Sept Îles


Sept Îles
Sept Îles
Sept Îles vom Festland aus gesehen
Sept Îles vom Festland aus gesehen
Gewässer Ärmelkanal
Geographische Lage 48° 53′ N, 3° 29′ W48.883333333333-3.4833333333333Koordinaten: 48° 53′ N, 3° 29′ W
Sept Îles (Bretagne)
Sept Îles
Anzahl der Inseln 7
Hauptinsel Île aux Moines
Gesamtfläche dep1
Einwohner (unbewohnt)
Basstölpel
Basstölpel

Die Sept Îles (auch Sept-Îles, frz. für „Sieben Inseln“; auch Les Sept Îles für „Die sieben Inseln“, breton. ar Jentilez) sind eine Inselgruppe etwa 10 km vor der Küste von Perros-Guirec im Departement Côtes-d’Armor in Bretagne (Frankreich). Die kargen Inseln sind heute unbewohnt. Bereits 1912 wurden die „Sieben Inseln“ zum Naturschutzgebiet erklärt und sind damit das älteste Reservat der Bretagne.

Inhaltsverzeichnis

Das Vogelparadies: Die Île Rouzic

Die am nördlichsten gelegene Insel der Sept Îles, die Île Rouzic wird nicht zu Unrecht auch „Vogelinsel“ (Île aux Oiseaux) genannt. Tausende von Seevögeln brüten auf dem felsigen und steilen Eiland. Die hervorstechendste Art ist der Basstölpel, der hier mit 20.000 Brutpaaren vertreten ist. Die Sept Îles sind der einzige Brutplatz der Basstölpel in ganz Frankreich. Des Weiteren brüten auf der Île Rouzic Papageitaucher, Trottellummen, Tordalken, Krähenscharben, Austernfischer und verschiedene Möwenarten. Außer der reichhaltigen Vogelwelt hat sich hier auch eine kleine Population der Kegelrobbe etabliert.

Tourismus

In der Hochsaison verkehren mehrmals täglich Ausflugsboote von Perros-Guirec, Ploumanac´h und Trégastel aus zu den Sept Îles. Die Île Rouzic wird dabei zur Hälfte umfahren, auf der anderen Inselseite haben die Tiere ihre Ruhe vor den Menschen. Die einzige für die Touristen begehbare Insel ist die Île aux Moines (Insel der Mönche). Sie kann während eines einstündigen Landausflugs erkundet werden. Früher war diese Insel von Menschen bewohnt. Davon zeugen noch der Leuchtturm und die Reste einer verfallenden Festung. Die Rückfahrt entlang der Rosa-Granit-Küste ermöglichst schöne Ausblicke von der Wasserseite aus.

Die beste Zeit zur Beobachtung der Vogelwelt sind die Morgen- oder frühen Abendstunden, da das Vogelleben über die Mittagszeit ruht.

Siehe auch

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sept-Îles — Satellitenbild von Sept Îles …   Deutsch Wikipedia

  • Sept-Iles — Sept Îles Provinz Québec Region Côte Nord MRC oder Äquivalent Sept Rivières …   Deutsch Wikipedia

  • Sept-Iles — Sept Îles (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponymie Sept Îles peut faire référence à plusieurs lieux :  France Sept Îles, archipel côtier au nord de la Bretagne su …   Wikipédia en Français

  • Sept-îles — (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponymie Sept Îles peut faire référence à plusieurs lieux :  France Sept Îles, archipel côtier au nord de la Bretagne su …   Wikipédia en Français

  • Sept Iles — Sept Îles (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponymie Sept Îles peut faire référence à plusieurs lieux :  France Sept Îles, archipel côtier au nord de la Bretagne su …   Wikipédia en Français

  • Sept Îles — (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponymie Sept Îles peut faire référence à plusieurs lieux :  France Sept Îles, archipel côtier au nord de la Bretagne su …   Wikipédia en Français

  • Sept-Îles — (seven islands in French) can refer to: * Sept Îles, a city in the Côte Nord region of eastern Quebec, Canada. * Sept Îles, also known as Jentilez , a small French archipelago off the north coast of Brittany and an important birds reserve * Sept… …   Wikipedia

  • Sept Îles — may refer to: * Sept Îles, Quebec * Sept Îles, also known as Jentilez , a small French archipelago off the north coast of Brittany and an important birds reserve * Sept Îles (Morbihan) …   Wikipedia

  • Sept-Îles —   [sɛ tiːl; französisch »sieben Inseln«],    1) Les Sept Îles [lɛ ], Inselgruppe vor der Nordküste der Bretagne, Frankreich; ornithologisches Reservat.    2) englisch Seven Islands [ sevn aɪləndz], Stadt in der Provinz Quebec, Kanada, am Nordufer …   Universal-Lexikon

  • Sept-îles — port du Québec, sur l estuaire du Saint Laurent (r. g.), au débouché de la voie ferrée qui dessert le Nouveau Québec; 24 800 hab. Exportation de fer …   Encyclopédie Universelle