Stratos (Ätolien-Akarnanien)


Stratos (Ätolien-Akarnanien)
Stadtgemeinde Stratos
(1997–2010)

Δήμος Στράτου (Στράτος)
Stratos (Ätolien-Akarnanien) (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Verwaltungsregion: Westgriechenland
Präfektur: Ätolien-Akarnanien
Geographische Koordinaten: 38° 40′ N, 21° 20′ O38.66833333333321.333055555556Koordinaten: 38° 40′ N, 21° 20′ O
Höhe ü. d. M.: 40-100-201 m
Ochthia, Stratos, Lepenou
Fläche: f4153,307 km²
Einwohner: 6.144 (2001[1])
Bevölkerungsdichte: 40,08 Ew./km²
Sitz: Stratos
LAU-1-Code-Nr.: 012700
Gemeindegliederung: 6 Gemeindebezirke
Lage in der ehem. Präfektur Ätolien-Akarnanien
Bild:Dimos Stratou.png

f9f10

Stratos (griechisch Στράτος (m. sg.), lateinisch Stratus) ist ein Dorf in Ätolien-Akarnanien in der Region Westgriechenland. Stratos liegt unmittelbar westlich des nach ihm benannten Stratos-Stausees, welcher den Fluss Acheloos aufstaut, östlich der Ortschaft Neapoli und nordwestlich der Stadt Agrinio sowie südlich der Stadt Amfilochia. Stratos liegt im Tal des Acheloos und wird von diesem südlich und süd-östlich nach Passage des Staudamms des Stratos-Stausees umflossen.

Unter dem Namen Sorovigli (Σωροβίγλι) wurde der Ort 1912 als Landgemeinde (kinotita) anerkannt, 1928 in den antiken Namen Stratos umbenannt und 1997 anlässlich der Eingemeindung einiger Nachbargemeinden zur Stadtgemeinde (dimos) erhoben. Zum 1. Januar wurde diese Gemeinde in die Stadt Agrinio eingemeindet, wo es seither einen Gemeindebezirk bildet.

Stratos, antikes Theater

Stratos ist seit der Antike besiedelt. Seine Lage am Westufer des Acheloos als natürliche Grenze zwischen den Regionen Ätolien und Akarnanien verlieh Bedeutung. Die Überreste der antiken Siedlung sind heute noch sichtbar und umfassen ein Theater mit 7.000 Plätzen, ein Bouleuterion (Versammlungsort) und einen Tempel. In der Antike war es die bedeutendste Stadt der Region Ätolien-Akarnanien. Nach der Antike verlor es seine Bedeutung.

2005 kam es zu Überschwemmungen durch Hochwasser des Acheloos, wodurch Gebäude und landwirtschaftlich genutzte Gebiete geschädigt wurden.

Die Einwohner Stratos’ leben vorwiegend von der Landwirtschaft. Stratos verfügt über eine Grundschule, ein Gymnasium und ein Lyzeum. Eine Bank und eine Postfiliale sind ebenfalls vorhanden.

Die Verkehrsanbindung von Stratos wird über die Nationalstraße 5 (Europastraße 951) realisiert; ein Anschluss an das griechische Autobahnsystem ist durch den Bau der Ionia Odos (Autobahn 5) für die Jahre 2007-2010 vorgesehen.

Jahr Bevölkerung Ortschaft Veränderung Bevölkerung Gemeinde
1981 1.139 --- ---
1991 1.101 -38 6.895
2001 1.178 +77 6.438

Einzelnachweise

  1. Angaben des griechischen Innenministeriums ([1])

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ätolien-Akarnanien — Präfektur Ätolien Akarnanien (1833–2010) Νομός Αιτωλοακαρνανίας Basisdaten (April 2010)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Stratos — ist der Name einer Stadt in Griechenland, siehe Stratos (Ätolien Akarnanien) als griechisches Wort für „Heer“ ein Bestandeteil deutscher Fremdwörter, siehe Liste griechischer Wortstämme in deutschen Fremdwörtern ein Automodell der Firma Lancia,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stratos-See — Der Stratos Stausee (griechisch τεχνητή λίμνη Στράτου) ist ein durch künstlichen Aufstau des Flusses Acheloos entstandener See in der Präfektur Ätolien Akarnanien der Region Westgriechenland. Er liegt nordnordwestlich der Stadt Agrinio und… …   Deutsch Wikipedia

  • Stratos (See) — Der Stratos Stausee (griechisch τεχνητή λίμνη Στράτου) ist ein durch künstlichen Aufstau des Flusses Acheloos entstandener See in der Präfektur Ätolien Akarnanien der Region Westgriechenland. Er liegt nordnordwestlich der Stadt Agrinio und… …   Deutsch Wikipedia

  • Akarnanien — Die Regionen Akarnanien und Ätolien sowie die Inseln Kephalonia und Ithaka auf eine Karte des 19. Jhdts. Akarnanien (griechisch Ακαρνανία Akarnanía) ist ein Bergland in Westgriechenland zwischen dem Ambrakischem Golf und dem Acheloos. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Stratos-Stausee — Der Stratos Stausee (griechisch τεχνητή λίμνη Στράτου) ist ein durch künstlichen Aufstau des Flusses Acheloos entstandener See in der Präfektur Ätolien Akarnanien der Region Westgriechenland. Er liegt nordnordwestlich der Stadt Agrinio und… …   Deutsch Wikipedia

  • Akarnanĭen — Akarnanĭen, die westlichste Landschaft des alten Hellas (s. Karte »Alt Griechenland«), ein wald und weidereiches Bergland, im ebenen Osten durch den Acheloos von Ätolien, im N. durch den Ambrakischen Golf von Epiros geschieden und im W. und S.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stratos — Strạtos,   antike Stadt am rechten Ufer des Acheloos in der westgriechischen Landschaft Akarnanien, heute Ruinenstadt, Verwaltungsbezirk (Nomos) Ätolien und Akarnanien. Stratos war Hauptstadt des Akarnanischen Bundes; nach etwa 260 v. Chr.… …   Universal-Lexikon

  • Akarnanien — Akarnani|en,   neugriechisch Akarnanịa, Landschaft im westlichen Mittelgriechenland, südlich des Ambrak. Golfs, ein bis 1 600 m über dem Meeresspiegel hohes Bergland küstenparalleler Kalkketten, mit Anteil an der Acheloosebene; v. a. Anbau von… …   Universal-Lexikon

  • Agrinion — Gemeinde Agrinio Δήμος Αγρινίου (Αγρίνιο) DEC …   Deutsch Wikipedia