Sinter Metal Corporation


Sinter Metal Corporation
SMC Corporation
Unternehmensform AG & Co. KG
Gründung 27.April 1959
Unternehmenssitz Akihabara UDX15F,
4-14-1, Sotokanda,
Chiyoda-Ku,
Tokyo 101-0021, Japan
Unternehmensleitung

Vorsitzender
Yoshiyuki Takada
Präsident
Katsunori Maruyama

Mitarbeiter 5.372 (non-consolidated) /
12.959 (Consolidated) (2006)
Umsatz 222.700 Millionen Yen (non-consolidated) (2006)
307.800 Millionen Yen (Consolidated) (2006)
Branche Automatisierungstechnik
Pneumatik
Website

www.smcworld.com

SMC Corporation ist der Name einer Unternehmensgruppe der Pneumatik, Steuerungs- und Automatisierungstechnik mit Stammsitz in Tokio. SMC gehört zu den führenden Automatisierungs- und Pneumatikunternehmen weltweit.

Inhaltsverzeichnis

Kennzahlen

Die Unternehmensgruppe SMC beschäftigt 2006 weltweit rund 18.000 Mitarbeiter und erzielte konzernweit 2006 einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro.
Aktuell zählt das Unternehmen 57 Niederlassungen weltweit, dazu kommen noch hunderte Verkaufsbüros, Zweigstellen und Vertriebspartner.

ISO-zertifizierte Produkte

  • 3-, 4- und 5-Wege-Miniatur-Elektromagnetventile für Pneumatikanwendungen
  • Standard-Pneumatikzylinder für Pneumatikanwendungen
  • Standard-Miniaturzylinder für Pneumatikanwendungen
  • Druckregelventile in Modulbauweise für Pneumatikanwendungen
  • Pneumatikfittings
  • Elektro-pneumatische Positioniergeräte für Pneumatikanwendungen
  • Miniatur-Schwenkantriebe für Pneumatikanwendungen
  • Elektronische Signalgeber
  • Anlage für Konstante Temperaturverteilung für Halbleiter
  • Vakuumerzeuger (Miniaturausführung)

Beteiligungen

Zur Unternehmensgruppe gehören heute:

  • SMC Pneumatics (Australien) Pty. Ltd. (1967)
  • SMC Pneumatik AG (Schweiz)
  • SMC Pneumatics (S.E.A.) Pte. Ltd. in Singapur (1974)
  • SMC Pneumatics, Inc. in den USA (1977)
  • SMC Pneumatics (U.K.) Ltd. (1978)
  • SMC Pneumatik GmbH in Deutschland (1978)
  • SMC Manufacturing (Singapore) Pte. Ltd. (1986)
  • SMC (China) Co., Ltd. (1994)
  • SMC Pneumatics Korea Co., Ltd. (1995)
  • European Technical Centre U.K. (2000)

Geschichte

1959 - Gründung als Shoketsu Kinzoku Kogyo co. Ltd. in Tokio, Chiyoda-ku, Unternehmensziel: Herstellung und Verkauf von Sintermetallfiltern
1961 - Beginn von Herstellung und Verkauf von Geräten für Druckluftleitungen (Druckluft-Wartungseinheiten)
1964 - Die Herstellung und der Verkauf von Automatik-Steuerungsanlagen werden in die Geschäftstätigkeit aufgenommen
1970 - Beginn von Herstellung und Verkauf von Antrieben (Druckluftzylinder)
1985 - Die Geschäftstätigkeit wird um Herstellung und Verkauf verschiedener Filtermodelle erweitert
1987 - Die Aktien werden an der Tokioter Börse zugelassen
1989 - Die Aktien werden in der ersten Abteilung der Tokioter Börse zugelassen
1998 - Zuerkennung des ISO 9001-Zertifikats
1999 - Zuerkennung des ISO 14001-Zertifikats

Weblinks


Wikimedia Foundation.