Stadthalle Magdeburg


Stadthalle Magdeburg
Stadthalle von Südwesten

Die Stadthalle Magdeburg, im Rotehornpark auf der Elbinsel Werder im Zentrum Magdeburgs gelegen, wurde in den Jahren 1926 bis 1927 nach Plänen der Architekten Johannes Göderitz und Wilhelm Deffke errichtet.

Anlass war die für Magdeburg 1927 geplante Deutsche Theaterausstellung. Die Grundsteinlegung erfolgte am 5. Januar 1927, und am 29. Mai 1927 fand die Einweihungsfeier statt. Diese kurze Bauzeit stellte eine absolute bautechnischen Meisterleistung dar. Mit dem 100 Meter langen, 50 Meter breiten und 22 Meter hohen Bauwerk schuf Göderitz sein bedeutendstes Werk. Er griff dabei auf die von ihm schon beim Bau des Magdeburger Gaswerkes 1925 angewandte Architektur zurück, deren Merkmale die eingetieften wandhohen Fenster zwischen dünnen Klinkermauerstücken sind. Für das Untergeschoss wurde ein Stahlbetonskelett auf einer Pfahlgründung errichtet, während die darüberliegenden Wände aus dunkelvioletten Eisenklinkern von einem Stahlskelett zusammengehalten wurden. Die Außenwände wurden durch schwarz abgesetzte Bänder und Dekorationsfelder aufgegliedert. Der 5000 Personen fassende Innenraum wurde so gestaltet, dass er vielfältig genutzt werden konnte, und stellte damit eine Neuheit im Theater- und Festhallenbau dar. Vier Ecktreppen führten zu den Emporen, und zu den seitlichen Wandelhallen gelangte man über je fünf Treppenaufgänge. Die geschlossene Holzverkleidung garantierte eine optimale Akustik. Der Podiumsraum konnte mittels einer besonderen Mechanik der unschiedlichen Nutzungsformen angepasst werden. 1945 wurde die Halle durch Bombentreffer stark beschädigt und brannte völlig aus. Erst 1966 war der Wiederaufbau der Stadthalle abgeschlossen. Da die Dachzone stark vereinfacht worden war, ging ein wesentliches Charaktermerkmal der Halle verloren.

52.11833333333311.639722222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magdeburg-Werder — Die Lage Werders in Magdeburg. Magdeburg Werder ist ein auf einer Elbinsel gelegener Stadtteil von Magdeburg. Er hat eine Flächengröße von 3,59 km² und 2.663 Einwohner (Stand 31. Dezember 2007). Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • Stadthalle — Veranstaltungshallen mit dem Namen Stadthalle gibt es in zahlreichen Städten im deutschsprachigen Raum. Sie erfüllen zumeist den Zweck, kulturellen Veranstaltungen aller Art Platz zu bieten. Folgende haben in Wikipedia einen Artikel: Stadthalle… …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburg — Meideborg (plattdt.) * * * Mạg|de|burg: Landeshauptstadt von Sachsen Anhalt. * * * Mạgdeburg,   1) Hauptstadt des Landes Sachsen Anhalt und des Regierungsbezirks Magdeburg, kreisfreie Stadt, 50 m über dem Meeresspiegel, beiderseits der Elbe,… …   Universal-Lexikon

  • Magdeburg — This article is about the German city. For other uses, see Magdeburg (disambiguation). Magdeburg The town s symbol Cathedral of Magdeburg …   Wikipedia

  • Werder (Magdeburg) — Die Lage Werders in Magdeburg. Magdeburg Werder ist ein auf einer Elbinsel gelegener Stadtteil von Magdeburg. Er hat eine Flächengröße von 3,59 km² und 2.893 Einwohner (Stand 31. Dezember 2010). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Stadttheater Magdeburg — Das kriegsversehrte Theater 1950. Das Stadttheater Magdeburg war ein Theater in der Altstadt von Magdeburg und wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Lord of the Dance (musical) tour dates — Dancer Michael Flatley starred in the musical Lord of the Dance from 1996 to early 1998, before going on to create Feet of Flames . The following list of tour dates includes Troupe 1, Troupe 2, Troupe 3, and Troupe 4.1996with Michael Flatley 28… …   Wikipedia

  • Göderitz — Johannes Gustav Ludwig Göderitz (* 24. Mai 1888 in Ramsin bei Bitterfeld; † 27. März 1978 in Braunlage) war ein deutscher Architekt und Stadtplaner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Bauten 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Rotehorninsel — Die Lage Werders in Magdeburg. Magdeburg Werder ist ein auf einer Elbinsel gelegener Stadtteil von Magdeburg. Er hat eine Flächengröße von 3,59 km² und 2.663 Einwohner (Stand 31. Dezember 2007). Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung …   Deutsch Wikipedia