Shan State Army-South


Shan State Army-South

Die Shan State Army-South (SSA-S) ist eine Widerstandsgruppe der Minderheit der Shan in Myanmar (Birma).

Die Zahl der bewaffneten Kämpfer wird auf 10.000 geschätzt. Die SSA-S wurde im Januar 1996 von ehemaligen Kämpfern der Muang Tai Army in der thailändischen Provinz Chiang Mai gegründet.

Das Hauptquartier der SSA-S befindet sich in Loi Taileng an der thailändisch-myanmarischen Grenze gegenüber dem Bezirk Pang Mapha der thailändischen Provinz Mae Hong Son.[1]

Die SSA-S befindet sich im ständigen Kampf mit Truppen des State Peace and Development Council (SPDC) und mit der United Wa State Army (UWSA). Im April 2005 versuchte eine kombinierte Militäreinheit von SPDC und UWSA das Hauptquartier der SSA-S in Loi Taileng zu erobern. Dabei griff die UWSA mit 20 Bataillonen (circa 3000 Soldaten) das Hauptquartier an. In nur einem Tag erlitt die UWSA Verluste in Höhe von 560 Soldaten und musste ihren Angriff einstellen. [2]

Der Kommandant der SSA-S ist z.Z. Col Yawd Serk

Verwechslungsgefahr

Nicht verwechseln darf man die SSA-S mit der SSA-N , der Shan State Army-North, einer Gruppe, die einen Waffenstillstand mit der Birmesischen Zentralregierung einhält.

Quellen

  1. Die Armee des Tai-Stammes feiert 10-jährigen Jahrestag[1]
  2. The last joint offensive took place in April 2005 and saw the UWSA sustain an estimated 560 casualties in a single day of fighting. [2]

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shan State Army-South — The Shan State Army South (SSA South, sometimes called simply the Shan State Army, though there is also a Shan State Army North) is one of the bigger rebel factions fighting against the State Peace and Development Council regime of Burma. The… …   Wikipedia

  • Shan State Army —    (SSA) (SOUTH)    An ethnic armed group that continues to resist the State Peace and Development Council (SPDC). After Khun Sa signed a cease fire with the SPDC s predecessor, the State Law and Order Restoration Council, in January 1996, the… …   Historical Dictionary of Burma (Myanmar)

  • Shan State Army-North — Die Shan State Army North (SSA N) ist eine bewaffnete Gruppe in Myanmar, dem ehemaligen Birma, die sich für die Autonomie der Shan einsetzt. Die SSA N ist eine der derjenigen Gruppierungen Myanmars, die ihren bewaffneten Kampf gegen die… …   Deutsch Wikipedia

  • Shan State National Army — Die Shan State National Army (SSNA), auch SSA Central genannt, ist eine bewaffnete Gruppe in Myanmar, die sich für die Autonomie des Shan Staat einsetzt. Teile der SSNA halten sich an einen Waffenstillstand mit der birmesischen Militärregierung,… …   Deutsch Wikipedia

  • Shan State —    In land area, the largest of Burma s states and divisions, covering 155,801 square kilometers or (155 square miles). It contains 11 districts (Taunggyi, Loilem, Lashio, Muse, Kyaukme, Kunlong, Laukkai, Keng Tung, Monghsat, Monghpyak, and… …   Historical Dictionary of Burma (Myanmar)

  • Shan State — ရှမ်းပြည်နယ်   State   Myanma transcription(s)  – Burmese …   Wikipedia

  • United Wa State Army — Fahne des De facto Wa Staats in Myanmar Die United Wa State Army (UWSA) ist der bewaffnete Arm der United Wa State Party (UWSP), einer politischen Gruppierung, die sich für die ethnische Minderheit der Va im Shan Staat von Myanmar (Birma)… …   Deutsch Wikipedia

  • United Wa State Army — (UWSA) is the army of an estimated twenty thousand soldiers of Myanmar s Special Region No. (2) (There is no recognised Wa State in Myanmar: Myanmar is divided into divisions, states, and special regions). Its leader is Bao You Xiang.United Wa… …   Wikipedia

  • Namhkam (Shan State) — Namhkam ၼမ်ႉၶမ်း …   Wikipedia

  • Shan — Infobox Ethnic group group=Shan poptime=6 million (est.) popplace=Myanmar rels=Theravada Buddhism, Animism langs=Shan, Burmese, others related=The Shan ( my. ရှမ်းလူမျိုး; IPA2|ʃán lùmjóʊ; zh cp|c=|p=dǎn zú) are a Tai ethnic group of Southeast… …   Wikipedia