Sie wusste zuviel


Sie wusste zuviel
Filmdaten
Deutscher Titel Sie wusste zuviel
Originaltitel Une femme à abattre
Produktionsland Frankreich
Originalsprache französisch
Erscheinungsjahr 2008
Länge 89 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Olivier Langlois
Drehbuch Didier Lacoste, Pauline Rocafull
Produktion im Auftrag von Arte F
Musik Eric Neveaux
Kamera Nedyalko Zelenov
Besetzung
  • Mélanie Doutey: Claire:
  • Nino Kirtazé: Ludmila
  • Pawel Delag: Andrei
  • Stoyan Alekseyiev: Igor Salenko
  • Silvia Ltcheva: Tamara
  • Kitodar Todorov: Dimitri
  • Angel Georgiev: Michel

Sie wusste zuviel („Une femme à abattre“) ist ein französischer Fernsehfilm von Olivier Langlois aus dem Jahre 2008. Es ist ein Politdrama über die Pressefreiheit in Russland im Zusammenhang mit dem Fall Anna Politkowskaja.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der russische Journalist Andrei Karpov lebt mit seiner Freundin, der Lehrerin Claire gemeinsam in Paris im Exil. Nach dem Mord an seiner Kollegin Anna Politkowskaja reist er nach Moskau und macht sich auf die Suche, um auf deren Beerdigung die Hintergründe der Ermordung zu recherchieren. Als Claire tagelang kein Lebenszeichen von ihrem Freund erhält, reist sie ihm mit einer unerträglichen Angst im Bauch hinterher. Ihre Nachforschungen führen sie zuerst nach Moskau; auf der Suche nach Andrei bringt sie ihr eigenes Leben in Gefahr, doch sie trifft auch Menschen wie Ludmila, die Andrei aus seiner Zeit in Russland kennen und ihr weiterhelfen. So wird sie nach Tschetschenien geschmuggelt, um dort ihre Suche nach Andrei fortzusetzen.

Kritiken

Der Deutsche Fachjournalisten-Verband (DFJV): schrieb über den Film: „Sie wusste zuviel“ führt auf eindringliche Weise an die Korruption und die brutalen, undurchsichtigen Machenschaften in Russland und Tschetschenien heran. Olivier Langlois gelingt es, fühlbar zu machen, was es bedeutet, dort, wo die Pressefreiheit unterbunden wird, als Journalist für die Wahrheit zu kämpfen. Den Rahmen für die Geschichte von Andreï und Claire bildet der weltweit bekannt gewordene Mordfall an der kremlkritischen Journalistin und Aktivistin für Menschenrechte, Anna Politkowskaja, die im Oktober 2006 in Moskau erschossen wurde."[1].

In der Arte-Programmzeitschrift hieß es über den Film: „Oliver Langlois gelingt es, spürbar zu machen, was es bedeutet, in einem Staat, in dem die Pressefreiheit stark eingeschränkt ist, für die Wahrheit zu kämpfen. Den Rahmen für die Geschichte bildet der weltweit bekannt gewordene Mordfall an der Journalistin und Menschenrechtlerin Anna Politkowskaja, die im Oktober 2006 in Moskau erschossen wurde.“[2]

Weblinks

Quellennachweise

  1. Deutscher Fachjournalisten-Verband: TV- und Hörfunktipps für Journalisten. 2011.
  2. arte-Magazin, April 2009. S. 63.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Mann, der zuviel wusste (1934) — Filmdaten Deutscher Titel Der Mann, der zuviel wusste Originaltitel The Man Who Knew Too Much …   Deutsch Wikipedia

  • Der Mann, der zuviel wusste (1956) — Filmdaten Deutscher Titel: Der Mann, der zuviel wußte Originaltitel: The Man Who Knew Too Much Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1956 Länge: 120 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Der Mann, der zu viel wusste (1956) — Filmdaten Deutscher Titel: Der Mann, der zuviel wußte Originaltitel: The Man Who Knew Too Much Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1956 Länge: 120 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Der Mann, der zuviel wußte (1956) — Filmdaten Deutscher Titel Der Mann, der zuviel wußte Originaltitel The Man Who Knew Too Much …   Deutsch Wikipedia

  • Der Mann, der zu viel wusste (1934) — Filmdaten Deutscher Titel: Der Mann, der zuviel wußte Originaltitel: The Man Who Knew Too Much Produktionsland: Großbritannien Erscheinungsjahr: 1934 Länge: 75 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politkovskaja — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politkovskaya — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politkowskaja — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Politowskaja — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia

  • Politkowskaja — Anna Politkowskaja, 2004 Anna Stepanowna Politkowskaja (russisch Анна Степановна Политковская, wiss. Transliteration Anna Stepanovna Politkovskaja, geborene Мазепа/ Masepa; * 30. August 1958 in …   Deutsch Wikipedia