Stelltransformator


Stelltransformator
kleiner Stelltransformator (0...30 V / 1 A), Durchmesser ca. 55mm
Trennstelltransformator 0 - 130V / 1,25A

Stelltransformatoren sind Transformatoren, deren Ausgangsspannung verstellbar ist. Das wird durch einen Schleifer (Graphitstift oder -rolle) erreicht, der auf den zu diesem Zweck freigelegten Windungen läuft (per Hand oder motorisiert) und auf diese Weise eine veränderliche Windungszahl bzw. Anzapfung herstellt.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau und Funktion

Der Spannungsabgriff an den freigelegten Windungen der Wicklung erfolgt mit einer Graphitrolle oder einem Graphit-Schleifkontakt. Die Windungsspannung muss ausreichend niedrig sein, um beim notgedrungenen Überbrücken von zwei Windungen (Windungsschluss) durch den Schleifer keine zu großen Verluste zu verursachen. Stelltransformatorkerne sind daher oft überdimensioniert, was einem geringeren Einschaltstromstoß zugute kommt. Stelltransformatoren sind meist als Spartransformatoren ausgeführt - bei diesen besteht keine galvanische Trennung zwischen Ein- und Ausgangsspannung (Sparstelltransformator).

Stelltransformatoren werden von kleinen Spannungen bis in Hochspannungsnetzen und zur Höchstspannungstransformation, z. B. von 220 kV auf 380 kV, eingesetzt, um die Netzspannung nachzustellen oder eine gewünschte Ausgangsspannung einzustellen.

Früher verwendete man kleine Sparstelltransformatoren zur manuellen Anpassung der oft stark schwankenden Netzspannung an die schwankungsempfindlichen Röhrengeräte. Bei diesen ist der Schleifer netzseitig angeschlossen und die Ausgangsspannung wird an einer festen Anzapfung der Wicklung entnommen. Die Verstellung erfolgte teilweise auch mit größeren Stufen mittels Stufenschalter an herausgeführten Anzapfungen; hierbei waren zur unterbrechungsfreien Umschaltung zur Vermeidung eines Kurzschlusses Widerstände erforderlich.

In Elektrolokomotiven verwendete man vor Einführung von Leistungshalbleitern eine Kombination aus einem großen Stelltransformator (Haupttransformator) mit großen Spannungsstufen und einem kleineren mit feiner Stufung („Klettertrafo“). Der kleinere dient hierbei der stufenlosen Überbrückung der Stufen des großen Trafos. Damit ist ein sanftes Anfahren gegeben.

In älteren analogen Modelleisenbahnen sorgen Stelltransformatoren für die Spannungsversorgung der Lokomotiven und deren Geschwindigkeitseinstellung.

In Netzreglern größerer Leistung werden motorbetriebene Stelltransformatoren eingesetzt, mit denen verzerrungsfrei Netzspannungsschwankungen ausgeglichen werden können. Oft wird dabei die zwischen Schleifer und einer Mittelanzapfung entnommene Ausgangsspannung des Stelltransformators auf einen weiteren Transformator gegeben: Dieser transformiert auf Kosten des Regelbereiches den Strom herauf und liegt sekundärseitig in Reihe zum geregelten Ausgang.

Für Laborzwecke sind Stelltransformatoren mit sicherer Netztrennung üblich - sogenannte Trennstelltransformatoren. So bezeichnete Geräte enthalten entweder zwei Transformatoren (einen Trenntrafo und einen Spar-Stelltrafo) oder es wird ein Stelltransformator mit sicher getrennter Primärwicklung eingesetzt.

Literatur

  • Gerd Fehmel, Horst Flachmann, Otto Mai: Die Meisterprüfung Elektrische Maschinen. 12. Auflage, Vogel Buchverlag, Oldenburg und Würzburg, 2000, ISBN 3-8023-1795-5
  • Gregor D. Häberle, Heinz O. Häberle: Transformatoren und elektrische Maschinen in Anlagen der Energietechnik. 2. Auflage, Verlag - Europa - Lehrmittel, Haan-Gruiten, 1990, ISBN 3-8085-5002-3

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stelltransformator — reguliavimo transformatorius statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. adjustable transformer; variable ratio transformer vok. Regeltransformator, m; Stelltransformator, m rus. регулируемый трансформатор, m pranc. transformateur réglable, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Stelltransformator in Sparschaltung — reguliuojamasis autotransformatorius statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. adjustable autotransformer vok. Stelltransformator in Sparschaltung, m rus. регулируемый автотрансформатор, m pranc. autotransformateur variable, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Bahnkraftwerk — Bahnstrom ist der elektrische Strom, der für den Antrieb elektrischer Eisenbahnen verwendet wird. Der Strom wird den Fahrzeugen entweder über eine Oberleitung mit Stromabnehmern oder mittels einer Stromschiene zugeführt. Bahnstrom Oberleitung an… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnmotoren — Als Bahnmotor wird ein Einphasen Reihenschlussmotor, welcher für den Einsatz auf einem Triebfahrzeug optimiert ist, bezeichnet. Er war bis ca. 1980 praktisch der einzige auf elektrischen Triebfahrzeugen eingesetzte Motor. Auch heute noch ist er… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstromkraftwerk — Bahnstrom ist der elektrische Strom, der für den Antrieb elektrischer Eisenbahnen verwendet wird. Der Strom wird den Fahrzeugen entweder über eine Oberleitung mit Stromabnehmern oder mittels einer Stromschiene zugeführt. Bahnstrom Oberleitung an… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrspannung — Bahnstrom ist der elektrische Strom, der für den Antrieb elektrischer Eisenbahnen verwendet wird. Der Strom wird den Fahrzeugen entweder über eine Oberleitung mit Stromabnehmern oder mittels einer Stromschiene zugeführt. Bahnstrom Oberleitung an… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahrstrom — Bahnstrom ist der elektrische Strom, der für den Antrieb elektrischer Eisenbahnen verwendet wird. Der Strom wird den Fahrzeugen entweder über eine Oberleitung mit Stromabnehmern oder mittels einer Stromschiene zugeführt. Bahnstrom Oberleitung an… …   Deutsch Wikipedia

  • Flachtransformator — Ein Transformator, kurz Trafo, ist ein Bauteil in der Elektrotechnik, das elektrische Energie oder Information zwischen induktiv gekoppelten Stromkreisen verlustarm überträgt. Transformatoren arbeiten mit Wechselspannung. Eine Gleichspannung kann …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelanzapfung — Ein Transformator, kurz Trafo, ist ein Bauteil in der Elektrotechnik, das elektrische Energie oder Information zwischen induktiv gekoppelten Stromkreisen verlustarm überträgt. Transformatoren arbeiten mit Wechselspannung. Eine Gleichspannung kann …   Deutsch Wikipedia

  • Mittenanzapfung — Ein Transformator, kurz Trafo, ist ein Bauteil in der Elektrotechnik, das elektrische Energie oder Information zwischen induktiv gekoppelten Stromkreisen verlustarm überträgt. Transformatoren arbeiten mit Wechselspannung. Eine Gleichspannung kann …   Deutsch Wikipedia