Shock and Awe


Shock and Awe

Shock and Awe (S&A) (auf dt. „Schrecken und Ehrfurcht“) bezeichnet eine Taktik, deren Ziel es ist, durch eine oder mehrere auf Schockwirkung ausgelegte militärische Maßnahme(n) den Gegner so zu verunsichern, dass es zu keinen nennenswerten Verteidigungsmaßnahmen kommt. Die Massenmedien verbreiteten den Terminus vor allem aufgrund seiner Verwendung durch die Streitkräfte der Vereinigten Staaten im Irakkrieg.

Inhaltsverzeichnis

Als militärische Taktik

S&A dient als militärische Taktik stets der Vorbereitung eines Bodenangriffs, als strategisches Konzept (wie z. B. im Irak-Krieg durch die US-Armee) ist der Zweck eine allgemeine Demoralisierung der gesamten Verteidigungsbereitschaft (z. B. Flächenbombardierung, Sperrfeuer, Flammenwerfereinsatz oder Druckbomben).

Der Begriff selbst wurde im Irak-Krieg durch den Generalstab geprägt, die Anwendung der Taktik ist aber deutlich älter. Die Vorbereitung eines Sturmangriffs im Ersten Weltkrieg wurde stets durch ein massives Trommelfeuer eingeleitet. Dieses sollte primär den Gegner aus den eigentlichen Verteidigungsstellungen der Gräben, in die Schutz gebenden Unterstände vertreiben und demoralisieren. Des Weiteren wurden Flammenwerfer eingesetzt, um gezielt Bunkerbesatzungen einzuschüchtern und zur Aufgabe zu zwingen.

Ein Beispiel für ein Versagen des strategischen Ansatzes ist in der Bombardierung Englands durch die deutsche Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg zu finden. Die englische Zivilbevölkerung sollte durch diese Angriffe demoralisiert werden. Von Einzelfällen abgesehen, ist dies nicht gelungen, sondern hat den Widerstandswillen nur noch gestärkt. Genauso hatte das Moral Bombing der Engländer keinen Erfolg, sie sollte auch die deutsche Zivilbevölkerung demoralisieren, sie wurde aber auch nur gestärkt.

Schon früher wurden ähnliche Methoden angewendet, um den Gegner in Schrecken zu versetzen und seinen Kampfeswillen zu schwächen, allerdings waren diese limitiert durch die damaligen Möglichkeiten. Germanen und Gallier trommelten auf ihre Schilde, Samurai trugen Masken und Helme, die Furcht erregen sollten.

Als politische Taktik

Der Begriff wird von einigen Autoren (u.a. Gerhard Wisnewski, Mythos 9/11, S.222) auch für Maßnahmen gegen die eigene Bevölkerung verwendet. So hätten die Nationalsozialisten den Schockzustand in der Bevölkerung nach dem Reichstagsbrand oder die US-Regierung nach den Angriffen vom 11. September dazu ausgenutzt, unpopuläre politische Maßnahmen wie Kriege oder eine Ausweitung der Überwachung durchzusetzen. Der traumatisierte und hilflose Zustand der Menschen nach katastrophalen Ereignissen macht sie demnach besonders empfänglich für bestimmte propagandistische Botschaften, Feindbilder oder eine Neuausrichtung.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shock and awe — Shock and awe, technically known as rapid dominance, is a military doctrine based on the use of overwhelming power, dominant battlefield awareness, dominant maneuvers, and spectacular displays of force to paralyze an adversary s perception of the …   Wikipedia

  • Shock and awe — (S A) (auf dt. „Schrecken und Ehrfurcht“) bezeichnet eine Taktik, deren Ziel es ist, durch eine oder mehrere auf Schockwirkung ausgelegte militärische Maßnahme(n) den Gegner so zu verunsichern, dass es zu keinen nennenswerten… …   Deutsch Wikipedia

  • Shock and Awe — Choc et effroi La doctrine choc et effroi (de l’anglais Shock and Awe, ce qui peut aussi être traduit par Choc et stupeur), ou de domination rapide, est une doctrine militaire basée sur l écrasement de l adversaire à travers l emploi d une très… …   Wikipédia en Français

  • shock and awe — n. A military strategy in which massive amounts of firepower are unleashed early in a conflict in an effort to force the enemy s regime to collapse or surrender. Example Citations: The attack to kill Saddam and his leadership is a classic case of …   New words

  • Shock and Awe (album) — Infobox Album | Name = Shock and Awe Type = Live album Artist = Bill Hicks Released = 2003 Recorded = Genre = Comedy Length = Label = Invasion Producer = Reviews = Last album = Flying Saucer Tour Vol. 1 (2002) This album = Shock and Awe (2003)… …   Wikipedia

  • Shock and Aww — Infobox Arrested Development episode episode name = Shock and Aww episode no = 1AJD13 airdate = March 7, 2004 writer = Chuck Martin and Jim Vallely director = Joe Russo on the next = “Buster’s competition heats up.” | guest star = Heather Graham… …   Wikipedia

  • AWE — or Awe may refer to:* Awe (emotion) Organizations: * AWE, the America West Airlines ICAO airline code * AWE, Atomic Weapons Establishment, which provides and maintains the UK s nuclear deterrent system * AWE, ASX stock symbol for Australian… …   Wikipedia

  • Shock tactics — [ First Crusade displaying a heavy cavalry implementation of the shock tactics] Shock tactics, shock tactic or Shock attack is the name of an offensive maneuver in battle in which the attacking forces engage into close combat with extreme action… …   Wikipedia

  • Shock'n Y'all — Infobox Album Name = Shock n Y all Type = studio Longtype = with live tracks Artist = Toby Keith Released = November 4, 2003 Recorded = Genre = Country Length = 50:21 Label = DreamWorks Producer = James Stroud Toby Keith Reviews = * Allmusic… …   Wikipedia

  • Shock rock — is a wide umbrella term for artists who combine rock music with elements of theatrical shock value in live performances. Shock rock first appeared as a loose genre term during the early 1970s, referring to glam rock era musicians. The genre s… …   Wikipedia