < Japn: teacher, master, doctor < MChin, equiv. to Chin xiansheng (xian ahead + sheng born)] * * * …   Universalium

  • sensei —    (sen SAY) [Japanese: teacher; master] A judo or karate instructor …   Dictionary of foreign words and phrases