Speck


Speck
1. Rückenspeck 2. Bauchspeck
Oben: Geräucherter Rückenspeck
Unten: Geräucherter und im ganzen gebackener Bauchspeck aus Österreich

Als Speck (seit dem 10. Jh. im ahd. belegt als spec, vgl. auch as. spekk, ae. spic, anord. spikBlubber“, außergermanisch ohne s- in lat. pinguis „fett“, gr. πῖαρ, ai. pīvas-, zweifelhaft dagegen seltenes lat. spectile „Bauchspeck“) wird vor allem bei Schweinen das Fettgewebe bezeichnet, das sich zwischen Haut und Muskeln befindet. Dabei wird hauptsächlich zwischen Rückenspeck oder fettem Speck aus reinem Fettgewebe und Bauchspeck oder durchwachsenem Speck aus mit Muskelfleisch durchwachsenem Schweinebauch unterschieden. Daneben gibt es noch Schinkenspeck, der aus der Hüfte, dem am Rücken gelegenen Teil des Schinkens, hergestellt wird. Die ausgelöste, unzerteilte Speckpartie wird als Speckseite oder Speckwamme bezeichnet. Speck wird häufig zusammen mit der Haut des Schweins, der sogenannten Schwarte, im Handel angeboten, die auch separat verwendet werden kann.

Rückenspeck wird in der europäischen Küche vor allem als Zutat verwendet, z. B. zum Spicken und Umhüllen von magerem Fleisch oder zur Herstellung von Schmalz, aber auch gewürfelt oder gemahlen in zahlreichen Würsten. Bauchspeck dient teilweise, Schinkenspeck vor allem als Aufschnitt.

Speck wird roh als grüner Speck (Rückenspeck) bzw. Bauchfleisch (Bauchspeck) sowie gepökelt, geräuchert, getrocknet und gegart angeboten. Frühstücksspeck (Bacon) ist gepökelter und geräucherter Rücken- oder Bauchspeck mit Anteilen von darunterliegendem Fleisch. Bekannte Produkte sind Schwarzwälder Speck, Tiroler und Südtiroler Speck (im Italienischen kurz „Speck“ genannt), Pancetta, Lardo und Salo.

Die Speckschicht von Walen und Robben wird Blubber genannt.

Weblinks

 Commons: Speck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Speck — is a distinctively juniper flavored prosciutto originally from Tyrol, a historical region that since 1918 partially lies in Austria and partially in Italy. Speck s origins at the intersection of two culinary worlds is reflected in its synthesis… …   Wikipedia

  • Speck — Speck. El speck es un jamón con un distintivo sabor a enebro originario de la región histórica del Tirol, que se cura con sal y se ahúma. La primera mención histórica conocida es de principios de los años 1200, cuando algunas de las actuales… …   Wikipedia Español

  • Speck — Speck, n. [Cf. Icel. spik blubber, AS. spic, D. spek, G. speck.] The blubber of whales or other marine mammals; also, the fat of the hippopotamus. [1913 Webster] {Speck falls} (Naut.), falls or ropes rove through blocks for hoisting the blubber… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Speck — Speck, n. [OE. spekke, AS. specca; cf. LG. spaak.] 1. A small discolored place in or on anything, or a small place of a color different from that of the main substance; a spot; a stain; a blemish; as, a speck on paper or loth; specks of decay in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • speck — [spek] n [: Old English; Origin: specca] a very small mark, spot, or piece of something speck of ▪ a speck of dust …   Dictionary of contemporary English

  • Speck — Sm std. (10. Jh.), mhd. spec, ahd. spec, as. spekk Stammwort. Aus g. * spiku m. Speck , auch in anord. spik n. Seehundsspeck, Walspeck , ae. spic n. Außergermanisch vergleicht sich ohne anlautendes s und mit unklarer Nasalierung l. pinguis fett …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • speck|le — «SPEHK uhl», noun, verb, led, ling. –n. a small spot or mark; speck: »This hen is gray with white speckles. –v.t. to mark with or as if with speckles: »The dog is speckled with paint. That boy is speckled with freckles. ╂[probably < speck + le …   Useful english dictionary

  • Speck — Speck, v. t. [imp. & p. p. {Specked}; p. pr. & vb. n. {Specking}.] To cause the presence of specks upon or in, especially specks regarded as defects or blemishes; to spot; to speckle; as, paper specked by impurities in the water used in its… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Speck [2] — Speck, 1) Max S. Freiherr von Sternburg, geb. am 30. Juli 1778 in Gröba bei Riesa, erlernte seit 1796 in Leipzig den Handel, bereiste fast ganz Europa, führte zuerst durch eigne Etablissements England die seine sächsische Wolle zu u. beförderte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • speck — s.m.inv. ES ted. {{wmetafile0}} prosciutto crudo affumicato di suino, specialità altoatesina, tirolese e bavarese {{line}} {{/line}} DATA: 1976. ETIMO: ted. Speck propr. lardo …   Dizionario italiano

  • speck — [ spek ] noun count a very small spot or mark: a speck of dirt …   Usage of the words and phrases in modern English