Shutout


Shutout

Shutout ist ein Begriff, der vorwiegend im Eishockey verwendet wird, wenn ein Torhüter in einem Spiel ohne Gegentor geblieben ist. Dies ist eine bedeutsame Leistung für einen Eishockeytorhüter, da die Shutouts auch in den Statistiken erscheinen. Ein Shutout wird als solches nur gezählt, wenn der Torhüter während des gesamten Spiels auf dem Eis war. Wurde während des Spiels der Torhüter gewechselt, zählt das Shutout als Team-Shutout, taucht aber nicht in den Einzelstatistiken der beiden Spieler auf. Endet ein Spiel 0:0, erhalten die Torhüter beider Teams ein Shutout. In Ligen, in denen bei Unentschieden ein Penaltyschießen ausgetragen wird, wird im Falle eines 0:0 nach regulärer Spielzeit gewöhnlicherweise dem Torhüter der siegreichen Mannschaft ein Shutout zugesprochen (auch wenn er beim Penaltyschießen Gegentore zulässt). Der Torhüter der unterlegenen Mannschaft verliert sein Shutout. Den Rekord mit den meisten Karriere-Shutouts der NHL hielt bis zum 21. Dezember 2009 Terry Sawchuk mit 103 Shutouts zwischen 1951 und 1970, ehe ihn Martin Brodeur mit dem 104. Shutout seiner Karriere übertraf und nun Rekordhalter ist. Dritter ist George Hainsworth mit 94 Shutouts.

Der Begriff Shutout wird auch im Baseball verwendet, wenn ein Team keinen einzigen Run (und somit Punktgewinn) der Gegner zulässt. Außerdem hat der Begriff Shutout schon sehr früh Einzug in den US-amerikanischen Fußball gehalten, wobei er eine ähnliche bzw. fast gleiche Bedeutung hat wie im Eishockey.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • shutout — [shutout΄] n. ☆ 1. the act of preventing the opposing team from scoring in a game ☆ 2. a game or series of games in which one team is shut out …   English World dictionary

  • shutout — (n.) also shut out, 1889 in baseball sense, from verbal phrase shut out (1881 in baseball), from SHUT (Cf. shut) (v.) + OUT (Cf. out) (adv.). Middle English had a verb outshut to shut out, exclude, mid 15c …   Etymology dictionary

  • Shutout — Not to be confused with Penalty shootout. In team sports, a shutout (a clean sheet in association football) refers to a game in which one team prevents the opposing team from scoring. While possible in most major sports, they are highly… …   Wikipedia

  • shutout — 1. n. a game where one team prevents the other from scoring any points at all. □ He was still reveling from last week’s shutout. □ It was another shutout at Alum Field House last night. 2. mod. having to do with a game where one team has no score …   Dictionary of American slang and colloquial expressions

  • shutout — noun a) Closing and forbidding entry, as a lockout in which management prevents works from working. A shutout is a reverse strike, the union complained, the workers wanted to work but management was opposed. b) A game that ends with one side not… …   Wiktionary

  • shutout — noun Date: 1889 1. a game or contest in which one side fails to score 2. a preemptive bid in bridge …   New Collegiate Dictionary

  • shutout — /shut owt /, n. 1. an act or instance of shutting out. 2. the state of being shut out. 3. Sports. a. a preventing of the opposite side from scoring, as in baseball. b. any game in which one side does not score. [1850 55, Amer.; n. use of v.… …   Universalium

  • Shutout — Shut out auch: Shut|out 〈[ʃʌtaʊt] n.; od. s, s; Sp.〉 Spiel, bei dem kein Gegentor kassiert wurde, Zu Null Spiel [zu engl. shut out „aussperren, nicht hereinlassen“] …   Universal-Lexikon

  • shutout — (Roget s 3 Superthesaurus) v. *skunk, *blow out, defeat soundly …   English dictionary for students

  • shutout — n. exclusion, act of preventing entry; lockout caused by a labor dispute; instance of preventing the other team from scoring (Sports); game in which one team does not score any points (Sports) …   English contemporary dictionary