Stoffverbot


Stoffverbot

Ein Stoffverbot ist in der Regel ein Verbot, einen problematischen, i. d. R. umweltbelastenden chemischen Stoff für einen bestimmten Verwendungszweck zum Beispiel in einen Werkstoff einzusetzen.

Stoffverbote gelten in der Regel unabhängig von der Deklarationspflicht (in der Regel kleiner 0,1 %) chemischer Stoffe in Werkstoffen. Außerdem sind die Nachweisgrenze des Stoffes und weitere allgemeine Verbote für das Inverkehrbringen von chemischen Substanzen zu beachten.

Stoffverbote gibt es z. B. für Schwermetalle, Gifte sowie für krebserregende Stoffe.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altautorichtlinie — Die Richtlinie 2000/53/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über Altfahrzeuge regelt die stoffliche Verwertung von Kraftfahrzeugen durch Recycling innerhalb der Europäischen Union (EU). Sie enthält u. a. ab dem 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Altfahrzeugrichtlinie — Die Richtlinie 2000/53/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über Altfahrzeuge regelt die stoffliche Verwertung von Kraftfahrzeugen durch Recycling innerhalb der Europäischen Union (EU). Sie enthält u. a. ab dem 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Benzylbutylphthalat — Strukturformel Allgemeines Name Benzylbutylphthalat Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Bis(2-ethylhexyl)phthalat — Strukturformel Allgemeines Name Bis(2 ethylhexyl)phthalat …   Deutsch Wikipedia

  • Chemikalienrecht — bezeichnet als Gegenstand der rechtsvergleichenden Forschung die Gesamtheit der Lebenssachverhalte, bei denen Chemikalien inhärenten Gefahren abgewehrt werden sollen. Inhaltsverzeichnis 1 Einzeldarstellungen 2 Regelungsmodelle 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Dibutylphthalat — Strukturformel Allgemeines Name Dibutylphthalat …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Altautorichtlinie — Die Richtlinie 2000/53/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über Altfahrzeuge regelt die stoffliche Verwertung von Kraftfahrzeugen durch Recycling innerhalb der Europäischen Union (EU). Sie enthält u. a. ab dem 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Global Automotive Declarable Substance List (GADSL) — Die Global Automotive Declarable Substance List (GADSL) ist eine Liste, die mögliche in Autoteilen verwendete Stoffe enthält. Sie ist das Resultat des jahrelangen weltweiten Bestrebens von Vertretern der Automobilindustrie zur Vereinfachung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hexabromcyclododecan — Strukturformel Allgemeines Name Hexabromcyclododecan Andere Namen …   Deutsch Wikipedia