Stuart Appleby


Stuart Appleby
Stuart Appleby
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Spitzname: Apple
Karrieredaten
Profi seit: 1992
Derzeitige Tour: PGA TOUR
Turniersiege: 15
Majorsiege: keine

Stuart Appleby (* 1. Mai 1971 in Cohuna, Victoria, Australien) ist einer der besten australischen Profigolfer.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Der Sohn eines Milchbauern aus dem nördlichen, ländlichen Teil der australischen Provinz Victoria schlug als Kind seine Golfbälle auf den reichlich vorhandenen Kuhweiden. Er wurde 1992 Berufsgolfer und begann seine Laufbahn auf der australasiatischen Tour. 1995 gewann Appleby zweimal auf der nordamerikanischen Nike Tour, dem Vorläufer der Nationwide Tour, und qualifizierte sich damit für die PGA TOUR. Er startete durch und belegte im ersten Jahr schon Platz 5 der Geldrangliste.

Am 1. August 2010 erzielte Appleby bei der Greenbrier Classic auf seiner Schlußrunde ein Score von 59 Schlägen und gewann das Turnier. Er war damit erst der fünfte Spieler, dem dieses Rekordergebnis auf der PGA Tour gelang.

Stuart Appleby holte sich bislang neun Turniersiege auf der PGA TOUR, war Mitglied des Internationalen Teams im Presidents Cup in allen Begegnungen seit 1998 und liegt beständig unter den besten 50 der Weltrangliste.

Seine erste Frau, Renay, kam 1998 bei einem tragischen Verkehrsunfall in London ums Leben, kurz nachdem Appleby bei der Open Championship ausgeschieden war. 2003 heiratete er seine aus Ohio stammende Freundin Ashley Saleet. Sie gebar im Januar 2005 ein Mädchen. Die Familie hat ihren Wohnsitz in Orlando, Florida.

PGA TOUR Siege

  • 1997 Honda Classic
  • 1998 Kemper Open
  • 1999 Shell Houston Open
  • 2003 Las Vegas Invitational
  • 2004 Mercedes Championships
  • 2005 Mercedes Championships
  • 2006 Mercedes Championships, Shell Houston Open
  • 2010 Greenbrier Classic

Andere Turniersiege

Teilnahmen an Teambewerben

  • Presidents Cup (im Internationalen Team): 1998 (Sieger), 2000, 2003 (remis), 2005, 2007
  • Alfred Dunhill Cup (für Australien): 1997, 1998, 1999
  • World Cup (für Australien): 2003, 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stuart Appleby — Stuart Appleby, né le 1er mai 1971, est un golfeur australien. Il a remporté douze tournois professionnels dont huit sur le PGA Tour. Sommaire 1 Palmarès professionnel (12) 1.1 PGA Tour (8) …   Wikipédia en Français

  • Stuart Appleby — ^Lost in a four man, four hole playoff. He competed against Ernie Els, Steve Elkington and Thomas Levet. Ernie Els eventually won the championship.DNP = Did not play CUT = missed the half way cut T = tied Green background for wins. Yellow… …   Wikipedia

  • Appleby — ist der Name mehrerer Personen: Anne Appleby (* 1954), US amerikanische Malerin Dale Appleby (* 1986), walisischer Radrennfahrer Kim Appleby (* 1961), britische Sängerin Melanie Appleby (1966–1990), britische Sängerin Shiri Appleby (* 1978), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Stuart (Name) — Stuart ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 2 Bekannte Namensträger 2.1 Familienname 2.2 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Appleby — NOTOC Appleby may refer to:Towns and cities* Appleby, Lincolnshire, a village in England * Appleby Magna, a village and parish in Leicestershire, England ** Appleby Parva, a village in the parish of Appleby Magna * Appleby in Westmorland, a town… …   Wikipedia

  • Appleby College — is an international private school (grades 7 12) located in Oakville, Ontario, Canada, founded in 1911 by John Guest, a former Headmaster of the Preparatory School at Upper Canada College. Guest dreamed of establishing a small boarding school in… …   Wikipedia

  • Stewart Appleby — may refer to:*Stewart H. Appleby (1890 ndash;1964), U.S. Representative from New Jersey *Stuart Appleby (b. 1971), Australian golfer …   Wikipedia

  • Christine Appleby — Coronation Street character Portrayed by Christine Hargreaves Created by Tony Warren Introduced by Stuart Latham (1960) H.V. Kershaw (1962) Duration 1960 1961, 1962 1963 First appearance 14 December 1 …   Wikipedia

  • Hyundai Tournament of Champions — Tournament information Location Kapalua, Hawaii Established 1953 Course(s) Plantation Course, Kapalua Resort Par 73 Length 7,411 yards …   Wikipedia

  • Mike Weir — For other people named Mike Weir, see Mike Weir (disambiguation). Mike Weir Personal information Full name Michael Richard Weir …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.