Spötter


Spötter
Spötter
Gelbspötter (Hippolais icterina)

Gelbspötter (Hippolais icterina)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Rohrsängerartige (Acrocephalidae)
Gattung: Spötter
Wissenschaftlicher Name
Hippolais
von Baldenstein, 1827

Die Spötter (Hippolais) sind eine Gattung der Vögel. Aktuell wird die Gattung zusammen mit anderen Gattungen in eine eigene Familie Acrocephalidae gestellt, traditionell wurde sie der Familie der Grasmückenartigen (Sylviidae) zugeordnet. Die Verbreitung der Spötter ist auf die westliche Paläarktis beschränkt. Zurzeit werden nur noch 4 Arten anerkannt, 4 weitere ehemals zu dieser Gattung gestellt Arten werden aktuell der Gattung Iduna zugeordnet.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Alle früher zu dieser Gattung gestellten Arten sind kleine Singvögel mit recht flacher Stirn und einem relativ langen und an der Basis breitem und abgeflachtem Schnabel. Der Schwanz ist am Ende gerade oder leicht gerundet. Die 4 aktuell zur Gattung gezählten Arten sind insgesamt recht einfarbig und ohne auffallende Zeichnungen, die Oberseite ist entweder blassgrau oder grünlich gelb, die Unterseite weißlich oder gelblich. Die Geschlechter unterscheiden sich äußerlich nicht. Die Nestlinge sind nackt und haben einen gelben Rachen mit zwei schwarzen Flecken an der Zungenbasis. Die Randwülste des Schnabels sind blassgelb. [1]

Verbreitung und Lebensraum

Die Spötter sind auf die westliche Paläarktis beschränkt. Das Verbreitungsgebiet der 4 Arten reicht von Nordafrika über große Teile Europas und den östlichen Mittelmeerraum bis in den Mittleren Osten. Die Areale der einzelnen Arten sind dabei weitgehend parapatrisch, wobei der Orpheusspötter die westlichste und der Dornspötter die östlichste Art ist.[1]

Systematik

Aktuell wird die Gattung zusammen mit anderen Gattungen in eine eigene Familie Acrocephalidae gestellt[2], traditionell wurde sie der Familie der Grasmückenartigen (Sylviidae) zugeordnet. Zurzeit werden nur noch 4 Arten anerkannt, 4 weitere ehemals zu dieser Gattung gestellt Arten werden aktuell der Gattung Iduna zugeordnet.[2]

Die ehemals zu dieser Gattung gestellten Arten sind:

  • Blassspötter (Iduna pallida, Syn. Hippolais pallida)
  • Isabellspötter (Iduna opaca, Syn. Hippolais opaca)
  • Buschspötter (Iduna caligata, Syn. Hippolais caligata)
  • Steppenspötter (Iduna rama, Syn. Hippolais rama)

Fortpflanzung

Das Nest ist tief napfförmig und wird in Büschen, Bäumen oder in der Bodenvegetation gebaut. Die Eier sind auf rosafarbenem Grund spärlich schwarz gepunktet oder gefleckt.

Quellen

Einzelnachweise

  1. a b Urs N. Glutz von Blotzheim, Kurt M. Bauer: Handbuch der Vögel Mitteleuropas, Band 12/I, Passeriformes (3. Teil): Sylviidae. Aula, Wiesbaden 1991: S. 540-542
  2. a b F. Gill & D. Donsker (Eds) 2011: IOC World Bird Names (version 2.9.) - Old World Warblers and Babblers. (Online, abgerufen am 5. Oktober 2011)

Literatur

  • Urs N. Glutz von Blotzheim, Kurt M. Bauer: Handbuch der Vögel Mitteleuropas, Band 12/I, Passeriformes (3. Teil): Sylviidae. Zweigsänger, Seidensänger, Schwirle, Spötter. Aula, Wiesbaden, 1991, ISBN 3-923527-00-4: S. 540-542.
  • Lars Svensson, Killian Mullarney, Dan Zetterström: Der Kosmos Vogelführer. Kosmos, Stuttgart 2011, ISBN 978-3-440-12384-3: S. 324-325.

Weblinks

 Commons: Hippolais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • spotter — spot ter (sp[o^]t t[ e]r), n. One who spots. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Spötter — Spötter, Vogel, s. Gartensänger …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spötter — Spötter, die Zaungrasmücke (s. Grasmücke) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • spotter — [spät′ər] n. a person or thing that spots; specif., a) a person whose work is removing spots, etc. in dry cleaning ☆ b) a person hired to watch for dishonesty, etc. among employees, as in a store c) a person who watches for, and reports, enemy… …   English World dictionary

  • -spotter — n combining form • • • Main Entry: ↑ spot …   Useful english dictionary

  • Spotter — Ein Spotter ist eine Person, die sich mit dem gezielten Beobachten von Objekten oder Phänomenen, dem sogenannten Spotting (von engl. to spot, beobachten, ausmachen, erkennen bzw. orten, lokalisieren), beschäftigt. Darüber hinaus werden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Spötter — 1. Am Spötter rächt sich die Kunst. 2. Dem Spötter regnet es auch zuweilen in die Blumen. – Petri, II, 291. 3. Dem spötter rinnet der spott in seinen eignen Busen. – Henisch, 570, 10; Petri, II, 76; Gaal, 1443. Frz.: Les moqueurs sont souvent… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Spotter — A spotter is someone trained to look for something. The term has the following special meanings.*Weather spotter, an individual who observes the weather to inform other groups. *Storm spotter, a weather spotter who observes specific weather… …   Wikipedia

  • Spötter — Zyniker * * * Spọ̈t|ter 〈m. 3〉 jmd., der oft spöttisch redet * * * Spọ̈t|ter, der; s, [mhd. spottære = Spottender, spätahd. spottari = gewerbsmäßiger Spaßmacher]: 1. jmd., der [gern] spottet: ein böser S.; auf der Bank der S. sitzen (geh.; ein… …   Universal-Lexikon

  • spotter — UK [ˈspɒtə(r)] / US [ˈspɑtər] noun [countable] Word forms spotter : singular spotter plural spotters 1) someone who enjoys watching things of a particular type, especially trains or planes a train/bird spotter 2) someone whose job is to watch… …   English dictionary