Sola fide


Sola fide
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Der Begriff sola fide (lat. „Allein durch den Glauben“) ist ein Grundsatz insbesondere der Reformation im Christentum. Er drückt die Idee aus, dass ein Mensch sich die Anerkennung Gottes nicht durch Werke verdienen kann, sondern diese allein durch seine Glaubensbeziehung zu Gott bekommt, welche allein von Gott ausgeht.

Damit wird die autonome Glaubensentscheidung des Menschen in Frage gestellt, wie dies besonders im Calvinismus zum Ausdruck kommt. Es ist dem Menschen nach dieser Auffassung nicht möglich, sich aus eigenen Stücken für den Glauben an Christus zu entscheiden, da sein Glaube allein durch Gottes Gnade zustande kommt. Die bedeutendste biblische Grundlage für diesen Gedanken stellt der Apostel Paulus in seinem Brief an die Römer (Röm 3,21–28 LUT) dar.

Das sola fide bezeichnet das menschliche Grundvertrauen in die göttliche Gnade, aus der allein der Mensch selig wird. Sola fide und sola gratia benennen sozusagen die menschliche und die göttliche Seite des Heilswirkens Gottes am Menschen. Beide Begriffe werden auch kongruent gebraucht – etwa bei Friedrich Wilhelm Graf: „Das sola fide kann auch als sola gratia expliziert werden.“[1]

Neben dem sola fide stehen in den reformatorischen Kirchen die Prinzipien des sola scriptura, des sola gratia und Solus Christus.

Quellen

  1. Friedrich Wilhelm Graf: Der Protestantismus; in: Hans Joas (Hg): Säkularisierung und die Weltreligionen; Frankfurt, M.: Fischer-Taschenbuch-Verlag, 2007; ISBN 978-3-596-17647-2; S. 91

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sola fide — (Latin: by faith alone), also historically known as the doctrine of justification by faith, is a doctrine that distinguishes most Protestant denominations from Catholicism, Eastern Christianity, and most Restorationists in Christianity.The… …   Wikipedia

  • Sola fide — (только верою) один из основных столпов Реформации[1], её краеугольный камень [2], гласящий, что спасение людей происходит только верой независимо от дел закона. Принцип сформировался в связи с критикой католической практики индульгенций,… …   Википедия

  • “SOLA FIDE” —     “SOLA FIDE” “Только верою” (греческая и средневековая философия. Лютер и Церковь) неоконченный труд Л. Шестова, знаменующий переход от литературно критического к собственно философскому периоду его творчества. Написан в Швейцарии (1911 14),… …   Философская энциклопедия

  • Sola fide — est un principe théologique protestant signifiant en latin Par la foi, seule. Il fait partie des cinq sola. On présente souvent la foi comme une grande confiance, une intime conviction. La plupart des chrétiens résolvent la difficulté par le… …   Wikipédia en Français

  • sola fide —   [lateinisch »allein durch den Glauben«], Kurzformel für die reformatorische Lehre, dass die Rechtfertigung des Sünders allein durch den Glauben an das allein in der Heiligen Schrift bezeugte (sola scriptura), allein in der Gnade Gottes sich… …   Universal-Lexikon

  • Sola fide — (lat.), d. h. »allein durch den Glauben«, nämlich: werden wir gerechtfertigt. Dieses von Luther in der Stelle Röm. 3,28, sinn , aber nicht textgemäß eingeschobene Sola wurde das Stichwort der lutherischen Reformation …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sola fide —         (лат.) только верой (спасётся человек). Тезис Лютера. Философский энциклопедический словарь. М.: Советская энциклопедия. Гл. редакция: Л. Ф. Ильичёв, П. Н. Федосеев, С. М. Ковалёв, В. Г. Панов. 1983 …   Философская энциклопедия

  • sola fide — Der Begriff sola fide (lat. „allein durch Glauben“) ist ein Grundsatz der lutherischen Reformation. Er drückt die Überzeugung aus, dass der Mensch sich die Anerkennung Gottes nicht durch gute Werke verdienen kann, sondern diese allein durch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sola fide —    (lat. = allein durch den Glauben), eine Kurzformel der ev. Theologie u. Gläubigkeit: Ein Mensch kann die ihm von Gott angebotene Vergebung u. Gnade nur in der Haltung des Glaubens entgegennehmen; sie sind keinesfalls seinem von Gott… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • sola fide — so|la fi|de <lat. ; »allein durch den Glauben«> ein Grundsatz der Rechtfertigungslehre Luthers nach Römer 3,28 (ev. Theol.) …   Das große Fremdwörterbuch