Spezielle Zoologie


Spezielle Zoologie

Die spezielle Zoologie befasst sich mit den Arten (Spezies) des Tierreiches. Im Unterschied zur allgemeinen Zoologie befasst sich die spezielle Zoologie mit der Vielfalt und den Unterschieden in der Tierwelt.

Sie beschreibt

Einen Überblick über die Tiergruppen stellt die Systematik des Tierreiches dar.

Disziplinen der Systematischen oder Speziellen Zoologie, die sich bestimmten Tiergruppen widmen:

Die Begründung einer speziellen Zoologie bzw. speziellen Botanik ist eine Besonderheit, die die Biologie von den übrigen Naturwissenschaften abhebt. Während alle anderen Naturwissenschaften (in besonderem Maße die Physik) und ein Teil der Biologie nach übergreifenden und allgemein anwendbaren Gesetzmäßigkeiten suchen, versuchen speziell arbeitende Biologen die Formenvielfalt zu erfassen und zu beschreiben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zoologie — Die Zoologie (altgr. ζῷον [zóon],„Tier“, „lebendes Wesen“[1] und λόγος [lógos], „Lehre“), auch Tierkunde, ist die Disziplin der Biologie, deren Forschungsgegenstand die Tiere (Animalia), insbesondere die Vielzelligen Tiere (Metazoa) sind. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Zoologie — Tierkunde * * * Zo|o|lo|gie [ts̮oolo gi:], die; : Lehre und Wissenschaft von den Tieren als Teilgebiet der Biologie: seinen Doktor in Zoologie machen. * * * Zoo|lo|gie 〈[ tso:o ] f. 19; unz.〉 = Tierkunde [<Zoo... + grch. logos „Wort, Lehre,… …   Universal-Lexikon

  • Krebs (Zoologie) — Krebstiere Verschiedene Krebstiere Systematik Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterabteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Tierkunde — Die Zoologie (altgr. ζῷον [zóon], „Lebewesen, Tier“, und λόγος [lógos], „Lehre“), auch Tierkunde, ist der Zweig der Biologie, der sich mit der Gestalt und dem Körperbau (Morphologie, Anatomie), Lebenstätigkeiten (Physiologie), Entwicklungs und… …   Deutsch Wikipedia

  • Zoologisch — Die Zoologie (altgr. ζῷον [zóon], „Lebewesen, Tier“, und λόγος [lógos], „Lehre“), auch Tierkunde, ist der Zweig der Biologie, der sich mit der Gestalt und dem Körperbau (Morphologie, Anatomie), Lebenstätigkeiten (Physiologie), Entwicklungs und… …   Deutsch Wikipedia

  • Biologin — Biologie (griechisch βίος bios, „Leben“ und griechisch λόγος logos, „Lehre“) ist die Naturwissenschaft, die sich mit allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen, aber auch mit den speziellen Besonderheiten der Lebewesen, ihrer Organisation und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebenslehre — Biologie (griechisch βίος bios, „Leben“ und griechisch λόγος logos, „Lehre“) ist die Naturwissenschaft, die sich mit allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen, aber auch mit den speziellen Besonderheiten der Lebewesen, ihrer Organisation und… …   Deutsch Wikipedia

  • Nanobiologie — Biologie (griechisch βίος bios, „Leben“ und griechisch λόγος logos, „Lehre“) ist die Naturwissenschaft, die sich mit allgemeinen Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen, aber auch mit den speziellen Besonderheiten der Lebewesen, ihrer Organisation und… …   Deutsch Wikipedia

  • Augenmuskeln — Bei den Augenmuskeln unterscheidet man in Abhängigkeit von ihrer Funktion und Lage die inneren von den äußeren Augenmuskeln, ergänzt um einen weiteren Muskel, der für die Hebung des Augenlids zuständig ist. Äußere Augenmuskeln und Lidheber sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Aphrophoridae — Schaumzikaden Die Alpenschaumzikade (Aphrophora major) ist mit bis zu 12,5 Millimeter Länge die größte mitteleuropäische Schaumzikade. Systematik …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.