Skorpion I


Skorpion I

Skorpion I. war ein altägyptischer König (Pharao) aus der vordynastischen Zeit, der um 3200 v. Chr. regierte.

Inhaltsverzeichnis

Archäologischer Fundbericht

Im Jahr 1988 entdeckten die Archäologen Werner Kaiser und Günter Dreyer vom DAIK auf dem Teil der Grabungsstätte von Abydos (Umm el-Qaab), der die Bezeichnung Friedhof U trägt, das Grab des Königs (U-j), das in die Naqada-Kultur IIIa2 datiert wurde und somit nicht identisch ist mit einem König gleicher Bezeichnung aus der 0. Dynastie.

Das Grab, das 12 Kammern enthielt, war mit 9,10 m × 7,3 m relativ groß und enthielt folgende Funde: Gefäße für Beigaben, Elfenbeinstäbe und -täfelchen, Königsszepter, mehrere hundert Weinkrüge, die teilweise aus Palästina importiert wurden und Spuren eines Holzschreines.

Die beschrifteten Krüge stellen den ältesten bekannten Nachweis von phonetisch lesbaren Zeichen einer Schrift in Ägypten dar. Somit war auch eine Identifizierung des Grabinhabers möglich, da auf den Krügen „aus den Pflanzungen des Skorpion“ zu lesen war.[1]

Siehe auch

Literatur

  • W. Kaiser: Mitteilung des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo 46. 1990, S. 287-299
  • G. Dreyer in: E.C.N. Van Den Brink (Ed.) The Nile Delta in Transition : 4th.-3rd. Millennium B.C.. 1992, S. 293-299
  • G. Dreyer: Mitteilung des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo 49. 1993

Weblinks

Deutsches Archäologisches Institut - Abteilung Abydos

Einzelnachweise

  1. Thomas Schneider: Lexikon der Pharaonen.S.276



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Skorpion — Skorpion …   Deutsch Wörterbuch

  • Skorpion vz. 61 — Un subfusil Skorpion, con la culata desplegada. Tipo Subfusil automático País de origen …   Wikipedia Español

  • Skorpion vz.61 — с разложенным прикладом и магазином на 10 патронов Skorpion vz.61 калибра 7.65мм Браунинг (.32 ACP) Skorpion vz.83, калибра 9x17мм Браунинк короткий (.380 ACP). Калибр(ы): 7.65x17мм (.32ACP) для vz.61; также 9x18мм ПМ для vz.82 и 9x17мм (.380ACP) …   Энциклопедия стрелкового оружия

  • Skorpion — Sm ein Spinnentier mit Giftstachel erw. exot. (9. Jh.), mhd. sc[h]orpe, scorpiōn, ahd. scorpiōn [ Akk.] Entlehnung. Entlehnt aus l. scorpio ( ōnis), dieses aus gr. skorpíos unklarer Herkunft.    Ebenso nndl. schorpioen, ne. scorpion, nfrz.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • škorpìōn — m 〈G škorpióna〉 1. {{001f}}zool. člankonožac iz reda Scorpionidea s otrovnom bodljom na zatku; škorpija, štipavac 2. {{001f}}(Škorpion) astron. jedan od zodijačkih znakova [rođen u znaku ∼a] ✧ {{001f}}mlet., tal. ← lat. ← grč …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • škorpion — škorpìōn m <G škorpióna> DEFINICIJA 1. zool. člankonožac iz reda Scorpionidea s otrovnom bodljom na zatku; škorpija, štipavac 2. (Škorpion) astron. osmi po redu zodijački znak od 23. listopada do 21. studenoga [rođen u znaku škorpiona]… …   Hrvatski jezični portal

  • skorpion — I {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mż I, Mc. skorpionnie {{/stl 8}}{{stl 7}} duży, jadowity pajęczak, o potężnych kleszczach oraz odwłoku zakończonym kolcem z jadem; występuje w klimacie ciepłym i gorącym, niebezpieczny także dla człowieka {{/stl 7}}{{stl …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Skorpion [1] — Skorpion, 1) Scorpio L., Gattung aus der Familie der Skorpionthiere u. der Ordnung der[191] vielleibigen Spinnen od. Scheerenfüße (Pedipalpi); der Hinterleib ist in zwei Abtheilungen getheilt, die vordere siebenringelig u. so dick wie der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Skorpion [2] — Skorpion, 1) achtes Zeichen des Thierkreises (♏); 2) Sternbild im Thierkreis, nimmt in der Ekliptik den Raum von etwa 20° ♏, bis 20° ♐ (doch liegt der Stern γ von der Gruppe der übrigen entfernt unter 14° ♏) ein u. geht weit nach Süden; der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Skorpiōn — (lat. Scorpius), 1) das achte Zeichen des Tierkreises (♏); 2) großes Sternbild des südlichen Himmels, dessen südlichster Teil (Schwanz des Skorpions) im mittlern Europa nicht ausgeht; enthält einen Stern erster Größe (α, Antares), und viele… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon