St Albans


St Albans
51.752222222222-0.33861111111111
St Albans (Vereinigtes Königreich)
St Albans
St Albans
Glockenturm von St Albans aus dem 15. Jahrhundert
Kathedrale von St Albans

St Albans (ohne Punkt geschrieben) ist eine Stadt im Süden Englands, ungefähr 35 Kilometer nördlich der Hauptstadt London gelegen. Sie zählt 82.429 Einwohner (Stand: 2001) und ist das Zentrum des Bezirks City and District of St Albans im südlichen Hertfordshire. St Albans ist eine der frühesten erhaltenen städtischen Ansiedlungen und war unter dem Namen Verulamium bereits zur Zeit des Römischen Reiches eine große Siedlung. Nach dem Rückzug der Römer von den Britischen Inseln trug die Stadt die Namen Verlamchester oder Wæclingacaester, bevor sie ihre heutige Bezeichnung erhielt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Umgebung von St Albans weist eine lange Besiedlungsgeschichte auf. Der keltische Stamm der Catuvellaunen siedelte am Prae Hill etwa eineinhalb Kilometer westlich der heutigen Stadt. Die römische Siedlung Verulamium wurde etwas näher zur Stadt entlang des Flusstals des Ver gegründet.

Im Mittelalter dehnte sich die Stadt in östlicher Richtung aus und umschloss dann den Platz, wo der erste britische Märtyrer, der Heilige Alban, vor dem Jahre 324 geköpft wurde. In der Folge wurde eine Abtei und eine Kathedrale an diesem Ort erbaut, wodurch die Stadt zu einem Pilgerzentrum und einer Anlaufstelle für Reisende von und nach London wurde. Die Abtei von St Albans war eine Zeit lang das wichtigste Kloster Englands, wo unter anderem der erste Entwurf der Magna Charta entstand.

Während der Rosenkriege war die Stadt zweimal Ort des Geschehens, bei der ersten Schlacht von St Albans 1455 siegte das Haus York, bei der zweiten 1461 das Haus Lancaster.

Das Wachstum der ländlichen Marktstadt in der Zeit vor dem 20. Jahrhundert war allgemein recht langsam. In der Zeit zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Zweiten Weltkrieg begann die aufkeimende Elektroindustrie in der Region fußzufassen und nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt ein Zentrum der Elektroindustrie, was zu einer Reihe von Stadtneugründungen in der Umgebung und Großregion London führte.

Heute stellt die Stadt Ausgrabungen aus jeder ihrer Siedlungsperioden aus und ist eine bekannte touristische Attraktion. Neben diesen Ausgrabungen ist auch beispielsweise die Kathedrale von St Albans eine Sehenswürdigkeit.

Städtepartnerschaften

St Albans unterhält offizielle Städtepartnerschaften mit

Bekannte Persönlichkeiten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albans — (spr Albens), Herzogin von St. A.,[263] war eine geborene Mellon u. war in ihrer Jugend Schauspielerin in London, heirathete dann den reichen Banquier Coutts, der sie bei seine Tode zur Universalerbin einsetzte, u. später William Aubrey de Vere… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albans — Albans, St., Stadt in Hertford, goth. Kirche, 5000 E.; St. A. wählt einen Deputirten, von ihm führt ein Pair den Herzogstitel, auch ist es Geburtsort des Baco von Verulam (vgl. Alban St.) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Albans, St. — St. Albans (spr. Albens), 1) sonst Verulamium, Stadt in der englischen Grafschaft Hertford; gothische Kirche mit vielen Denkmälern, Fabriken u. Handel, Strohflechterei; 6890 Ew. A. ist der Geburtsort des St. Alban (s.d. 1), nach welchem es… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • St Albans — infobox UK place country = England latitude= 51.755 longitude= 0.336 official name= St Albans population= 64,038 [ [http://www.hertsdirect.org/infobase/docs/pdfstore/tabKS01sett.pdf Office for National Statistics, 2001 Census, Key Statistics for… …   Wikipedia

  • Saint Albans (ville, Vermont) — Pour les articles homonymes, voir Saint Albans. 44° 48′ 37″ N 73° 09′ 08″ W …   Wikipédia en Français

  • History of St Albans — St Albans is in southern Hertfordshire, England, around 22 miles (35km) north of London, beside the site of a Catuvellauni settlement and the Roman town of Verulamium. St Albans is Hertfordshire s oldest town, a modern city shaped by over 2000… …   Wikipedia

  • St Albans Cathedral — Infobox UK cathedral building name =St Albans Cathedral infobox width = image size =300px caption =St Albans Cathedral from the west, showing Grimthorpe s 19th century west front map type = map size = map caption = location =St Albans full name… …   Wikipedia

  • St Albans — St Albans …   Wikipédia en Français

  • Duke of St Albans — Dukedom of St Albans Creation date 10 January 1684 Created by King Charles II Peerage …   Wikipedia

  • St Albans, Victoria — Infobox Australian Place | type = suburb name = St Albans city = Melbourne state = vic caption = St Albans Station lga = City of Brimbank postcode = 3021 pop = 33,511 (2006)Census 2006 AUS | id = SSC21635 | name = St Albans (State Suburb) |… …   Wikipedia

  • Straßenbahn St. Albans (Vermont) — Main Street in St. Albans, 1909 Die Stadt St. Albans im US Bundesstaat Vermont hatte von 1901 bis 1921 einen Straßenbahnbetrieb. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.