Separate but equal


Separate but equal

Separate but equal (engl. für „getrennt aber gleich“) galt in den Vereinigten Staaten als sozialer und juristischer Grundsatz, der von 1896 bis 1954 in den Südstaaten den als Rassentrennung bezeichneten Umgang mit der afroamerikanischen Minderheit und das Verhältnis zwischen den beiden wichtigsten Bevölkerungsgruppen definierte. Diesem Grundsatz zufolge wurden für weiße und schwarze Amerikaner in vielen Bereichen des Lebens vergleichbare Einrichtungen oder Dienstleistungen zur Verfügung gestellt, die jedoch hinsichtlich ihrer Nutzung strikt nach der Hautfarbe getrennt waren.

Historische Aspekte

Gesetzliche Regelung der Rassentrennung in der Schulbildung in den Vereinigten Staaten vor 1954

Der Grundsatz separate but equal wurde 1896 durch die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs im Fall Plessy v. Ferguson legalisiert. In diesem Urteil erklärte das Gericht ein Gesetz für rechtmäßig, das im Bundesstaat Louisiana getrennte Abteile in Eisenbahnzügen für Weiße und Schwarze vorschrieb. Das Urteil im Fall Cumming v. Richmond County Board of Education drei Jahre danach legitimierte die Rassentrennung auch in öffentlichen Schulen.

In der Folgezeit betraf die Bereitstellung getrennter Einrichtungen für Weiße und Schwarze weite Bereiche des öffentlichen Lebens in den Südstaaten der USA, so beispielsweise Schulen und Hochschulen, Krankenhäuser, öffentliche Transportmittel oder hygienische Einrichtungen wie Wasserspender und öffentliche Toiletten. Obwohl durch den Grundsatz „getrennt aber gleich“ offiziell vorgeschrieben war, dass die Leistungen für Weiße und Schwarze hinsichtlich Umfang und Qualität gleich sein sollten, waren sie es in der Realität in der Regel nicht. So erhielten Schulen für schwarze Kinder in der Regel deutlich weniger staatliche Mittel als Schulen für weiße Kinder.

Der Einsatz gegen separate but equal war ein zentraler Bestandteil der Bürgerrechtsbewegung der 1950er und 1960er Jahre. Durch die Entscheidungen des Obersten Gerichtshofes in den Fällen Brown v. Board of Education und Bolling v. Sharpe wurde 1954 schließlich die Rassentrennung in öffentlichen Schulen in allen Bundesstaaten einschließlich des Bundesdistrikts Washington (D.C.) für verfassungswidrig erklärt. Damit war der Grundsatz separate but equal zumindest offiziell abgeschafft, auch wenn die Umsetzung in der Praxis noch einige Zeit in Anspruch nahm.

Weblinks

 Commons: Rassentrennung in den Vereinigten Staaten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • separate but equal — sep·a·rate but equal / se prət , pə rət / n: the doctrine set forth by the U.S. Supreme Court that sanctioned the segregation of individuals by race in separate but equal facilities but that was invalidated as unconstitutional see also brown v.… …   Law dictionary

  • Separate but equal — is a set phrase denoting the system of segregation that justifies giving different groups of people separate facilities or services with the declaration that the quality of each group s public facilities remain equal.United StatesThe American… …   Wikipedia

  • Separate but Equal — is a 1991 American television movie depicting the landmark Supreme Court desegregation case Brown v. Board of Education , based on the phrase Separate but equal . The film starred Sidney Poitier as lead NAACP attorney Thurgood Marshall, Richard… …   Wikipedia

  • separate but equal — adjective : of, relating to, or constituting a doctrine of segregation whereby Negroes and whites have equal facilities (as for education or transportation) the separate but equal doctrine has been directly challenged and the Supreme Court has… …   Useful english dictionary

  • separate but equal — pertaining to a racial policy by which blacks may be segregated if granted equal opportunities and facilities, as for education, transportation, or jobs. * * * …   Universalium

  • separate but equal — A doctrine, since repudiated, which justifies the segregation of races, particularly the white and black races in the public schools, where the accommodations and facilities provided are equal in service and comfort. Anno: 38 ALR2d 1188; 94 L Ed… …   Ballentine's law dictionary

  • equal protection of the law — equal protection of the law: equal protection Merriam Webster’s Dictionary of Law. Merriam Webster. 1996. equal protection of the law …   Law dictionary

  • equal — 1 adj [Latin aequalis, from aequus level, equal] 1: like in quality, nature, or status 2: like for each member of a group, class, or society 3: regarding or affecting all objects in the same way: impartial equal 2 …   Law dictionary

  • Equal Protection Clause — The Equal Protection Clause, part of the Fourteenth Amendment to the United States Constitution, provides that no state shall… deny to any person within its jurisdiction the equal protection of the laws. [… …   Wikipedia

  • Separate Car Act — The Separate Car Act (Act 111 [Hasian Jr., p. 12] ) is a law passed by the Louisiana State Legislature in 1890 which required equal, but separate train car accommodations for Blacks and Whites.Margo, p. 68] History The Reconstruction period and… …   Wikipedia