Stille Adler


Stille Adler
Die stille Adler bei der Siedlung Perná

Die Stille Adler (tschechisch Tichá Orlice) ist ein 107,5 km langer Fluss in Tschechien.

Sie entspringt am Westhang des 1.003 m hohen Jeřáb (Ebereschberg) in der Nähe des Dorfes Horní Orlice (Obererlitz), fünf km südöstlich der Stadt Králíky im Hannsdorfer Bergland (Hanušovická vrchovina). Die Stille Adler umfließt Králíky südlich. Auf ihrem weiteren Verlauf nach Westen nimmt sie vor Lichkov (Lichtenau) den 12 km langen Lipkovský potok (Lipkabach) auf und verläuft nahe der polnischen Grenze. Sie fließt weiter durch ein Waldtal über Těchonín südwestlich in Richtung Jablonné nad Orlicí (Gabel), Letohrad (Geiersberg) und Ústí nad Orlicí (Wildenschwert). Hier fließt die Třebovka (Böhmische Triebe) zu.

Nachdem der Fluss die Städte Brandýs nad Orlicí (Brandeis) und Choceň (Chotzen) passiert hat, biegt er nach Nordwesten. Unterhalb des Marktfleckens Borohrádek (Heideburg) vereinigt er sich bei Albrechtice nad Orlicí (Albrechtsdorf) mit der von rechts kommenden Wilden Adler zur Adler (Orlice). Die Flussgeschwindigkeit in der Mündung beläuft sich durchschnittlich auf 7,4 m³/s.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stille Adler — Stille Adler, Quellfluß der Adler …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stille Adler — ř. CZ Tichá Orlice …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Adler — (v. mittelhochdt. adelare, urspr. edelaar zu Aar) steht für: Adler (Familienname), einen Familiennamen Adler (Biologie), Trivialbezeichnung für verschiedene Greifvögel Echte Adler, die Vertreter der Gattung Aquila Adler (Sternbild), ein Sternbild …   Deutsch Wikipedia

  • Adler [3] — Adler (Erlitz, Orlice), Fluß in Böhmen, entspringt aus 2 Quellen: die schwarze A. (wilde A.) entspringt auf den Seefeldern, an der Grenze Böhmens u. der Grafschaft Glatz, u. bildet eine Strecke die Grenze zwischen Böhmen u. Glatz; die stille A.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gabel an der Adler — Jablonné nad Orlicí …   Deutsch Wikipedia

  • Brand an der Adler — Žďár nad Orlicí …   Deutsch Wikipedia

  • Guido Adler (Musikwissenschaftler) — Guido Adler (1904) Guido Adler (* 1. November 1855 in Eibenschütz, Mähren; † 15. Februar 1941 in Wien) war ein österreichischer Musikwissenschaftler. Er gilt als Begründer der Wiener Musikwissenschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Böhmische Triebe — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Třebovka Lage Pardubický kraj, Tschechien Länge 41 km …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der europäischen Flüsse — Die Liste europäischer Flüsse enthält nach Mündungsgebieten alphabetisch aufgeführte Fließgewässer, die als europäisch gelten, wenn sie zumindest teilweise dem europäischen Kontinent zuzuordnen sind. Nebenflüsse sind von der Mündung in Richtung… …   Deutsch Wikipedia

  • Tichá Orlice — Die Stille Adler (tschechisch Tichá Orlice) ist ein 107,5 km langer Fluss in Tschechien. Sie entspringt am Westhang des 1.003 m hohen Jeřáb (Ebereschberg) in der Nähe des Dorfes Horní Orlice (Obererlitz), fünf km südöstlich der Stadt Králíky im… …   Deutsch Wikipedia