Staatsanwälte küßt man nicht


Staatsanwälte küßt man nicht
Filmdaten
Deutscher Titel: Staatsanwälte küßt man nicht
Originaltitel: Legal Eagles
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1986
Länge: 111 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Ivan Reitman
Drehbuch: Jim Cash, Jack Epps Jr., Ivan Reitman
Produktion: Michael C. Gross, Joe Medjuck, Ivan Reitman
Musik: Elmer Bernstein, Daryl Hannah
Kamera: László Kovács
Schnitt: William D. Gordean, Pembroke J. Herring, Sheldon Kahn
Besetzung

Staatsanwälte küsst man nicht (Originaltitel: Legal Eagles) ist eine US-amerikanische Krimikomödie aus dem Jahr 1986. Der Regisseur war Ivan Reitman, das Drehbuch schrieben Jim Cash, Jack Epps Jr. und Ivan Reitman. Die Hauptrollen spielten Robert Redford und Debra Winger.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der erfolgreiche New Yorker Staatsanwalt Tom Logan hat häufig die Anwältin Laura Kelly als Prozessgegnerin. Er wirft ihr unseriöse Methoden vor; in einem der Verfahren präsentiert Kelly 27 Verwandte des Beschuldigten, die behaupten, die als Diebesgut geltende elektronische Geräte dem Angeklagten zum Geburtstag geschenkt zu haben. Logan verspottet die Behauptungen, Kelly wehrt sich, jeder Angeklagte hätte Recht auf Verteidigung.

Eines Tages wird Chelsea Deardon, die Tochter des vor Jahren verstorbenen berühmten Malers Sebastian Dearden, beschuldigt, ein wertvolles Gemälde zu stehlen. Chelsea behauptet, es handelt sich um eines der Werke ihres Vaters, das im selben Brand zerstört werden sollte, in dem Sebastian Dearden umgekommen ist. Sie verführt Logan, der in den Medien kritisiert wird. Kelly, die gemeinsam mit Logan Nachforschungen anstellt, wird eifersüchtig. Die verschwundenen Gemälde interessieren auch den vermeintlichen Polizisten Cavanaugh, der Kelly vertrauliche Unterlagen zukommen lässt. Es erweist sich bald, dass Cavanaugh gar nicht bei der New Yorker Polizei eingestellt ist.

Logan und Kelly kommen einem Versicherungsbetrug auf die Spur, den Sebastian Dearden, der Galerist Victor Taft und Cavanaugh gemeinsam begingen. In der Galerie von Taft werden die Gemälde in einem Versteck gefunden. Kelly und Logan eröffnen gemeinsam eine Anwaltskanzlei.

Kritiken

Der Film wurde unter anderem als amüsant-packende Unterhaltung bezeichnet, die Hauptdarsteller wurden gelobt.

  • „Romantische Kriminalkomödie mit heiter ironischer Note um Gesetzesvertreter, verzwickte Liebeswirren, gestohlene Gemälde und Pyromanie. Robert Redford als charmanter Staatsanwalt, Debra Winger als widerspenstige Anwältin und Daryl Hannah, die mit "Splash" berühmt geworden war, als gefährliche langbeinige blonde Verführerin mit Kindheitstrauma bilden ein attraktives amouröses Trio. Ivan Reitman ("Ghostbusters") landete mit dem Mix aus Thriller und Komödie einen Publikumserfolg.“ (VideoWoche)

Auszeichnungen

Mike Chapman und Holly Knight gewannen für den Song Love Touch, gesungen von Rod Stewart, den ASCAP Film and Television Music Award.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Staatsanwälte küsst man nicht — Filmdaten Deutscher Titel Staatsanwälte küßt man nicht Originaltitel Legal Eagles …   Deutsch Wikipedia

  • Legal Eagles — Filmdaten Deutscher Titel: Staatsanwälte küßt man nicht Originaltitel: Legal Eagles Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1986 Länge: 111 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Heslov — Grant Heslov (* 15. Mai 1963 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent. Leben und Wirken Grant Heslov ist seit den frühen 1980er Jahren als Schauspieler tätig. Von Beginn… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Robert Redford — Robert Redford Charles Robert Redford, Jr. (* 18. August 1936 in Santa Monica, Kalifornien) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und Filmproduzent. Redford zählt seit den späten 1960er Jahren zu den populärsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Robert Redford, Jr. — Robert Redford Charles Robert Redford, Jr. (* 18. August 1936 in Santa Monica, Kalifornien) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und Filmproduzent. Redford zählt seit den späten 1960er Jahren zu den populärsten… …   Deutsch Wikipedia

  • The Secret of My Succe$s — Filmdaten Deutscher Titel: Das Geheimnis meines Erfolges Originaltitel: The Secret of My Succe$s Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1987 Länge: 105 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • The Secret of My Success — Filmdaten Deutscher Titel: Das Geheimnis meines Erfolges Originaltitel: The Secret of My Succe$s Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1987 Länge: 105 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Grant Heslov — auf dem Toronto International Film Festival 2009 Grant Heslov (* 15. Mai 1963 in Pittsburgh, Pennsylvania) ist ein US amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Christine Baranski — im Jahr 2008 Christine Jane Baranski (* 2. Mai 1952 in Buffalo, New York) ist eine US amerikanische Schauspielerin polnischer Herkunft. Inha …   Deutsch Wikipedia

  • Sara Botsford — (* 8. April 1951 in Dobie, Ontario, Kanada) ist eine kanadische Schauspielerin. Sie ist überwiegend in Fernsehfilmen und Fernsehserien zu sehen. So hatte sie Gastrollen in zahlreichen bedeutenden Produktionen von Ally McBeal bis zu Law Order.… …   Deutsch Wikipedia