Staple Singers

Staple Singers
The Staple Singers
Gründung: 1951
Auflösung: --
Genre: Gospel, Soul
Gründungsmitglieder
Gesang / Gitarre: Pops Staples
Gesang: Mavis Staples
Gesang: Cleotha Staples
Gesang: Pervis Staples
Aktuelle bzw. Letzte Besetzung
Gesang: Cleotha Staples
Gesang: Mavis Staples
Gesang: Yvonne Staples

The Staple Singers sind eine US-amerikanische Gospel-Gesangsband, die von den 1960ern bis in die 1980er hinein eine Reihe von Singles in die Charts brachte.

Die Band fand sich 1951 zusammen, als Blues-Gitarrist Pops Staples zusammen mit seinen Töchtern Cleotha und Mavis und seinem Sohn Pervis vor einer Kirchengemeinde in Chicago sang. Sie unterschrieben erst bei United Records, dann bei Vee-Jay und 1960 schließlich bei dem jazz- und folkorientierten Label Riverside Records. Damit begann eine kurze Zeit, in der die Staples vor allem Folkaufnahmen machten und die später bei Epic fortgesetzt wurde. Why (Am I Treated So Bad) und das Stephen-Stills-Cover For What It's Worth kamen 1967 in die unteren Regionen der Charts.

1968 unterschrieb die Band dann bei Stax Records. Die ersten beiden Alben Soul Folk in Action und We'll Get It Over wurden von Steve Cropper produziert, Booker T. & the M.G.'s agierten als Begleitband. 1970 verließ Pervis Staples dann die Singers, die Ersatz in seiner Schwester Yvonne Staples fanden. Neuer Produzent wurde Al Bell, der die Musik der Band in Richtung Funk leitete. Insgesamt hatten die Staple Singers 12 Hits bei Stax, darunter Heavy Makes You Happy (Sha-Na-Boom Boom) und I'll Take You There. Nachdem Stax in finanzielle Schwierigkeiten geriet, nahm Curtis Mayfield die Band zu seinem Label Curtom Records, wo sie den Number-1-Hit Let's Do It Again hatte.

1979 hatte die Band bei Warner Brothers nicht ganz so viel Erfolg, unterschrieb dann 1984 bei Private I und kam noch fünf mal in die R&B-Charts. 1994 beteiligten sich die Staple Singers zusammen mit Marty Stuart und dem Song The Weight an dem Sampler Rhythm, Country & Blues. 1999 wurden sie in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Pops Staples kam am 19. Dezember 2000 ums Leben.

Werke

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Staple Singers — The Staple Singers Groupe Gospel comprenant Roebuck Pops Staples, Mavis Staples, Cleotha Pervis Staples Sommaire 1 Biographie 2 Discographie 2.1 Disques du groupe 2.2 Disques de Pops Staples …   Wikipédia en Français

  • Staple Singers, the — ▪ American music group  American vocal group that was one of the most successful gospel to pop crossover acts ever, collecting several Top 20 hits in the early 1970s. The members included Roebuck (“Pops”) Staples (b. December 2, 1915, Winona,… …   Universalium

  • The Staple Singers — Infobox musical artist Name = The Staple Singers Img capt = Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = United States Genre = Soul, R B Years active = 1948 1994 Label = Associated acts = Curtis Mayfield URL = Current… …   Wikipedia

  • The Staple Singers — Gründung: 1951 Auflösung: Genre: Gospel, Soul Gründungsmitglieder Gesang / Gitarre …   Deutsch Wikipedia

  • The Staple Singers — est un groupe familial de musique gospel, R B et soul comprenant Roebuck Pops Staples, Mavis Staples, Cleotha Pervis Staples. Il fut actif de 1948 à 1994 et rencontra du succès dans les années 1970 avec ses morceaux I ll Take You There , Respect… …   Wikipédia en Français

  • Staple — may mean:*Staple (fastener), a formed metal fastener used to secure sheets of material or wires, so they will not fall apart of each other. *Staple food, a foodstuff that forms the basic constituent of a diet. It is a standard commodity rather… …   Wikipedia

  • Neville Staple — Dundee Doghouse 2007 Background information Birth name Neville Eugenton Staple Born …   Wikipedia

  • performing arts — arts or skills that require public performance, as acting, singing, or dancing. [1945 50] * * * ▪ 2009 Introduction Music Classical.       The last vestiges of the Cold War seemed to thaw for a moment on Feb. 26, 2008, when the unfamiliar strains …   Universalium

  • Jimmy Johnson (musician) — Jimmy Johnson is a member of the legendary Muscle Shoals Rhythm Section that was attached to FAME Studios in Muscle Shoals, Alabama for an extended period in the 60s and 70s. Jimmy s name appears throughout music history in roles from producer to …   Wikipedia

  • Mavis Staples — Background information Birth name Mavis Staples Born July 10, 1939 (1939 07 10) …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»