Sinter

Sinter
Sinterterrassen in Pamukkale, Türkei

Sinter (von althochdeutsch 'sintar' ‚Schlacke‘, umgangssprachlich Versinterung, in der Geomorphologie auch Dauch) ist eine mineralische Ablagerung.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Tropfsteinbildung

Sinter bildet sich durch Abscheiden (Fällung) von in Wasser gelösten Mineralien, also in Gewässern, Wasserleitungen und -behältern oder in feuchtem Milieu. Er bildet krustenförmige Überzüge an Hängen oder an Terrassen, entsteht in vielfältigster Form in Höhlen und Bergwerken als Speläothem (Höhlensinter), von Sinterhäutchen bis in Form mächtiger Bänke.

Chemisch handelt es sich unspezifisch um Alkali- und/oder Erdalkalimetall-Salze von diversen anorganischen, aber auch organischen Säuren mitsamt verschiedenen Beimischungen. Petrologisch gehört er zu den Sedimentiten.

Beispiele

Besondere Vorkommen

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Sinter – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • sinter — sínter s. n. Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  SÍNTER s.n. Concreţiune. [< germ. Sinter]. Trimis de LauraGellner, 19.01.2005. Sursa: DN  sintér s.n. (reg.) varietate de grâu de primăvară. Trimis …   Dicționar Român

  • Sinter — Sin ter, n. [G. Cf. {Cinder}.] (Min.) Dross, as of iron; the scale which files from iron when hammered; applied as a name to various minerals. [1913 Webster] {Calcareous sinter}, a loose banded variety of calcite formed by deposition from lime… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Sinter — Sinter, mineralische Ausscheidungen und Absätze aus wässerigen Lösungen, wie sie im Gestein verkehren. Indem diese Lösungen beim Zutagetreten durch Erkalten oder Verdampfen sich konzentrieren oder einen Teil des Lösungsmittels, z.B. Säuren,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Sinter — »poröses, aus Ablagerungen von fließendem Wasser entstandenes ‹Kalk›gestein«: Das altgerm. Wort bezeichnete ursprünglich die glühende, beim Schmelzen und ersten Schmieden ausgeschiedene Metallschlacke sowie den so genannten Hammerschlag. Diese… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sinter — Sm mineralischer Niederschlag, Tropfstein, Metallschlacke per. Wortschatz fach. (8. Jh.), mhd. sinter, sinder m./n., ahd. sintar, as. sinder Stammwort. Aus g. * sendra m./n. Schlacke, mineralischer Niederschlag , auch in anord. sindr n., ae.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • sinter — 1780, from Ger. Sinter, cognate with English CINDER (Cf. cinder) …   Etymology dictionary

  • sinter — [sin′tər] n. [Ger: see CINDER] 1. Geol. a concretionary sediment of silica or calcium carbonate deposited near the mouth of a mineral spring, geyser, etc. 2. Metallurgy a bonded mass of metal particles shaped and partially fused by pressure and… …   English World dictionary

  • Sinter — Sinter, 1) jede Incrustation od. jedes steinige Gebilde, welches sich aus einer wässerigen Auflösung krystallinisch od. rindenförmig absetzt; so Kieselfinter[134] (Kieseltuff, s.d.), Kalksinter (s.u. Kalkstein); 2) so v.w. Hammerschlag; 3) so v.w …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sinter — Sinter, Absätze von Mineralstoffen aus Quellen und wässerigen Lösungen, teils zusammenhängende Überzüge (Inkrustationen, s. Tafel »Geiser« sowie Tafel »Höhlen II«, Fig. 3, und Tafel »Quellen II«, Fig. 4), teils Tropfsteine (s. d.) bildend. Das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sinter — Sinter, kristallinische oder amorphe Niederschläge aus mineralhaltigen Gewässern (Kalk , Kiesel , Eisen S.). Sinterkohlen, Steinkohlen, die in der Hitze zu einer festen Masse zusammensintern …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sinter — Sinter, mineralisches Gebild, das sich aus dem Wasser absetzt z.B. die sog. Tropfsteine, die beim Leinwandbleichen gebrauchte Potasche …   Herders Conversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»