Song Meiling


Song Meiling
Eleanor Roosevelt mit Soong Mei-ling, 1943

Song Meiling (chinesisch 宋美齡 / 宋美龄 Sòng Měilíng) (* 5. März 1897 in Shanghai; † 23. Oktober 2003 in New York City) war die Ehefrau des Staatsführers der Republik China, Chiang Kai-shek.

Leben

Song Meiling zwischen ihrem Mann Chiang Kai-shek und dem US-amerikanischem Generalleutnant Joseph Stilwell

Sie war die jüngste der drei Song-Schwestern, deren Männer zu den bedeutendsten Politikern Chinas im 20. Jahrhundert gehörten. Als Madame Chiang Kai-shek wird sie als diejenige beschrieben, die Macht liebte. Sie war das vierte von sechs Kindern des Missionars und Medienzaren Charles Jones Soong (chinesisch 宋嘉樹 Sòng Jiāshù) aus Shanghai. Ihre Ausbildung bekam sie in den USA. 1927 heiratete sie den General Chiang Kai-shek. Ihre Kenntnisse des Englischen und ihre gesellschaftlichen Verbindungen waren im Zweiten Weltkrieg sehr nützlich für ihren Ehemann, der dringend auf die Hilfe der Alliierten, speziell der USA, angewiesen war. Im Jahr 1937 war sie als zweite Frau überhaupt, nach Wallis Simpson, zusammen mit ihrem Ehemann Person of the Year des Time Magazine. Nach dem Tod ihres Mannes lebte sie in New York City. Sie wurde 106 Jahre alt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Song Meiling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.