Steven Pinker


Steven Pinker
Steven Pinker in Göttingen, 2010.

Steven Pinker (* 18. September 1954 in Montreal) ist ein US-amerikanischer Professor für Psychologie an der Harvard University.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Pinker stammt aus einer jüdischen Familie im englischsprachigen Teil von Montreal. Er studierte Experimentelle Psychologie an der McGill-Universität und zog 1976 nach Cambridge (Massachusetts), wo er 1979 seinen PhD von der Harvard Universität erhielt und wo er danach einige Jahre als Forscher und Juniorprofessor arbeitete. 1981-82 war er Juniorprofessor an der University of California, Santa Barbara Von 1982 bis 2003 war er Professor am MIT, danach kehrte er nach Harvard zurück.

Pinker lebt in Boston und in Truro mit Rebecca Newberger Goldstein.

Arbeit

Pinkers Forschungsinteressen sind alle Aspekte von Sprache und Geist. Er erforschte anfangs vor allem die visuelle Kognition und die Sprache. Er schrieb ein Buch über den Spracherwerb von Kindern, und ein weiteres über den Gebrauch von Verben. Er beschäftigte sich zwei Jahrzehnte lang intensiv mit dem Unterschied zwischen intransitiven und transitiven Verben. Zudem hat er die Sprachentwicklung bei Zwillingen und Sprachprozesse anhand von Neuroimaging untersucht. Später beschäftigte Pinker sich mit Erinnerung und Anspielungen. S. auch: Leben in Metaphern? - Pinker gegen Lakoff. Sein letztes Buch, das in Deutschland unter dem Titel "Gewalt - Eine neue Geschichte der Menschheit" (2011) publiziert wurde, vertritt die Aufsehen erregende These, die Gewalt zwischen Menschen sei im Laufe der Geschichte immer mehr zurückgegangen.

Pinker hat über 75 Reviewed Papers und über 65 Buchkapitel veröffentlicht. Zwischen 1994 und 2007 veröffentlichte Pinker fünf populärwissenschaftliche Bücher zu Sprache, Geist, und menschlicher Natur. Diese wurden in insgesamt über 20 Sprachen übersetzt. Auch schreibt er regelmäßig für Magazine und Zeitungen, beispielsweise die New York Times, Time, und The New Republic.

Pinker ist der Vorsitzende des Usage Panel des American Heritage Dictionary und hat in vielen wissenschaftlichen, medialen, und humanistischen Organisationen mitgewirkt, so der American Association for the Advancement of Science, der National Science Foundation, der American Academy of Arts and Sciences, der American Psychological Association, und der Linguistic Society of America. Er und seine Bücher haben viele Auszeichnungen und Preise erhalten. 2004 zählte ihn das Time Magazine zu den "100 Most Influential People in the World today".

Bücher (Auswahl)

  • Language Learnability and Language Development. Harvard University Press, 1984. ISBN 0-674-51053-4
  • Learnability and Cognition: The Acquisition of Argument Structure. MIT Press/Bradford Books, 1989. ISBN 0-262-66073-3.
  • The Language Instinct: How the Mind Creates Language. Perennial, New York 1995, ISBN 0-06-097651-9.
    • dt.: Der Sprachinstinkt. Wie der Geist die Sprache bildet. Kindler, München 1996, ISBN 3-463-40267-X.
  • How the Mind Works. W. W. Norton & Company, New York 1999, ISBN 0-393-31848-6.
    • dt.: Wie das Denken im Kopf entsteht. Kindler Verlag, München 2002, ISBN 3-463-40341-2.
  • Words and Rules: The Ingredients of Language. Perennial, New York 1999, ISBN 0-06-095840-5.
    • dt.: Wörter und Regeln. Die Natur der Sprache. Spektrum Verlag, Heidelberg 2000, ISBN 3-8274-0297-2.
  • The Blank Slate. The Modern Denial of Human Nature. Penguin Putnam, o.O. 2002, ISBN 0-670-03151-8.
    • dt. Das unbeschriebene Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur. Berlin Verlag, Berlin 2003, ISBN 3-8270-0509-4.
  • The Stuff of Thought: Language as a Window into Human Nature. Penguin, 2008. ISBN 0-14-311424-7.
  • The Better Angels of Our Nature: Why Violence Has Declined. Viking Adult, 2011. ISBN 0670022950.
    • dt. Gewalt: Eine neue Geschichte der Menschheit. Fischer, 2011. ISBN 3100616049.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steven Pinker — Steven Arthur Pinker Steven Pinker in 2011 Born September 18, 1954 ( …   Wikipedia

  • Steven Pinker — (Göttingen, 2010) Nacimiento 18 de septiembre de 1954 (57 año …   Wikipedia Español

  • Steven Pinker — (né le 18 septembre 1954, à Montréal, Canada) est un psychologue cognitiviste. Il est reconnu pour son travail sur le processus d apprentissage du langage chez les enfants qui l a conduit à donner une base biologique au concept de grammaire… …   Wikipédia en Français

  • Steven Pinker — (nacido el 18 de setiembre de 1954, en Montreal, Canadá) es psicólogo y lingüista en la Universidad de Harvard, tiene una gran actividad como escritor de libros de divulgación científica. Durante 21 años fue profesor de la cátedra Peter de Florez …   Enciclopedia Universal

  • Pinker — ist der Name folgender Personen: Steven Pinker (* 1954), kanadischer Psychologe, Professor für Psychologie an der Harvard University Susan Pinker (* 1957), kanadische Psychologin, Journalistin und Kolumnistin Diese Seite ist eine B …   Deutsch Wikipedia

  • Steven — puede referise a: Abreviatura del botánico Christian von Steven 1781 1863. Steven Bochco, cineasta estadounidense. Steven Buscemi, actor estadounidense. Steven Gerrard, futbolista inglés. Steven Klein, fotógrafo estadounidense. Steven Meisel,… …   Wikipedia Español

  • Steven Rose — Steven P. Rose (born July 4 1938 in London, United Kingdom) is a Professor of Biology and Neurobiology at the Open University and University of London. Rose studied biochemistry at King s College, Cambridge, and neurobiology at Cambridge and the… …   Wikipedia

  • Steven P. Rose — (né le 4 juillet 1938 à Londres, Royaume Uni) est un professeur de biologie et neurobiologie à l Open University et à l Université de Londres. Sommaire 1 Biographie 2 Bibliographie …   Wikipédia en Français

  • Pinker, Steven — ▪ 2000       At the forefront of cognitive science in 1999 was Canadian born American experimental psychologist Steven Pinker, who in October published an eagerly anticipated book, Words and Rules: The Ingredients of Language. In a highly praised …   Universalium

  • Stephen Pinker — Steven Pinker (* 18. September 1954 in Montreal) ist Professor für Psychologie an der Harvard University. Steven Pinker hat eine Reihe populärwissenschaftlicher Bücher auf dem Gebiet der Evolutionspsychologie veröffentlicht, die sich unter… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.