Shōgakukan


Shōgakukan
Firmenhauptgebäude von Shōgakukan

Shōgakukan (jap. 小学館 Shōgakukan) ist ein japanischer Verlag, der außerhalb Japans vor allem für sein großes Sortiment an Manga bekannt ist.

Der Verlag wurde 1922 durch Takeo Oga ursprünglich als Vertrieb von Schulbüchern gegründet. 1926 gründete Shōgakukan den Shūeisha-Verlag, aus dem wiederum der Hakusensha-Verlag hervorging. Gemeinsam mit Shūeisha etablierte Shōgakukan den Viz-Verlag in den Vereinigten Staaten. Momentan leitet Masahiro Oga, der Enkel des Gründers, den Verlag.

Der Verlag gibt heutzutage immer noch Schulbücher heraus, aber auch Kinderbücher, Lexika, Enzyklopädien, Manga und eine Vielzahl von Manga-Magazinen gehören zum Programm. Das erste Manga-Magazin des Verlags war Shōnen Sunday, das seit 1959 wöchentlich erscheint. Der Verlag verleiht seit 1956 jährlich den Shogakukan-Manga-Preis an Manga-Zeichner.

Im August 2009 erwarb Shōgakukan gemeinsam mit Shūeisha das schweizerische Unternehmen Anime Virtual und die französische Vertriebsfirma Kaze. Die Gruppe soll von der europäischen Tochter VIZ Europe unter Präsident John P. Easum geleitet werden.[1]

Manga-Magazine

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Pressemeldung bei Anime Virtual

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shogakukan — Shōgakukan Shōgakukan 株式会社小学館 Création 8 aout 1922 …   Wikipédia en Français

  • Shôgakukan — Shōgakukan Shōgakukan 株式会社小学館 Création 8 aout 1922 …   Wikipédia en Français

  • Shōgakukan — Sede central de Shogakukan en Chiyoda ku, Tokio, Japón. Shogakukan (小学館, Shogakukan …   Wikipedia Español

  • Shogakukan — Infobox Company name = Shogakukan 株式会社小学館 type = Kabushiki kaisha genre = foundation = 1922 08 08 founder = location = 〒101 8001 Tokyo to, Chiyoda ku Hitotsubashi 2 3 1 origins = key people = Masahiro Ōga (president) area served = Japan industry …   Wikipedia

  • Shogakukan — Firmenhauptgebäude von Shōgakukan Shōgakukan (jap. 小学館 Shōgakukan) ist ein japanischer Verlag, der außerhalb Japans vor allem für sein großes Sortiment an Manga bekannt ist. Der Verlag wurde 1922 durch Takeo Oga ursprünglich als Vertrieb von… …   Deutsch Wikipedia

  • Shogakukan — Эту страницу предлагается переименовать в Сёгакукан. Пояснение причин и обсуждение  на странице Википедия:К переименованию/21 октября 2011. Возможно, её текущее название не соответствует нормам современного русского языка и/или правилам …   Википедия

  • Shōgakukan — Logo de Shōgakukan Création 8 août 1922 Forme juridique …   Wikipédia en Français

  • Shogakukan Progressive Japanese-English Dictionary — (小学館 プログレッシブ和英中辞典) is a medium sized Japanese English Dictionary published by Shogakukan. The third edition (ISBN 4 09 510253 5), published in 2001, has some 90,000 entries …   Wikipedia

  • Shogakukan Manga Award — Prix Shōgakukan Le Prix Shōgakukan ou Prix du manga Shōgakukan (小学館漫画賞, Shōgakukan manga shō?, en anglais Shogakukan Manga Award) est un des prix majeurs du manga, sponsorisé par la maison d édition Shōgakukan. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Shogakukan Manga Award — The Shogakukan Manga Award is one of Japan s major manga awards, sponsored by Shogakukan Publishing. It has been awarded annually for serialized manga since 1955 and features candidates from a number of publishers.The current award categories are …   Wikipedia