Stoffwechselstörung


Stoffwechselstörung

Unter Stoffwechselstörung, auch Stoffwechselanomalie genannt, versteht man medizinisch die pathologischen Abweichungen der Stoffwechselvorgänge. Diese werden häufig durch genetisch bedingten Enzymmangel verursacht, können aber auch erworben sein.

Pathogenetisch werden die Krankheiten gekennzeichnet durch:

Es können Störungen im Fettstoffwechsel (z. B. Hyperlipoproteinämien, also eine Erhöhung der Blutfette), im Aminosäuren- bzw. Eiweißstoffwechsel (z. B. Porphyrie, eine Störung der Bildung des Hämoglobin), im Kohlenhydratstoffwechsel (z. B. bestimmte Formen der Zuckerkrankheit), und im Mineralstoffwechsel (z. B. Phosphatmangel), auftreten.

Grundprinzip einer Stoffwechselstörung

\mathrm{Substrat \ A \xrightarrow{Enzym} Produkt \ B}
physiologische Reaktion
\mathrm{Ansammlung \ von \ A \xrightarrow{defektes \ Enzym} Mangel \ an \ B}
pathologische Reaktion, Enzymdefekt
\mathrm{Mangel \ von \ A \xrightarrow{hyperaktives \ Enzym} Ansammlung \ von \ B}
pathologische Reaktion, überaktives Enzym

Das Konzept der angeborenen Stoffwechselstörung wurde zu Beginn des 20. Jh. von dem englischen Internisten Sir A. Garrod entdeckt. Bei seinen Untersuchungen zur Alkaptonurie ging er davon aus, dass für jeden Stoffwechselschritt ein bestimmtes Enzym zuständig ist. Auf dieser Grundlage postulierte er den Enzymdefekt als Ursache einer Stoffwechselstörung. Durch einen Enzymdefekt kommt es zu einer krankhaften Anhäufung des entsprechenden Substrates und Mangel an Stoffwechselprodukten, was zu den klinischen Symptomen einer Stoffwechselerkrankung führt. Eine Anhäufung der Substrate kann zu Intoxikationen, Enzyminhibition, Akkumulation, Aktivierung alternativer Stoffwechselwege führen. Der Mangel an Produkt führt zu Stoffwechseldefiziten.

Liste der Stoffwechselstörungen (unvollständig)


Siehe auch: Erberkrankungen, Morbus, Stoffwechsel, Stoffwechselstörungen nach ICD-10

Weblinks

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stoffwechselstörung — Stọff|wech|sel|stö|rung, die: ↑ Störung (2 b) des Stoffwechsels. * * * Stọff|wech|sel|stö|rung, die: ↑Störung (2 b) des Stoffwechsels …   Universal-Lexikon

  • Stoffwechseldefekt — Die Artikel Stoffwechselanomalie und Stoffwechselstörung überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Stoffwechselerkrankung — Die Artikel Stoffwechselanomalie und Stoffwechselstörung überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Stoffwechselkrankheit — Die Artikel Stoffwechselanomalie und Stoffwechselstörung überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • Organische Azidurie — Klassifikation nach ICD 10 E70 Störungen des Stoffwechsels aromatischer Aminosäuren E71 Störungen des Stoffwechsels verzweigter Aminosäuren und des Fettsäurestoffwechsels …   Deutsch Wikipedia

  • Stoffwechselanomalie — Die Artikel Stoffwechselanomalie und Stoffwechselstörung überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne… …   Deutsch Wikipedia

  • 2-Amino-3-Phenylpropionsäure — Strukturformel     L Phenylalanin (links) bzw. D Phenylalanin (rech …   Deutsch Wikipedia

  • Abessinier-Katze — Abessinierkatze Abessinierkater wildfarben (Gr. Int. Ch. Valentino Des Entrechats of Segenas) Fell Länge Kurzhaarkatze Gewicht Kater: 3,5–5,0 kg Kätzin: 2,5–4,0 kg allgemein anerkannte Farben Wildfarben Sorrel Blau Beige Fawn …   Deutsch Wikipedia

  • Alkoholkrankheit — Vergleichende Klassifikation nach ICD 10   DSM IV …   Deutsch Wikipedia

  • Angulus infectiosus oris — Bei Mundwinkelrhagaden die auch als Cheilitis angularis, Angulus infectiosus (oris), Faulecke oder Perlèche bezeichnet werden handelt es sich um eine schmerzhafte, häufig schlecht heilende entzündliche Veränderung der Mundwinkel, die durch… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.