Stade Louis II


Stade Louis II
Stade Louis II
Stade Louis II
Stadion des AS Monaco im Zentrum von Monaco
Daten
Ort MonacoMonaco Fontvieille, Monaco
Koordinaten 43° 43′ 40″ N, 7° 24′ 56″ O43.7277777777787.4155555555556Koordinaten: 43° 43′ 40″ N, 7° 24′ 56″ O
Eröffnung 25. Januar 1985
Renovierungen 2002
Kapazität 18.523
Spielfläche 105 x 68
Verein(e)

AS Monaco

Veranstaltungen
Der Innenraum des Stadions
Stadionansicht

Das Stade Louis II ist ein Fußballstadion im Fürstentum Monaco und Heimat des monegassischen Fußballvereins AS Monaco. Benannt ist es nach Fürst Louis II. (* 12. Juli 1870 – † 9. Mai 1949). Da das Fürstentum keine eigene Fußballliga hat, spielt der Verein im französischen Liga-System mit.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Stade Louis II ist ein reines Sitzplatzstadion mit 18.523 Plätzen im südlichen Stadtbezirk Fontvieille in Monaco und ist dicht in die umgebende Bebauung mit Wohnhäusern eingebunden. Der komplette Stadtteil Fontvieille wurde durch Landaufschüttung dem Mittelmeer abgetrotzt. Das Stadion wurde vom damaligen Fürsten Rainier III. in Auftrag gegeben und am 25. Januar 1985 eröffnet.

Das eigentliche Spielfeld liegt 8,50 Meter über Straßenhöhe und ist auf das viergeschossige Stadionparkhaus gebaut worden. Dort können bis zu 1.700 Autos abgestellt werden. Im Bauch des Stadions befinden sich außerdem eine Sport- und eine Schwimmhalle sowie Boutiquen. Die Architektur ist einzigartig mit den großen Rundsäulen hinter den Toren, siehe Foto.

Veranstaltungen

Neben den Ligaspielen des AS Monaco wird seit 1998 alljährlich Ende August der UEFA Super Cup im Stade Louis II ausgetragen. Bei diesem Spiel treffen die Sieger der UEFA Champions League und der UEFA Europa League der Vorsaison aufeinander. 2012 wird der letzte UEFA Super Cup im Stadion ausgetragen; im Jahr 2013 geht die Partie in die Synot Tip Aréna der tschechischen Hauptstadt Prag.[1] Das ab 2010 zur IAAF Diamond League gehörende Meeting Herculis wird im Louis II ausgetragen. Von 2003 bis 2005 wurde im Stadion das IAAF-Leichtathletik-Weltfinale abgehalten.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. de.uefa.com: UEFA Super Cup 2013 in Prag Artikel vom 16. Juni 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stade Louis-II — Généralités Adresse 7, avenue des Castelans 98000 Monaco Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade Louis II — Adresse 7, Avenue des Castelans 98000 Monaco Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade louis-ii — Adresse 7, Avenue des Castelans 98000 Monaco Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade Louis II — Saltar a navegación, búsqueda Stade Louis II Localización …   Wikipedia Español

  • Stade Louis II — Infobox Stadium stadium name = Stade Louis II nickname = fullname = location = Fontvieille, Monaco coordinates = broke ground = built = early 1980s (current) opened = 1939 (original) May 11, 1985 (current) renovated = expanded = closed =… …   Wikipedia

  • Stade Louis-Fonteneau — Stade de la Beaujoire Stade de la Beaujoire Louis Fonteneau La Beaujoire Adresse 5 boulevard de la Beaujoire 44300 Nantes Ouverture 8 ma …   Wikipédia en Français

  • Stade Louis-Achille — Généralités Noms précédents Stade de Bellevue Adresse Rue Marie Thérèse Gertrude, Bellevue, 97200 Fort de France Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Stade Louis Dugauguez — Duguau Adresse Boulevard de Lattre de Tassigny 08200 Sedan Début construction 3 janvier …   Wikipédia en Français

  • Stade louis-dugauguez — Duguau Adresse Boulevard de Lattre de Tassigny 08200 Sedan Début construction 3 janvier …   Wikipédia en Français

  • Stade Louis-Dugauguez — Généralités Surnom Duguau Adresse Boulevard de Lattre de Tassigny 08200 Sedan Coordonnées …   Wikipédia en Français