Stärkesirup


Stärkesirup

Glukosesirup (auch: Stärkesirup, Bonbonsirup, Isoglucose, Corn Sirup, Maissirup, Maiszucker) ist, ähnlich dem Invertzucker, eine aus Stärke durch enzymatische Aufspaltung gewonnene eingedickte Lösung, die teilweise aus Glukose (Traubenzucker) und teilweise aus höhermolekularen Stärkebruchstücken besteht.

Glukosesirup wird vorwiegend in der industriellen Lebensmittelproduktion zum Süßen von Speisen und Getränken verwendet. Dadurch ist dieser Sirup eines der wichtigsten Produkte der Stärkeindustrie. Durch die enzymatische Aufspaltung der Stärke können süße Zucker nicht nur aus Zuckerrohr und Zuckerrüben, sondern auch aus ökonomischeren Pflanzen wie Mais (Maissirup), Kartoffeln und Weizen gewonnen werden, was heute großtechnisch im Prozess der Stärkeverzuckerung geschieht.

Bonbons sind aufgrund der Kristallisation ohne einen Zusatz von Glukosesirup nicht herstellbar bzw. nicht lagerfähig.

In Energiegehalt und Wirkung ist der Glukosesirup ähnlich dem gewöhnlichen Haushaltszucker.

Glukosefabrikanten

  • Chamtor, Reims in Frankreich; aus Weizen
  • Cargill, Wayzata, Minnesota in den USA, deutsche Werke in Salzgitter und Mainz
  • Roquette Frères, Lestrem im Département Pas-de-Calais in Frankreich
  • Tate & Lyle, London in Großbritannien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stärkesirup — Stärkesirup, s. Traubenzucker …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stärkesirup — Stạ̈r|ke|si|rup 〈m. 1; unz.〉 farbloser Sirup, der durch Kochen von Kartoffelstärke mit Schwefelsäure gewonnen u. bei der Zuckerwaren u. Likörherstellung verwendet wird * * * Stạ̈r|ke|si|rup, der: verflüssigter Stärkezucker …   Universal-Lexikon

  • Hoffmann's Stärkefabriken — Hoffmann’s Stärkefabriken: Ansicht von 1890 Die „Hoffmann’s Katze“, ein Sinnbild der Reinlichkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Hoffmanns Stärkefabriken — Hoffmann’s Stärkefabriken: Ansicht von 1890 Die „Hoffmann’s Katze“, ein Sinnbild der Reinlichkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Bonbons —   [bɔ̃ bɔ̃s; französisch, eigentlich »gut gut«], Singular Bonbon der oder (österreichisch nur) das, s, Zuckerwaren, die durch Einkochen von Zuckerlösung mit Stärkesirup (Bonbonsirup) oder Invertzucker sowie Geruch und Geschmack gebenden Zusätzen… …   Universal-Lexikon

  • Hoffmann’s Stärkefabriken — Hoffmann´s Stärkefabriken Rechtsform diverse, später Aktiengesellschaft (AG) Gründung 29. Septembe …   Deutsch Wikipedia

  • Traubenzucker — (Dextrose, Glykose, Glukose, Krümel , Stärke , Kartoffel , Obst , Honigzucker) C6H12O6 oder CH2OH(CHOH)4.CHO findet sich im Pflanzenreich, fast stets begleitet von Levulose (Fruchtzucker) oder Rohrzucker, sehr verbreitet, besonders in süßen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nahrungsmittelkontrolle [1] — Nahrungsmittelkontrolle, die polizeiliche Kontrolle der Nahrungs und Genußmittel sowie der Gebrauchsgegenstände, stützt sich in Deutschland in der Hauptsache auf das diesbezügliche Reichsgesetz [1]. Bei der Entnahme der Proben, die man dem… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Stärke — (Stärkemehl, Satzmehl, Kraftmehl, Amylum), ein Inhaltsbestandteil vieler Pflanzenzellen, der in Form organisierter Körner (s. Abbildung und Arrowroot) auftritt. Dieselben besitzen sehr verschiedene Größen, sind kugelig, oval, linsen oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Traubenzucker — Traubenzucker, Glukose, Glykose, Dextrose, Kartoffel , Stärke , Honig , Obst , Harn , Krümelzucker, im Pflanzen und Tierreiche weit verbreitete Zuckerart, findet sich in den süßen Früchten und im Honig …   Kleines Konversations-Lexikon