Sievi

Sievi
Sievin kunta
Wappen Karte
Wappen von Sievi Lage von Sievi in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Nordösterbotten
Verwaltungsgemeinschaft: Ylivieska
Geographische Lage 63° 54′ N, 24° 30′ O63.89972222222224.5Koordinaten: 63° 54′ N, 24° 30′ O
Fläche: 800,88 km²[1]
davon Landfläche: 787,34 km²
davon Binnengewässerfläche: 13,54 km²
Einwohner: 5.311 (31. Dez. 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 6,7 Ew./km²
ISO 3166-2: FI-OL
Gemeindenummer: 746
Sprache(n): Finnisch
Website: www.sievi.fi

Sievi [ˈsiɛvi] ist eine Gemeinde im Nordwesten Finnlands. Sie liegt im Küstenhinterland der Landschaft Nordösterbotten je rund 150 km entfernt zwischen den Städten Oulu und Vaasa.

Sie umfasst neben dem Kirchdorf (finnisch kirkonkylä) Sievi die Orte Asemakylä (deutsch „Bahnhofsdorf“), Jokikylä, Jyrinki, Järvikylä, Kiiskilä, Kirkonkylä, Kukonkylä, Leppälä, Lahdenperä und Sievinkylä.

Sievi ist eines der Hauptsiedlungsgebiete der Laestadianer in Finnland. Da die Familien dieser protestantischen Erweckungsbewegung oft sehr kinderreich sind, hat die Bevölkerung von Sievi ein weit unter dem Landesmittel liegendes Durchschnittsalter; auf die Arbeitsethik der Laestidianer ist auch die unterdurchschnittliche Arbeitslosenquote der Gemeinde zurückzuführen.

Inhaltsverzeichnis

Wappen

Beschreibung des Wappens: Das gold-grüne Wappen ist durch den Kleeblattgegenschnitt geteilt. Über den Schildfuß ein goldener gewellter Balken.

Kirche von Sievi

Politik

Verwaltung
Die dominierende politische Kraft im ländlich geprägten Sievi ist die Zentrumspartei. Bei der Kommunalwahl 2008 erhielt sie über 70% der Stimmen und erzielte so eines ihrer finnlandweit besten Ergebnisse[3]. Im Gemeinderat stellt sie 21 von 27 Abgeordneten. Drei Sitze konnte das Linksbündnis erringen, zwei die konservative Nationale Sammlungspartei und einen die rechtspopulistischen „Wahren Finnen“.Die Sozialdemokraten scheiterten mit einem Stimmenteil von nur 2,6% hingegen am Einzug in den Gemeinderat.

Zusammensetzung des Gemeinderats (2009–2012)
Partei Wahlergebnis 2008[4] Sitze
Zentrumspartei 71,3 % 21
Linksbündnis 12,1 % 3
Nationale Sammlungspartei 9,5 % 2
Wahre Finnen 4,4 % 1

Städtepartnerschaften

Weblinks

 Commons: Sievi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. 1. 2010.
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 31. Dezember 2010
  3. Helsingin Sanomat: Puolueiden suurimmat kannatuskunnat, 27. Oktober 2008.
  4. Finnisches Justizministerium: Ergebnis der Kommunalwahlen 2008

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Sievi — is a municipality of Finland.It is located in the province of Oulu and is part of the Northern Ostrobothnia region. The municipality has a population of 5,194 (2003) and covers an area of 800.15 km² of which 12.44 km² is water. The population… …   Wikipedia

  • Sievi — 63°54′25″N 24°31′00″E / 63.90694, 24.516667 …   Wikipédia en Français

  • Sievi — Original name in latin Sievi Name in other language Sievi, Сиеви State code FI Continent/City Europe/Helsinki longitude 63.9 latitude 24.5 altitude 98 Population 5281 Date 2012 02 20 …   Cities with a population over 1000 database

  • Sievi — Sp Sievis Ap Sievi L C Suomija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Ylivieska — is a town located in Ostrobothnia, Finland. It serves as the administrative centre for Kalajokilaakso and Pyhäjokilaakso, an area with about 90,000 inhabitants.Ylivieska is also the commercial center of the Oulu South region, the southern part of …   Wikipedia

  • Philip Ulric Strengberg — Infobox Person name = Philip Ulric Strengberg imagesize = caption = birth date = August 2, 1805 birth place = Sievi, Finland death date = October 8, 1872, aged age|1805|8|2|1872|10|8 death place = Jakobstad, Finland occupation = Industrialist… …   Wikipedia

  • Brahestad — Raahen kaupunki Wappen Karte Basisdaten Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Breil/Brigels — Basisdaten Staat: Schweiz Kanto …   Deutsch Wikipedia

  • Kalajoki (Stadt) — Kalajoen kaupunki Wappen Karte Basisdaten Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Karlö — Hailuodon kunta Wappen Karte Basisdaten Staat …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»