Sona Diabate


Sona Diabate

Sona Diabaté aus Guinea gilt als eine der berühmtesten Sängerinnen Westafrikas.

Ihr Vater war der ebenfalls berühmte Sänger Hadji Djeli Fodé Diabaté, der sie neben dem Singen auch das Spielen des Balafon lehrte. Nach der Schule startet sie eine Karriere als Griot-Sängerin. Nachdem sie Miriam Makeba (die damals in Guinea lebte) kennenlernte, stieg sie bei Afrikas erster Frauen-Band „Amazones de Guinée“ ein.

1996 erreichte das Lied Garé-Garé Platz 3 der European Worldmusic Charts.

Sie gastierte auch beim Würzburger Africa Festival. Ihre Band, mit der sie in Europa auftritt, trägt den Namen „Argile“.

Alben

  • Sona Diabaté - Sons de la savane (1983)
  • Sona Diabaté - Kankele-Ti (1988)
  • Sona Diabaté - Garé Garé (1996)
  • Argile feat. Sona Diabaté - live in Africa & Europe (1998)
  • Argile present MANDINGO FESTIVAL (2000).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sona Diabaté — (* 1959 in Tiro, Guinea) ist eine Sängerin Westafrikas. Ihr Vater war der Sänger Hadji Djeli Fodé Diabaté, der sie neben dem Singen auch das Spielen des Balafon lehrte. Nach der Schule startet sie eine Karriere als Griot Sängerin. Nachdem sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Diabate — Diabaté ist der Name mehrerer Personen: Sona Diabaté, Sängerin Guineas Toumani Diabaté (* 1965), Kora Spieler …   Deutsch Wikipedia

  • Diabaté — ist der Familienname folgender Personen: Cheick Diabaté (Fußballspieler) (* 1988), malischer Fußballnationalspieler Cheick Hamala Diabaté, malischer Musiker und Komponist Henriette Diabaté (* 1935), Politikerin der Elfenbeinküste Papa Diabaté,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sona — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträgerinnen 3 Ähnliche Namen 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Sona Jobarteh — Born 1983 Origin London, UK/Gambia Genres Acoustic West African, Manding Years active 1987–present Labels African Guild Records …   Wikipedia

  • Grand Papa Diabaté — Papa Diabaté im November 2008 im Club W71 Papa Diabaté oder auch Grand Papa Diabaté ist ein Griot, Koraspieler und Gitarrist aus Guinea. Seit mehreren Jahren lebt und arbeitet Diabaté in Paris. Neben seiner Tätigkeit als Session und Studiomusiker …   Deutsch Wikipedia

  • Papa Diabaté — im November 2008 im Club W71 Papa Diabaté oder auch Grand Papa Diabaté (eigentlich Kerfala Diabaté) ist ein Griot, Koraspieler und Gitarrist aus Guinea. Seit mehreren Jahren lebt und arbeitet Diabaté in Paris. Neben seiner Tätigkeit als Session… …   Deutsch Wikipedia

  • Weberpals — Dieter Weberpals (* 1954) ist ein deutscher Flötist. Dieter Weberpals lebt in Nürnberg. Er spielt mit zahlreichen international renommierten Künstlern im Bereich Jazz, Rock, Worldmusic. Sehr bekannt ist seine Formation Argile mit der er Jazz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Di — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Griot — (1910) mit einer Zupflaute vom Typ Ngoni Griot [ɡʀiˈo] (französisch), bezeichnet in Teilen Westafrikas einen berufsmäßigen Sänger, Dichter und Instrumentalisten, der in einer bestimmten Form des Gesangs epische Texte als Preissänger,… …   Deutsch Wikipedia