Sepia (Farbstoff)

Sepia (Farbstoff)
Der Farbton Sepia
 
Hexadezimaler Farbwert: 704214
Strukturformel von Sepiapterin

Sepia ist ein braun- bis grauschwarzer Farbstoff, der aus dem Tintenbeutel von Tintenfischen (Sepien) gewonnen wird. Er wurde zum Färben von Stoffen und als Tusche zum Zeichnen verwendet.[1] Heute nutzt man Sepia vor allem zum Färben von Lebensmitteln, besonders von Pasta (Schwarze Pasta, Sepia)[2] sowie in der Aquarellmalerei.[1] Der Sepienfarbstoff besteht hauptsächlich aus einem grau-schwarzen Melanin, welches aus Tyrosin über das 3,4-Dihydroxyphenylalanin (Dopa) hergestellt wird, sowie Spuren des gelben Farbstoffs Sepiapterin. Melanin ist ein sogenanntes Heteropolymer, das aus Dopachinon, Indol-5,6-Chinon und Indol-5,6-Chinoncarbonsäure im Verhältnis 3:2:1 gebildet wird.[3] Die schwache Arzneiwirkung des Farbstoffs beruht dagegen auf dem Vorhandensein des Pteridin-Derivats Sepiapterin.[4]

Einzelnachweise

  1. a b Römpp Online - Version 3.5, 2009, Georg Thieme Verlag, Stuttgart.
  2. M. Bischoff, K. Velten, K. Sanders: Seafood - TEUBNER Kochkurs für Genießer, Graefe & Unzer Verlag, 1. Auflage, 2008, S. 48. ISBN 3-833-80769-5.
  3. Lang, G.: Kosmetikchemie 1, Teil 4 TU Darmstadt, Vorlesungsscript
  4. Dietz, V.: Die pharmakologische Beeinflussung des Sepiapterin-induzierten Anstiegs von zyklischen Guanosinmonophosphat in humanen Endothelzellen, Universität Heidelberg, Diss., 2004

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Sepia — steht für: einen Tintenfisch aus der Ordnung der Sepien den aus diesen gewonnenen Farbstoff, siehe Sepia (Farbstoff) eine Farbcharakteristik in der Fotografie, siehe Sepia (Fotografie) eine deutsche Metal Band, siehe Sepia (Band) …   Deutsch Wikipedia

  • Sepia — Se|pia 〈f.; , pi|en〉 I 〈zählb.; Zool.〉 = Sepie II 〈unz.〉 brauner Farbstoff, der von Sekreten der Tintenfische stammt [<grch. sepia „Tintenfisch“] * * * se|pia <indekl. Adj.> [zu ↑ Sepia (2)]: von stumpfem Grau od. Schwarzbraun. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Farbstoff — Als Farbstoff werden chemische Verbindungen bezeichnet, die die Eigenschaft haben, andere Materialien zu färben. Sammelbezeichnung für alle farbgebenden Stoffe gemäß DIN 55934 dagegen ist der Begriff Farbmittel, wobei Farbstoffe als solche nun… …   Deutsch Wikipedia

  • sepia — se|pia 〈Adj.; undekl.; österr.〉 dunkelbraun * * * se|pia <indekl. Adj.> [zu ↑ Sepia (2)]: von stumpfem Grau od. Schwarzbraun. * * * Sepia   [lateinisch, von griechisch sēpía »Tintenfisch«] die, , braun bis grauschwarzes Pigment, das aus dem …   Universal-Lexikon

  • Sepia — Se|pia . Sepie [...i̯ə] die; , ...ien [...i̯ən] <über lat. sepia aus gr. sēpía »Tintenfisch«>: 1. zehnarmiger Kopffüßer (z. B. Tintenfisch). 2. (ohne Plur.) aus dem getrockneten Sekret des Tintenbeutels einiger Kopffüßer (vor allem des… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Sepia — Se|pia 〈f.; Gen.: , Pl.: pi|en〉 1. 〈zählb.; Zool.〉 = Sepie 2. 〈unz.〉 brauner Farbstoff der Sepien [Etym.: <grch. sepia »Tintenfisch«; verwandt mit Sepsis] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Sepia — Se|pia, die; , ...ien (Zoologie Tintenfisch; nur Singular: ein Farbstoff) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Druckertinte — Als Tinte (lat.: tincta [aqua] = gefärbtes Wasser) bezeichnet man eine intensiv gefärbte Flüssigkeit zur Verwendung in Federkielen, Pinseln oder Füllfederhaltern. Neben der manuellen Auftragung beim Schreiben, in der Kalligrafie und beim Zeichnen …   Deutsch Wikipedia

  • Farbstofftinte — Als Tinte (lat.: tincta [aqua] = gefärbtes Wasser) bezeichnet man eine intensiv gefärbte Flüssigkeit zur Verwendung in Federkielen, Pinseln oder Füllfederhaltern. Neben der manuellen Auftragung beim Schreiben, in der Kalligrafie und beim Zeichnen …   Deutsch Wikipedia

  • Tinten — Als Tinte (lat.: tincta [aqua] = gefärbtes Wasser) bezeichnet man eine intensiv gefärbte Flüssigkeit zur Verwendung in Federkielen, Pinseln oder Füllfederhaltern. Neben der manuellen Auftragung beim Schreiben, in der Kalligrafie und beim Zeichnen …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»