Stadthalle Klagenfurt


Stadthalle Klagenfurt
Stadthalle Klagenfurt
Baubeginn 1959
Besitzer Stadt Klagenfurt
Betreiber Klassenfurter Messe Betriebsgesellschaft mbH
Nutzer EC KAC (seit 1959)
Kapazität 5.150
Sepp-Puschnig-Halle
Baubeginn 1997
Eröffnung 1997
Besitzer Stadt Klagenfurt
Betreiber Klassenfurter Messe Betriebsgesellschaft mbH
Nutzer EC KAC (seit 2007)
Kapazität 550

Das Eissportzentrum Klagenfurt umfasst die Stadthalle Klagenfurt sowie die Sepp-Puschnig-Halle, zwei Eisstadien in Klagenfurt, Kärnten, Österreich, und liegt in der Nähe der Halle 6 am Gelände der Klagenfurter Messe.

Die Hallen werden im Winter vorwiegend als Spiel- und Trainingsstätten des EC KAC, seiner Nachwuchsmannschaften und verschiedener unterklassiger Mannschaften genützt - daneben werden aber auch Eisstockschießen und Eiskunstlauf betrieben. Weiters ist die Halle zu bestimmten Zeiten für den Publikumslauf geöffnet.

Inhaltsverzeichnis

Stadthalle Klagenfurt

Die Stadthalle Klagenfurt ist die Heimstätte des EC KAC. Sie hat ein Fassungsvermögen von 5.150 Zusehern.

Sepp-Puschnig-Halle

Im Jahr 1997 wurde direkt neben der Stadthalle die Sepp-Puschnig-Halle mit einem Fassungsvermögen von ungefähr 500 Zusehern eröffnet. Sie dient dem KAC und seinen Nachwuchsteams zum Training.

Veranstaltete Turniere

Klagenfurt war bereits mehrfach Austragungsort von internationalen Eishockeyturnieren:

Weblinks


46.61833333333314.3052777777787Koordinaten: 46° 37′ 6″ N, 14° 18′ 19″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stadthalle (Klagenfurt) — Stadthalle is an indoor sporting arena located in Klagenfurt, Austria. The capacity of the arena is 5,500 people. It is currently home to the EC KAC ice hockey team …   Wikipedia

  • Stadthalle Villach — Daten Ort Villach, Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Klagenfurt AC — are an ice hockey team in the Erste Bank Hockey League. They play their games in Klagenfurt, Austria. They play their homes games at Stadthalle …   Wikipedia

  • Klagenfurter Stadthalle — Stadthalle Klagenfurt Baubeginn 1959 Besitzer Stadt Klagenfurt Betreiber Klassenfurter Messe Betriebsgesellschaft mbH Nutzer EC KAC (seit 1959) Kapazität 5.150 Sepp Puschnig Halle …   Deutsch Wikipedia

  • Eissportzentrum Klagenfurt — Stadthalle Klagenfurt Daten Ort Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Villacher Stadthalle — Stadthalle Villach Standort Villach, Österreich Eröffnung 1969 Besitzer Stadt Villach Nutzer EC Villacher SV (seit 1969) Kapazität 5.000 [1] (davon 1.577 Sitzplätze) Die Stadt …   Deutsch Wikipedia

  • KAC Klagenfurt — EC KAC Größte Erfolge 29 facher Österreichischer Meister: 1934, 1935, 1952, 1955, 1960, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1976, 1977, 1979, 1980, 1985, 1986, 1987, 1988, 1991, 2000, 2001, 2004, 2009 Finale… …   Deutsch Wikipedia

  • Eissportzentrum Klagenfurt — Généralités Adresse Klagenfurt am Wörthersee, Autriche Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • IIHF Continental Cup 1997 — Der IIHF Continental Cup 1997 war die erste Austragung des von der Internationalen Eishockey Föderation IIHF ausgetragenen Wettbewerbs. Die Finalrunde wurde vom 26. bis 28. Dezember 1997 in Tampere, Finnland ausgetragen. Ein Finalrundenteilnehmer …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe Continentale de hockey sur glace 1997-1998 — Infobox compétition sportive Coupe Continentale IIHF 1997 1998 Sport hockey sur glace Organisateur(s) IIHF Éditions 1er Lieu Euro …   Wikipédia en Français