Steuerherr


Steuerherr

Ein Steuerherr war im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit ein städtischer Beamtenberuf. Die alte Bezeichnung war Ungeldherr nach den städtischen Verbrauchsteuern (Akzisen), die sie erhoben und die Ungeld genannt wurden.

Steuerherren waren in der Regel hohe städtische Beamte, die aufgrund ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit beim Ausgleich der städtischen Finanzen oft dem Rat oder Senat ihrer Stadt angehörten bzw. es wurden verdiente Steuerherren mit einem Ratsposten entlohnt. Ihre Tätigkeit ist in etwa vergleichbar mit dem heutigen Kämmerer bzw. Stadtpfleger.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heilbronner Arbeiterbewegung — Die Geschichte der Stadt Heilbronn beschreibt die Entwicklung von Heilbronn in Baden Württemberg. Der Ort hat sich aus einem im 7. Jahrhundert bestehenden fränkischen Königshof entwickelt, wurde im 14. Jahrhundert zur Reichsstadt erhoben und als… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Heilbronn — Wappen von Heilbronn Die Geschichte der Stadt Heilbronn beschreibt die Entwicklung von Heilbronn in Baden Württemberg. Der Ort hat sich aus einem im 7. Jahrhundert bestehenden fränkischen Königshof entwickelt, wurde im 14. Jahrhundert… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottlob Moritz von Wacks — Von Wacks 1800 Gottlob Moriz Christian von Wacks (* 30. Oktober 1720 in Heilbronn; † 15. April 1807 in Heinsheim) war von 1770 bis 1803 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Er immatrikulierte sich am 7. November 1736 an der Universi …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Friedrich von Pancug — (* 1. November 1653 in Wimpfen; † 29. Juli 1733 in Heilbronn) war von 1698 bis 1733 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Von Pancug begann 1674 an der Universität Straßburg sein Jurastudium. Er gehörte 1684 dem kleinen, inneren Rat („von den… …   Deutsch Wikipedia

  • Glandorff — Johann Glandorff († 27. Oktober 1649 in Heilbronn ) war von 1643 bis 1649 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Er war 1635 Mitglied des inneren kleinen Rats („von den Burgern“), ab 1636 Steuerherr, ab 1637 Schultheiß und ab 1643 Bürgermeister von… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottlob Moriz Christian von Wacks — Von Wacks 1800 Gottlob Moriz Christian von Wacks (* 30. Oktober 1720 in Heilbronn; † 15. April 1807 in Heinsheim) war von 1770 bis 1803 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Er war der Sohn des Heilbronner Bürgermeisters Adam C …   Deutsch Wikipedia

  • Imlin — Das Wappen des Clement Imlin mit drei Immen und den Initialen C.I. Das Imlinsche Haus 1894 Clement Imlin (* in Horrheim; † 12. November …   Deutsch Wikipedia

  • Jesslin — Michael Jesslin (* 1597 in Heilbronn; † 13. April 1677 ebenda) war von 1648 bis 1677 Bürgermeister der freien Reichsstadt Heilbronn. Leben Jesslin gehörte ab 1632 als Mitglied dem politisch bedeutungslosen großen Rat der Reichsstadt Heilbronn an …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Wolff (Heilbronn) — Johann Wolff (* 9. Februar 1595; † 12. Oktober 1635 in Heilbronn) war 1635 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Er war 1621 Mitglied des Gerichts und gehörte 1622 dem kleinen, inneren Rat („von den burgern“) an; 1633 war er Steuerherr. Wolff war… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Jesselin — Michael Jesslin (* 1597 in Heilbronn; † 13. April 1677 ebenda) war von 1648 bis 1677 Bürgermeister der freien Reichsstadt Heilbronn. Leben Jesslin gehörte ab 1632 als Mitglied dem politisch bedeutungslosen großen Rat der Reichsstadt Heilbronn an …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.