Sozialversicherungsbeitrag


Sozialversicherungsbeitrag

Gesamtsozialversicherungsbeitrag ist ein Begriff aus dem deutschen Sozialversicherungsrecht.

Gesamtsozialversicherungsbeitrag für eine bestimmte Person

Er bezeichnet die Summe der monatlichen Beiträge für eine versicherungspflichtige Person zur Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung. Der Gesamtsozialversicherungsbeitrag enthält sowohl den Arbeitgeber- als auch den Arbeitnehmeranteil an den Versicherungsbeiträgen.

Der Beitrag zur gesetzlichen Unfallversicherung sowie die Umlagen für das Insolvenzgeld bzw. nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz sind, da sie ausschließlich von den Arbeitgebern gezahlt werden, nicht Teil des Gesamtsozialversicherungsbeitrags.

Die Arbeitgeber sind verpflichtet, die Gesamtsozialversicherungsbeiträge für ihre Beschäftigten monatlich zu berechnen, diese nachzuweisen und bei Fälligkeit an die Krankenkassen abzuführen. Diese fungieren als zentrale Einzugsstellen und leiten die einzelnen Beiträge an die anderen Sozialversicherungsträger und an die Bundesagentur für Arbeit weiter. Die Richtigkeit der Nachweise wird im Rahmen der Betriebsprüfungen nach § 28p des Viertes Buch Sozialgesetzbuch überprüft.

Dieses Verfahren ist in den §§ 28d–28n des Viertes Buch Sozialgesetzbuch geregelt.

Der durchschnittliche Gesamtsozialversicherungsbeitragssatz in der gesetzlichen Sozialversicherung

Er wird für jedes Kalenderjahr vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Voraus bekanntgegeben. Er errechnet sich gemäß § 226 Abs. 4 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch, § 163 Absatz 10 des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch und § 344 Absatz 4 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch in Verbindung mit § 163 Abs. 10 des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch aus der Summe der für das Jahr geltenden Beitragssätze in der allgemeinen Rentenversicherung (z. B. 2008 19,9 v. H.), in der gesetzlichen Pflegeversicherung (1,95 v. H. ab 1. Juli 2008) und zur Arbeitsförderung (3,3 v. H.) sowie des durchschnittlichen allgemeinen Beitragssatzes in der gesetzlichen Krankenversicherung zum 1. März des Vorjahres (z. B. 2007 13,9 v. H.).

Der Faktor F beträgt für das Jahr 2008 0,7732. Dieser ergibt sich, indem der Wert 30 v. H. durch den durchschnittlichen Gesamtsozialversicherungsbeitragssatz geteilt und auf die vierte Dezimalstelle gerundet wird.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sozialversicherungsbeitrag — So|zi|al|ver|si|che|rungs|bei|trag, der: Beitrag zur Sozialversicherung. * * * So|zi|al|ver|si|che|rungs|bei|trag, der: Beitrag zur Sozialversicherung …   Universal-Lexikon

  • Sozialversicherungsbeitrag — ⇡ Gesamtsozialversicherungsbeitrag …   Lexikon der Economics

  • Sozialversicherungsbeitrag — So|zi|al|ver|si|che|rungs|bei|trag …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Agentur für Arbeit — Bundesagentur für Arbeit Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde selbstverwaltete Bundesoberbehörde Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitnehmeranteil — Der Arbeitnehmeranteil an der Sozialversicherung ist der Teil des Sozialversicherungbeitrages, der vom Bruttoentgelt des Arbeitnehmers abgezogen wird und setzt sich aus den Beiträgen zu Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsagentur — Bundesagentur für Arbeit Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde selbstverwaltete Bundesoberbehörde Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsverwaltung — Bundesagentur für Arbeit Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde selbstverwaltete Bundesoberbehörde Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsämter — Bundesagentur für Arbeit Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde selbstverwaltete Bundesoberbehörde Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesanstalt für Arbeit — Bundesagentur für Arbeit Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde selbstverwaltete Bundesoberbehörde Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Faktor F — Als Midi Job bezeichnet man eine deutschlandspezifische Ausgestaltung eines Niedriglohn Jobs; ähnlich wie das noch geringer vergütete Instrument des Mini Jobs geht diese Einrichtung auf die Neuregelung zu den geringfügigen Beschäftigungen ab 1.… …   Deutsch Wikipedia