Sofia Wassiljewna Kowalewskaja


Sofia Wassiljewna Kowalewskaja
Sofja Kowalewskaja ca.1880

Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof'ja Vasil'evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850greg. in Moskau; † 29. Januarjul./ 10. Februar 1891greg. in Stockholm) war eine russische Mathematikerin und die erste Mathematikprofessorin überhaupt (1889 Stockholm).

Zu Sofja Kowalewskaja gibt es viele verschiedene Namensversionen: In englischen Arbeiten heißt sie meistens Sofia Kovalevskaia oder Kovalevskaya; weil in den westeuropäischen Ländern unbekannt war, dass es in Russland auch eine weibliche Form des Nachnamens gibt, wird sie in Westeuropa bis heute häufig unter dem Namen ihres Mannes Kowalewski (auch Kowalewsky oder Kovalewsky) geführt; ihr Vorname wurde in Deutschland zumeist zu Sonja, in Frankreich zu Sophie. Im Folgenden wird die deutsche Transkription ihres russischen Namens, natürlich in der weiblichen Form, verwendet.

Sofja Kowalewskaja war eine sehr vielseitige Frau, die nicht nur in Mathematik Bedeutendes leistete, sondern auch mit ihren 1889 erstmals erschienenen Kindheitserinnerungen großen Erfolg hatte. Sie war außerdem eine politisch sehr bewusste Frau, die sich aktiv für das Recht aller Frauen auf Ausbildung einsetzte.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sofja Wassiljewna Kowalewskaja — Sofja Kowalewskaja um 1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ …   Deutsch Wikipedia

  • Sofia Kowalewskaja — Sofja Kowalewskaja ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sofja Kowalewskaja — ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sonja Kowalewskaja — Sofja Kowalewskaja ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sofja Kovalevskaja — Sofja Kowalewskaja ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sonja Kowalewski — Sofja Kowalewskaja ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sonja Kowalewsky — Sofja Kowalewskaja ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Kowalewski — Sofja Kowalewskaja ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Kowalewsky — Sofja Kowalewskaja ca.1880 Sofja Wassiljewna Kowalewskaja (russisch Софья Васильевна Ковалевская, wiss. Transliteration Sof ja Vasil evna Kovalevskaja; * 3. Januarjul./ 15. Januar 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Moskaus — Dies ist eine Liste bekannter Persönlichkeiten, die in Moskau (bzw. in Orten, die heute zum Stadtgebiet Moskaus gehören) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.