Sinisa Mihajlovic

Sinisa Mihajlovic
Siniša Mihajlović
Spielerinformationen
Geburtstag 20. Februar 1969
Geburtsort VukovarSFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position Verteidiger
Vereine in der Jugend
1984–1986 NK Borovo
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1986–1988
1988–1991
1991–1992
1992–1994
1994–1998
1998–2004
2004–2006
NK Borovo
Vojvodina Novi Sad
Roter Stern Belgrad
AS Rom
Sampdoria Genua
Lazio Rom
Inter Mailand
 ? 0(?)
75 (20)
53 (15)
59 0(2)
118 (13)
167 (26)
39 0(7)
Nationalmannschaft
1991–2003 Jugoslawien /
Serbien und Montenegro
63 (10)
Stationen als Trainer
2006–2008
2008–2009
Inter Mailand (Co-Trainer)
FC Bologna

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Siniša Mihajlović (* 20. Februar 1969 in Vukovar, SFR Jugoslawien, heute Kroatien) ist ein ehemaliger serbischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Karriere

Siniša Mihajlović startete seine Karriere als Profifußballer beim Klub Vojvodina Novi Sad. 1991 wurde Roter Stern Belgrad auf ihn aufmerksam und konnte ihn in der Winterpause der Saison 1990/91 verpflichten. Noch in derselben Saison feierte er mit dem Gewinn des Europapokals der Landesmeister auch seinen größten Erfolg im Vereinsfußball.

Anschließend wechselte er ins Ausland zum italienischen Klub AS Rom, der ihn bis Ende der Saison 1994 bei sich behielt. Danach spielte Mihajlović, wiederum nur für ein Jahr, als Leihspieler für Sampdoria Genua. 1995 ging er wieder zurück nach Rom, um im selben Jahr erneut an Genua ausgeliehen zu werden. Zum Ende der Saison 1997/98 trennte er sich endgültig von AS Rom und Sampdoria Genua und verpflichtete sich für fünf Jahre bei Lazio Rom.

Siniša Mihajlović hält in der Serie A den Rekord für Freistoßtore. Sein Meisterstück gelang ihm, als er in einem Meisterschaftsspiel gegen Sampdoria Genua einen Hattrick aus drei Freistößen erzielte - bis heute unerreicht.

Mihajlović bestritt zwischen 1991 und 2003 63 Länderspiele für die jugoslawische bzw. serbisch-montenegrinische Fußballnationalmannschaft.

Von 2004 bis 2006 spielte der Serbe zwei Saisons bei Inter Mailand. Anschließend wurde im Herbst 2006 dessen Co-Trainer. Dieses Amt hatte er bis 2008 inne.

Am 3. November 2008 übernahm Mihajlović den Posten des Cheftrainers beim italienischen Erstligisten FC Bologna, der sich zuvor von Daniele Arrigoni getrennt hatte. Am 14. April 2009 wurde der Serbe nach einer 1:4-Heimniederlage gegen den AC Siena entlassen, sein Nachfolger bei den Rossoblù wurde Giuseppe Papadopulo[1].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bologna, addio a Mihajlovic Al suo posto c'è Papadopulo. www.gazzetta.it, 14. April 2009. Abgerufen am 14. April 2009. (italienisch)

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Siniša Mihajlović — 2010 Spielerinformationen Geburtstag 20. Februar 1969 Geburtsort Vukovar,  …   Deutsch Wikipedia

  • Sinisa Mihajlovic — Siniša Mihajlović Siniša Mihajlović Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Siniša Mihajlović — Apodo Miha, El Bombardero de Borovo Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Siniša Mihajlović — Infobox Football biography playername = Siniša Mihajlović fullname = Siniša Mihajlović nickname = Miha , Bomber from Borovo dateofbirth = birth date and age|df=yes|1969|2|20 cityofbirth = Vukovar height = height|meters=1.85 countryofbirth = SFR… …   Wikipedia

  • Siniša Mihajlović — Pour les articles homonymes, voir Mihajlović. Siniša Mihajlović …   Wikipédia en Français

  • Mihajlovic — Mihajlović ist der Familienname folgender Personen: Lidija Mihajlović (* 1968), serbische Sportschützin Radmilo Mihajlović (* 1964), jugoslawischer Fußballspieler Siniša Mihajlović (* 1969), serbischer Fußballspieler und trainer Siehe auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Mihajlović — or Mihailović (meaning Son of Mihajlo ) are common Serbian family names. It may refer to: People Borislav Mihajlović Mihiz (1922–1997), playwright Dragoslav Mihailović (b. 1930), Serbian writer Draža Mihailović (1893–1946), army officer, Yugoslav …   Wikipedia

  • Mihajlović — (kyrillisch: Мићуновић) ist der Familienname folgender Personen: Dragan Mihajlović (* 1991), Schweizer Fußballspieler Dragoslav Mihajlović (1906–1978), jugoslawischer Fußballspieler Dušan Mihajlović (Fußballspieler) (* 1985), serbischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Mihajlović —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Dragoslav Mihajlović (1906 1978), footballeur yougoslave ; Draža Mihajlović (1893 1946), militaire et homme politique serbe ;… …   Wikipédia en Français

  • Siniša Zlatković — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»