Stojko


Stojko
Elvis Stojko
Olympische Ringe
Eiskunstlaufen
Silber 1994 Herren
Silber 1998 Herren

Elvis Stojko (* 22. März 1972 in Newmarket, Ontario, Kanada) ist ein kanadischer Eiskunstläufer und mehrfacher Weltmeister.

Elvis Stojkos Eltern emigrierten nach Kanada in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts. Sein Vater kam aus Slowenien und ging 1955 nach Kanada. Seine in Ungarn geborene Mutter Irene floh aus Ungarn 1956 nach dem Einmarsch der Warschauer Pakt Truppen.

Elvis Stojko wurde in Newmarket, Ontario geboren und wuchs in Richmond Hill, Ontario auf. Er begann mit 4 Jahren mit dem Eislaufen und gewann seinen ersten Wettbewerb im Alter von 6 Jahren. Als Kind betrieb er auch Karate und brachte es im Alter von 16 Jahren zum Schwarzen Gürtel.

Elvis Stojko gewann bei den Olympischen Winterspielen 1994 und 1998 jeweils die Silbermedaille und wurde dreimal Weltmeister – 1994, 1995 und 1997. Er wurde außerdem siebenmal kanadischer Meister.

1995 musste er wegen einer Knöchelverletzung bei den kanadischen Meisterschaften zurückziehen, wurde aber dennoch vom kanadischen Verband für die Weltmeisterschaften gesetzt. Diese Weltmeisterschaften gewann er mit einer der besten Leistungen seiner Karriere trotz der noch nicht ausgeheilten Verletzung.

Bei den Olympischen Winterspielen 1998 war er ebenfalls verletzt. Er litt unter einer Leistenverletzung und hatte außerdem eine Erkältung. Starke Schmerzmittel durfte er wegen der Dopingbestimmungen nicht einnehmen. Die Medien waren vorab über Verletzung und Krankheit nicht informiert. Zur Medaillenvergabe erschien Elvis Stojko in Turnschuhen, da das Schlittschuhlaufen zu schmerzhaft war.

Bei den Weltmeisterschaften 1991 zeigte Elvis Stojko als erster Eiskunstläufer der Welt eine Sprungkombination mit einem Vierfachen- und einem Doppelsprung. 1997 ebenfalls bei den Weltmeisterschaften zeigte er als erster eine Vierfach-Dreifach-Kombination. 2002 wurde Elvis Stojko Profi.

Stojko schrieb über seine Karriere ein Buch mit dem Titel "Heart and Soul". Er engagiert sich außerdem bei der Ronald McDonald Children's Charities in Kanada.

In der Simpsons-Episode Kill Gil: Vols. 1 & 2 aus der 18. Staffel hat Stojko einen Gastauftritt.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge/Ergebnisse

Olympische Winterspiele

Weltmeisterschaften

  • 2002 – nicht teilgenommen
  • 2001 – 10. Rang
  • 2000 – 2. Rang
  • 1999 – 4. Rang
  • 1998 – nicht teilgenommen
  • 1997 – 1. Rang
  • 1996 – 4. Rang
  • 1995 – 1. Rang
  • 1994 – 1. Rang
  • 1993 – 2. Rang
  • 1992 – 3. Rang
  • 1991 – 6. Rang
  • 1990 – 9. Rang

Vier-Kontinente-Meisterschaften

  • 2000 – 1. Rang
  • 1999 – 3. Rang

Kanadische Meisterschaften

  • 2002 – 1. Rang
  • 2001 – nicht teilgenommen
  • 2000 – 1. Rang
  • 1999 – 1. Rang
  • 1998 – 1. Rang
  • 1997 – 1. Rang
  • 1996 – 1. Rang
  • 1995 – wegen einer Knöchelverletzung zurückgezogen
  • 1994 – 1. Rang

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stojko — Elvis Stojko Elvis Stojko Elvis Stojko lors des Jeux olympiques d hiver de 2002. Fiche d identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Stojko Stojkow — Stojko Iwanow Stojkow (auch Stojko Ivanov Stojkov geschrieben, bulgarisch Стойко Иванов Стойков; * 26. Oktober 1912 in Sofia, Bulgarien; † 9. Dezember 1969 ebenda) war ein bulgarischer Linguist und der Begründer der bulgarischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Stojko Sakaliew — Sakaliew als Spieler von Akademik Sofia (2011) Spielerinformationen Voller Name Stojko Marinow Sakaliew Geburtstag 25. März 1979 …   Deutsch Wikipedia

  • Stojko Vrankovic — Stojko Vranković Stojan Stojko Vranković, né le 22 janvier 1964 à Drniš, est un joueur croate de basket ball Sommaire 1 Club 2 Palmarès 2.1 Equipe nationale 2.2 …   Wikipédia en Français

  • Stojko, Elvis — ▪ 1998       In the countdown to the 1998 Winter Olympics, many eyes were on Canada s latest superjumping ice skater, Elvis Stojko. At the 1997 Champions Series Final, he put his name in the record books by landing the first quadruple toe triple… …   Universalium

  • Stojko Vranković — Infobox Euroleague Player caption = position = Center height ft = 7 height in = 2 weight lb = 260 nationality = Croatian birth date = Birth date and age|1964|1|22|mf=y birth place = Drniš, SR Croatia, SFR Yugoslavia career start = 1986 career end …   Wikipedia

  • Stojko Vrankovic — Stojan Vranković Spielerinformationen Geburtstag 22. Januar 1964 Geburtsort Drniš, Jugoslawien Größe 217 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Stojko Vranković — Stojan Vranković Spielerinformationen Geburtstag 22. Januar 1964 Geburtsort Drniš, Jugoslawien Größe 217 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Stojko Vranković — Stojan Stojko Vranković, né le 22 janvier 1964 à Drniš, est un joueur croate de basket ball. Sommaire 1 Club 2 Palmarès 2.1 Equipe nationale 2.2 …   Wikipédia en Français

  • Elvis Stojko — Nation Kanada …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.