Stipula


Stipula
Blatt der Hunds-Rose (Rosa canina)

Die Nebenblätter (Stipulae oder Stipeln) sind blattähnliche Auswüchse des Blattgrundes vieler Pflanzenarten, also des untersten Teils eines Laubblattes, an dem er am Stängel angeheftet ist. Sie sind ein wichtiges Bestimmungsmerkmal. Einigen Pflanzenfamilien fehlen Nebenblätter.

Bei den Zweikeimblättrigen kommen die Nebenblätter immer paarweise, rechts und links des Blattgrundes vor. Auf dem Bild rechts sieht man ein Blatt der Hundsrose (Rosa canina), bei dem die beiden Nebenblätter mit der Blattachse verwachsen sind. Bei den Einkeimblättrigen sind die Nebenblätter scheinbar blattachselständig. Bei den Süßgräsern sind sie als kleines Häutchen (Ligula) am oberen Ende der Blattscheide ausgebildet.

Die Nebenblätter können sehr verschieden ausgebildet sein:

  • Bei einigen Schmetterlingsblütlern (Fabaceae, Ordnung Fabales) haben die Nebenblätter ungefähr die Form der normalen Fiederblättchen oder, wie bei der Rankenplatterbse (Lathyrus aphaca) übernehmen sie die photosynthetische Funktion der Blätter, da die Blattspreite zu Ranken umgebildet ist.
  • Bei der Robinie (Robinia pseudoacacia) sind die Nebenblätter zu Dornen umgewandelt.
  • Bei vielen Rötegewächsen haben die Nebenblätter die gleiche Form wie die gegenständigen Laubblätter, wodurch sechszählige Scheinquirle entstehen.
  • Bei den Knöterichgewächsen sind die Nebenblätter zu einer häutigen Scheide (Ochrea) verwachsen, die den Stängel umfasst.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • STIPULA — unde Stipulatio, Isidorus Orig. l. 5. Veteres enim, inquit, quando sibi aliquid promittebant, stipulam tenentes frangebant, eamque iterum iungentes sponsiones suas agnoscebant. Aliter Varro et Iureconsulti. Interim hodieque in insula maris… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • stipula — STIPULÁ, stipulez, vb. I. tranz. (jur.) A introduce, a prevedea, a specifica o clauză într un act, într un contract. – Din fr. stipuler, lat. stipulare. Trimis de claudia, 13.09.2007. Sursa: DEX 98  STIPULÁ vb. v. prevedea …   Dicționar Român

  • Stipula — was founded by Renzo Salvadori in the spring of 1973.The company used to produce gold and silver clasps and ornamental fittings for prestigious leather firms. In 1977 the company began to focus primarily on the manufacture of desk accessories and …   Wikipedia

  • Stipula — Stip u*la, n.; pl. E. {Stipulas}, L. {Stipul[ae]}. [L., a stalk, stem.] 1. (Bot.) A stipule. [1913 Webster] 2. (Zo[ o]l.) A newly sprouted feather. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Stipŭla — (lat.), Nebenblatt. Stipulacĕus (Stipulāris), mit Afterblättern versehen od. auf sie Bezug habend …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stipŭla — (lat.), Nebenblatt (s. Blatt, S. 27) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • stipula — 1stì·pu·la s.f. CO TS dir. → stipulazione {{line}} {{/line}} DATA: 1942. ETIMO: der. di stipulare. 2stì·pu·la s.f. LE stoppia: verdeggia il fistuco | di pallido verdore | ma la stipula è bionda (D Annunzio) {{line}} {{/line}} DATA: av. 1342.… …   Dizionario italiano

  • stipula — stipula1 / stipula/ s.f. [dal lat. stipŭla fusto, gambo, filo di paglia ]. 1. (bot.) [appendice, per lo più laminare, che si sviluppa alla base delle foglie in piante di diverse famiglie] ▶◀ stipola. 2. (lett.) [per lo più al plur., residuo di… …   Enciclopedia Italiana

  • stipulá — vb., ind. prez. 1 sg. stipuléz, 3 sg. şi pl. stipuleázã …   Romanian orthography

  • stipula — stipula1 pl.f. stipule stipula2 pl.f. stipule …   Dizionario dei sinonimi e contrari