Showa-Zeit


Showa-Zeit

Die Shōwa-Zeit (japanisch 昭和時代, shouwa jidai, Dt.: Ära des erleuchteten Friedens) ist die Bezeichnung für eine Epoche in der Geschichte Japans. Sie bezeichnet die Regierungszeit des Tennō Hirohito, des dritten Kaisers der modernen Periode, vom 25. Dezember 1926 bis 7. Januar 1989. Shōwa 1 bezeichnet in Japan das Jahr 1926, Shōwa 2 das Jahr 1927 usw.; 1989 zählt noch als Shōwa 64 und zugleich als Heisei 1; siehe japanische Zeitrechnung.

Die erste Hälfte der Shōwa-Periode ist die Hochphase des japanischen Imperialismus bis zur Kapitulation 1945, die das endgültige Ende des Zweiten Weltkriegs markiert. Dabei gab der junge Kaiser unter dem Einfluss verschiedener Generäle der japanischen Armee die Befehle zum Angriff auf China, die Philippinen und die USA. Nach dem Abwurf der ersten Atombomben sprach Kaiser Hirohito als erster japanischer Kaiser persönlich zu seinem Volk: Er verkündete in einer Radiobotschaft die Kapitulation Japans und entsagte gleichzeitig seinem Anspruch auf Göttlichkeit, um den Weg für eine neue friedliche und demokratische Gesellschaftsordnung freizumachen. Aufgrund des hohen Ansehens des Kaisers wurde die Abschaffung der Monarchie nicht, wie z. B. in Italien, erwogen; der Tennō verlor zwar in der neuen Verfassung fast alle politischen Mitsprachrechte, blieb aber in seinen restlichen 44 Regierungsjahren hoch respektiert.

In der zweiten Hälfte, der Nachkriegszeit, gelingt Japan ein Wirtschaftswunder, welches das der Bundesrepublik sogar noch übersteigt und Japan in den 80er Jahren bis zur zweitgrößten Wirtschaftsmacht in der Welt erhebt.

Seit seinem Tod trägt Hirohito nach japanischem Brauch auch selbst den Namen Shōwa. Der Shōwa-Zeit ging die Taishō-Zeit voraus, es folgte die bis heute andauernde Heisei-Zeit.

Inhaltsverzeichnis

Wichtige Ereignisse

Politische und militärische Ereignisse

(siehe Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki)

Kulturelle und sportliche Ereignisse

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shōwa-Zeit — Die Shōwa Zeit (jap. 昭和時代, Shōwa jidai, dt. „Ära des erleuchteten Friedens“) ist die Bezeichnung für eine Epoche in der Geschichte Japans. Sie bezeichnet die Regierungszeit des Tennō Hirohito, des dritten Kaisers der modernen Periode, vom 25.… …   Deutsch Wikipedia

  • Showa-Station — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Shōwa — Showa bezeichnet: Hirohito, der 124. japanische Tennō, er trägt seit seinem Tod den Post mortem Namen Shōwa Shōwa Zeit, die Regierungsepoche von Hirohito (1926–1989) Showa (Fisch), ein Farbkarpfen (Koi) Shōwa Hikōki Kōgyō, ein Flugzeugbauer Showa …   Deutsch Wikipedia

  • Shōwa (Fisch) — Showa Sanshuko Der Shōwa Sanshoku oder Shōwa Sanke (jap. 昭和三色, wörtlich: „Shōwa dreifarbig“) ist ein Nishikigoi (錦鯉, Kurzform Koi), ein Farbkarpfen. Er hat eine schwarze Grundfarbe, rote Flecken (Hi, 緋 „Scharlachrot“, auch 火 „Feuer“ geschrieben)… …   Deutsch Wikipedia

  • Showa — bezeichnet: Hirohito, der 124. japanische Tennō, er trägt seit seinem Tod den Post mortem Namen Shōwa Shōwa Zeit, die Regierungsepoche von Hirohito (1926–1989) Showa (Fisch), ein Farbkarpfen (Koi) Shōwa Hikōki Kōgyō, ein Flugzeugbauer Showa… …   Deutsch Wikipedia

  • Showa-Periode — Die Shōwa Zeit (japanisch 昭和時代, shouwa jidai, Dt.: Ära des erleuchteten Friedens) ist die Bezeichnung für eine Epoche in der Geschichte Japans. Sie bezeichnet die Regierungszeit des Tennō Hirohito, des dritten Kaisers der modernen Periode, vom 25 …   Deutsch Wikipedia

  • Showa (Epoche) — Die Shōwa Zeit (japanisch 昭和時代, shouwa jidai, Dt.: Ära des erleuchteten Friedens) ist die Bezeichnung für eine Epoche in der Geschichte Japans. Sie bezeichnet die Regierungszeit des Tennō Hirohito, des dritten Kaisers der modernen Periode, vom 25 …   Deutsch Wikipedia

  • Shōwa-Periode — Die Shōwa Zeit (japanisch 昭和時代, shouwa jidai, Dt.: Ära des erleuchteten Friedens) ist die Bezeichnung für eine Epoche in der Geschichte Japans. Sie bezeichnet die Regierungszeit des Tennō Hirohito, des dritten Kaisers der modernen Periode, vom 25 …   Deutsch Wikipedia

  • Shōwa-Station — 6939.583055555556 Koordinaten: 69° 0′ 0″ S, 39° 34′ 59″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiser Shōwa — Hirohito 1926 im Krönungsgewand Hirohito (jap. 裕仁; * 29. April 1901; † 7. Januar 1989) war entsprechend der traditionellen Thronfolge der 124. Tennō Japans und der dritte der modernen Periode. Er regierte von 1926–1989. Seit seinem Tod ist er in… …   Deutsch Wikipedia