Something


Something
Something
The Beatles
Veröffentlichung 26. September 1969
Länge 3:01
Genre(s) Popsong
Autor(en) George Harrison
Album Abbey Road
Erfolgreiche Coverversion
1974 Johnny Rodriguez

Something ist ein Lied der Beatles, das 1969 auf dem Album Abbey Road und auch als Single veröffentlicht wurde. Geschrieben und gesungen wurde der Titel von George Harrison.

Inhaltsverzeichnis

Produktion

Der Titel wurde schon 1968 von George Harrison geschrieben, jedoch zu spät, um ihn für das Album The Beatles aufzunehmen. Das Stück entstand in einer Pause während der Aufnahmen zum „White Album“. Harrison erinnerte sich in seiner Autobiografie I, Me, Mine:

Something was written on the piano while we were making the White album. I had a break while Paul was doing some overdubbing so I went in an empty studio and began to write. That’s really all there is to it, except the middle took some time to sort it out!”

George Harrison, 1980

Harrison entschloss sich dazu, das Lied Joe Cocker anzubieten, der das Lied Anfang des Jahres 1969 in einer eigenen Version aufnahm. Cockers Version erschien allerdings erst im November 1969, nach der Veröffentlichung des Albums Abbey Road und der Beatles-Single.

Am 25. Februar 1969 – seinem 26. Geburtstag – begab sich Harrison in die Abbey Road Studios, um Demoversionen von drei seiner Kompositionen aufzunehmen: Old Brown Shoe, All Things Must Pass und Something. Die Aufnahme des Lieds enthält neben Harrisons Gesang nur die von ihm gespielte E-Gitarre. In dieser frühen Form hatte das Lied noch eine weitere, später verworfene Strophe:

You know I love that woman of mine
and I need her all of the time …
and you know what I’m telling to you
that woman, that woman don’t make me blue.[1]

Diese schlichte Demoversion erschien 1996 auf der Sammlung von Demo-Aufnahmen der Beatles, Anthology 3.

Erst am 16. April 1969 begannen die eigentlichen Aufnahmen zum Stück, wobei man sich allerdings zunächst auf die Rhythmusspur beschränkte. Paul McCartney spielte eine Bass-Spur ein, Ringo Starr eine Schlagzeugspur, Harrison eine Gitarrenspur und George Martin steuerte das Klavier bei. John Lennon war zwar anwesend, nahm allerdings kein Instrument auf. Am 2. Mai 1969 setzten die Beatles die Arbeit an Something fort. An den Aufnahmen war dieses Mal auch Billy Preston beteiligt, der Klavier spielte. In dieser Aufnahmesitzung entstand eine Version des Lieds, die 7:48 Minuten lang war, was einem langen, instrumentalen Teil, nach Ende des Liedes geschuldet war. Dieses Ende wurde letztlich herausgeschnitten, um das Lied auf eine Länge von rund drei Minuten zu kürzen. Am 5. Mai entstanden in den Londoner Olympic Sound Studios die ersten Gesangsaufnahmen für Something, die allerdings am 11. Juli durch eine neue Gesangsspur von Harrison ersetzt wurden. Die finalen Aufnahmen fanden am 15. August 1969 statt. Aufgenommen wurden die von George Martin komponierte orchestrale Streicherbegleitung und Harrisons Gitarrensolo.

Veröffentlichungen

Am 26. September 1969 wurde das Lied auf dem Album Abbey Road und am 31. Oktober 1969 als Single (zusammen mit Come Together als Doppel-A-Seite) veröffentlicht. Es handelt sich um die einzige Single der Beatles, auf deren A-Seite sich eine Komposition von George Harrison befindet. In Großbritannien erreichte die Single Platz 4 der Single-Hitparade, in den USA – wo beide Seiten getrennt gezählt wurden – Platz 3 (Something) beziehungsweise Platz 1 (Come Together). 1996 erschien die Demoversion des Stücks auf dem dritten Teil der Anthology-Reihe.

Eine alternative Abmischung der Originalversion erschien im November 2006 auf dem Album Love. Dort wurde ans Ende des Lieds ein Fragment der Harrison-Komposition Blue Jay Way gemischt, die wiederum mit der Lennon-Komposition Nowhere Man unterlegt wurde.

Coverversionen (Auswahl)

Mit mehr als 100 Coverversionen ist Something die erfolgreichste Komposition von George Harrison. Seiner Meinung nach stammt die gelungenste Coverversion von James Brown. Weitere Coverversionen gibt es von Elvis Presley, Frank Sinatra, The O'Jays, von Ray Charles und anderen. Insbesondere Sinatras Version wurde bekannt, da er es bei annähernd allen seiner Konzerte spielte. Jedoch war sich Sinatra der Autorenschaft des Liedes nicht bewusst, da er Something wiederholt als die beste Lennon/McCartney-Komposition benannte.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Zitiert nach George Harrison: I, Me, Mine“, 1980, S. 153
  2. vegasblog.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Something — Single par The Beatles extrait de l’album Abbey Road Face A Something Face B Come Together Sortie …   Wikipédia en Français

  • something — ► PRONOUN 1) an unspecified or unknown thing. 2) an unspecified or unknown amount or degree. ► ADVERB informal ▪ used for emphasis with a following adjective: my back hurts something terrible. ● quite (or really) something Cf. ↑really something …   English terms dictionary

  • Something — Some thing, n. 1. Anything unknown, undetermined, or not specifically designated; a certain indefinite thing; an indeterminate or unknown event; an unspecified task, work, or thing. [1913 Webster] There is something in the wind. Shak. [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • something — [sum′thiŋ] pron. 1. a thing that is not definitely known, understood, or identified; some undetermined thing [something went wrong] 2. some thing or things, definite but unspecified [have something to eat] 3. a bit; a little [something over an… …   English World dictionary

  • something is up — Something is amiss, something unusual or unexpected is happening or has happened • • • Main Entry: ↑up * * * something is up spoken phrase used for saying that something is wrong or something bad is happening It’s not like Sara to be so rude.… …   Useful english dictionary

  • ...Something to Be — Álbum de Rob Thomas Publicación 5 de abril de 2005 Género(s) Pop rock Rock Alternativo Duración 50:05 minutos …   Wikipedia Español

  • Something — Some thing, adv. In some degree; somewhat; to some extent; at some distance. Shak. [1913 Webster] I something fear my father s wrath. Shak. [1913 Webster] We have something fairer play than a reasoner could have expected formerly. Burke. [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Something to Do — «Something to Do» Canción de Depeche Mode Álbum Some Great Reward Publicación 24 de septiembre de 1984 …   Wikipedia Español

  • ...Something to Be — Something to Be est le premier album solo du chanteur de Matchbox 20 Rob Thomas. Cet album sorti dans les bacs en 2005. Il a commencé en première position du Billboard 200, détronant The Emancipation of Mimi de Mariah Carey. Ce fut la première …   Wikipédia en Français

  • something — The practice, originating in AmE and now spreading to BrE, of adding something to a multiple of ten to denote an age range (most often but not exclusively thirty something) is a convenient informal device: • This comic strip collection chronicles …   Modern English usage