Sopran (Stimmlage)


Sopran (Stimmlage)
Stimmlagen
Frauenstimmen Männerstimmen
Tonumfang eines Chor-Soprans
Sopran (S)
Tonumfang eines Chor-Tenor
Tenor (T)
Tonumfang eines Chor-Mezzosoprans
Mezzosopran
Tonumfang eines Chor-Bariton
Bariton
Tonumfang eines Chor-Alts
Alt (A)
Tonumfang eines Chor-Bass
Bass (B)

Mit Sopran (von italienisch sopra = „(dar)über“; Mz. die Soprane, in der Schweiz auch die Sopräne) wird die höchste menschliche Stimmlage bezeichnet. In der großen Mehrzahl der Fälle wird sie von Frauen gesungen, kann aber auch von Jungen vor dem Stimmbruch („Knabensopran“) oder von Männern im Falsett gesungen werden. In vergangenen Jahrhunderten gab es auch Kastraten, die in Sopranlage sangen. Als besondere Ausnahme steht der brasilianische Sänger Edson Cordeiro. Obwohl er kein Kastrat ist, erreicht er gar einen Ton, der eine Stufe über Mozarts „Königin der Nacht“ in der Oper Die Zauberflöte angesetzt ist.

Ein Sänger oder eine Sängerin dieser Stimmlage wird „Sopranist“ bzw. „Sopranistin“ oder einfach „Sopran“ genannt.

Der Tonumfang der Sopranstimme reicht normalerweise von c’ bis a’’, bei Berufssängerinnen (und -sängern) sind aber viel höhere Töne möglich.

Einige spezialisierte Gesangsfächer für den Sopran, die sich seit dem 19. Jahrhundert herausbildeten, sind:

Einige bedeutende Sopranistinnen und Sopranisten sind in der Liste berühmter Sängerinnen und Sänger klassischer Musik aufgeführt.

Knabensopran

In der Renaissance und der Barockzeit wurde die Sopranlage im vokalen und instrumentalen Bereich auch als „Diskant“ bezeichnet. Als Knabensopran wird die Stimmlage bezeichnet, die dem Sopran entspricht, jedoch von einen Knaben vor dem Stimmbruch gesungen wird. Männer, die nach dem Stimmbruch in der Lage sind Sopran zu singen, werden als Countertenor bezeichnet. Dies geschiet meist durch die Benutzung von Kopfstimme oder Falsett-Technik, was aber einen anderen Klang erzeugt als eine Knabenstimme. Lange Zeit wurden Knabenstimmen guter Sänger durch Kastration erhalten. Diese Methode wird aber heute nicht mehr praktiziert. Eine tiefere Knabenstimme wird auch Knabenalt genannt. Knabenstimmen singen traditionell die hohen Stimmlagen in Knabenchören.

Typische Rollen für Knabensopran sind z.B.:

Weblinks

Siehe auch

Gesang, Stimmlage, Kastrat


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sopran — Sm (die höchste weibliche Stimmlage) std. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. soprano, zu it. soprano oberer, darüber liegend , zu l. super darüber, oben . So bezeichnet als die am weitesten oben liegende weibliche Singstimme. Täterbezeichnung …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sopran — Sopran: Die Bezeichnung für »höchste ‹weibliche› Stimmlage« wurde Anfang des 18. Jh.s als musikalische Bezeichnung aus gleichbed. it. soprano entlehnt. Das it. Wort ist das substantivierte Adjektiv it. soprano »darüber befindlich; oberer«, das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sopran — Stimmlagen Frauenstimmen Männerstimmen Sopran (S) Tenor (T) …   Deutsch Wikipedia

  • Stimmlage — Eine Stimmlage ist ein Begriff, mit dem in der Musik Singstimmen oder Musikinstrumente anhand ihres Tonumfangs sortiert werden. Dabei gilt der Tonumfang, der bei normaler Funktion des Stimmorgans physisch oder des Instruments physikalisch erzeugt …   Deutsch Wikipedia

  • Sopran — So|pran [zo pra:n], der; s, e: 1. Stimme in hoher Lage, höchste menschliche Stimmlage (von einer Sängerin, einem Knaben): sie hat einen schönen Sopran; er singt Sopran. Zus.: Knabensopran, Koloratursopran. 2. Person, die Sopran (1) singt: unser… …   Universal-Lexikon

  • Stimmlage — Klangfarbe; Intonation; Timbre; Sound; Stimme (Musik) * * * Stịmm|la|ge 〈f. 19〉 Höhe der menschl. Stimme (Sopran, Alt, Tenor, Bass) * * * …   Universal-Lexikon

  • Sopran — der Sopran (Mittelstufe) die höchste menschliche Stimmlage, hohe Frauenstimme Beispiele: Sie singt Sopran. Sie hat einen schönen Sopran …   Extremes Deutsch

  • Sopran — ◆ So|pran 〈m.; Gen.: s, Pl.: e; Musik〉 1. höchste Stimmlage (von Knaben u. Frauen); Syn. Diskant (1) 2. = Sopranist(in) 3. Gesamtheit der Sopranstimmen im Chor [Etym.: <ital. soprano <lat. supremus »der höchste«]   ◆ Die Buchstabenfolge… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Sopran — So|pran der; s, e <aus gleichbed. it. soprano, eigtl. »der darüber Befindliche; Oberster«, substantiviertes Adjektiv von älter it. soprano »darüber befindlich, oben«, dies über mlat. superanus aus lat. super »oben auf, über«>: 1. höchste… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hochdramatischer Sopran — Der dramatische Sopran ist eine Art des Soprans. Die Stimme hat häufig ein metallisches Timbre und die größte Durchschlagskraft. Von allen Sopranen muss der dramatische Sopran die lautesten Orchesterklänge überstrahlen und große Bögen singen. Die …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.